Frage von Kimi1621, 61

Warum muss mein Freund nach der Diagnose Diabetes Typ 1 kaum Insulin spritzen?

Hallo,

mein Freund hat seit 3 Monaten Diabetes Typ 1 diagnostiziert bekommen. Eingestellt wurde er mit knapp 10 Einheiten und momentan spritzt er kein lang wirkendes Insulin mehr sowie das kurz wirkende vor den Mahlzeiten (egal wie viel BE (!)) nur mit 0,5 Einheiten wenn überhaupt. Ist das normal? Auch das er sobald es etwas höher wird stechen im Oberkörper spürt? Btw. wir sind beide erst 20.

Antwort
von derhintergrund,

Hi, also von dem stechen im Oberkörper habe ich in dem Zusammenhang noch nie was von gehört. Jedoch kann die geringe Menge Insulin völlig normal sein so lange der Blutzuckerwert stimmt da jeder Körper eine andere Menge Insulin benötigt. Der Arzt sollte aber besser mal auf das stechen angesprochen werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community