Frage von mahonefever, 134

Freund mit kranker Schwester will später auf sie aufpassen?

Hallo Community, ich stecke soooo in einem Dilemma. Also es geht um meinen Freund. Seine Schwester hat downsyndrom. Und es geht darum, was passiert wenn seine Eltern es nicht mehr schaffen. Was mir ihr passiert.. Ich kann ihn ja verstehen, dass er auf sie aufpassen will. Aber was ist mit uns? Werden wir keine normale Beziehung führen können. Ohne eine kranke Person zu pflegen. Die nicht mal allein schlafen kann. Und ich immer allein schlafen muss. Weil er bei ihr schlafen muss. Dann sagt er noch. Wenn wir alt werden, werden unsere Kinder auf sie aufpassen. Ich komme nicht drauf klar. Was ist dann? Werde ich nie eine glückliche Beziehung führen können? Danke im Voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Trixie333, 28

Ich sehe es so, dieses wenn du ihn liebst etc, finde ich Schwachsinn. Insofern, als das du wenn du jetzt schon Probleme damit hast, hinterher darunter leiden wirst! Noch existieren seine Eltern ja und kümmern sich um sie. Ich würde die Zeit mit ihm genießen und es gibt auch Arbeit für Downsyndromkinder:) Auch Menschen mit Downsyndrom können glücklich werden und sich verlieben. Vllt sollte er Gleichgesinnte für sie suchen, denn seine Schwester ist nicht dumm und wird auf kurz oder lang auch merken, dass eure Beziehung darunter leidet und selber darunter leiden. Downsyndromkinder spüren oft schneller oder tiefgründiger die Gefühle anderer, sie sind liebenswert und sie wird sich hinterher schuldig fühlen. Ich würde in Ruhe deine Gefühle mit ihm besprechen und mit ihm bereden, ob es nicht einmal eine Idee wäre, sie mit anderen Downsyndromkranken in Verbindung zu setzen. :) Ein normales Familienleben wird so denke ich nciht möglich sein, zumal du damit ganz sicher nicht glücklich wirst und es jetzt schon nicht bist. Schrei ihn aber bitte nicht an, auch seine Lage ist durchaus nachvollziehbar und dass er so denkt macht ihn zu einem guten Menschen. ;) Sei du ihm jetzt ein guter Mensch und besprich deine Gefühle und sei ehrlich, wenn du das mitspielst und irgendwann doch nicht mehr kannst, wird für ihn eine Welt zusammenbrechen und für seine Schwester auch. Aber stell deine eigenen Gefühle nicht dahinter, damit tust du keinem einen Gefallen.

Kommentar von mahonefever ,

Sehr gut geschrieben  😳 Vielen liebe Dank. ! Echt weise von dir 

Kommentar von Trixie333 ,

Hoffe es haut hin :)

Antwort
von Romy1909, 65

Wenn du ihn wirklich liebst, akzeptierst du seine Entscheidung seine Schwester später zu pflegen, wenn nicht solltest Du dich am besten von ihm trennen.

Vor allem find ich es schade, dass du sagst, dass du keine glückliche Beziehung führen könntest. Man wächst mit seinen Aufgaben.

Ich kenne genug Menschen die das Downsyndrom haben, meist sind es echt liebenswerte Persönlichkeiten.

Ich würd ihn jedenfalls nicht vor die Wahl stellen, ob seine Schwester oder Du.

Wie gesagt, wenn Du ihn von Herzen liebst akzeptierst du seine Entscheidung.

Kommentar von konstanze85 ,

Zumal sie verlieren wird, wenn sie ihn vor die wahl stellt, wenn er sogar weint bei dem gedanken sie in ein pflegeheim zu  bringen.

Kommentar von mahonefever ,

Ja die sind liebendswert. Das stimmt. Sber auch sehr anstrengend. Sie zu mindestens.

Ich weiß garnicht, worauf ich aufpassen soll. Auf meine zukünftigen Kinder, auf sie, oder unsere Liebe aufregt halten. 

Das Problem ist. Das seine Eltern nicbz mal Vollzeit arbeiten können. 

Ich will spöter meinen Kindern was anbieten können.  

Und nicht zu Hause zu hocken, und seine 30/40 jöhrigen schwester zu pflegen.

Wofür hab ich meinen Abitur gemacht. Studium dies das 

Kommentar von konstanze85 ,

Sieh es mal so: wenn du gut verdienst, kannst du für sie auch pflegepersonal bezahlen

Antwort
von konstanze85, 42

Tja, das ist der preis dafür, wenn du dein leben mit ihm verbringen willst. Im übrigen gibt es geschultes pflegepersonal, läßt sich alles organisieren, alao vielleicht ein wenig weniger egoistisch an die befriedigung deiner bedürfnisee denken.

Antwort
von malour, 27

Wüdest du auch so denken wenn es dein Kind oder Schwester betreffen würde und dein Partner si denken würde? Was dann?

Was denkst du wenn er das hier lesen könnte. Warum sprichst du nicht mit ihm über deine Ängste? Dazu ist doch eine Partnerschaft da. Ansonst hat es doch keinen Wert.

Kommentar von mahonefever ,

Wenn mein Bruder so wäre, und ich auf ihn aufpassen will. Würd ich erst recht nicht eine Beziehubg anfangen 

Antwort
von malour, 41

Scheint so als hast du einen Partner auf den man sich in jeder Situation verlassen kann und der sehr viel Empathie hat.Das hat heut nicht jeder. Du solltest es mal von dieser Seite sehn.

Ausserdem sind ja seine Eltern bestimmt noch nicht so alt das sie es nicht mehr schaffen , du denkst zu weit vorraus.Ausserdem gibt es Pflegedienste die Angehörige unterstützen.Und das ist seine Schwester. Das dich das nicht allein belastet sollte dir schon klar sein , er trägt noch einen viel grösseren Packen.Ich glaube das schlimmste was du tun könntest wäre ihn vor die Wahl zu stellen.

Was wäre denn wenn du im Laufe des Lebens Pflegefall wirst, was man nicht hofft und dann ab ins Pflegeheim? Der Gedanke ist auch nicht so toll, nicht wahr.

Antwort
von azervo, 9

Bei ihr schlafen muss er nun wirklich nicht. Man kann alles übertreiben. Wenn man Menschen mit Down-Symdron richtig behandelt und fördert, dann können die ganz vernünftig leben.

Das was Dein Freund da macht, das ist zwar sehr nett, aber es ist etwas zu viel.

Das ist auch gar nicht gut für seine Schwester ... dass die offensichtlich in einer völligen Abhängigkeit leben muss, ist auch für die Schwester nicht gut: die muss möglichst lernen vieles allein zu machen.

es gbt zu diesem Problem "Selbsthilfegruppen" die helfen die Selbstständigkeit der Betroffenen zu fördern.

Antwort
von uknown, 51

Du denkst viel zu weit im Vorraus , als ob die eltern von heut auf morgen sterben. Außerdem gibt es Pflegeheime , wenn du überfordert bist. Rede mit deinem freund ich denke er wird verstehen dass du nicht so Lust hast , eine kranke Person an der backe kleben zu haben (klingt fies ich weiß)

Kommentar von malour ,

man sollte mal bedenken, das keiner davor geschützt ist krank zu werden und ja das klingt fies.

Kommentar von mahonefever ,

Das Problem ist, er hat mich nicht mal gefragt ob das in Ordnung ist. Er sieht es selbstverständlich an 

Kommentar von malour ,

Ähm, ist es nicht selbstverständlich das man als Familie zusammenhält? Das hätte dir doch klar sein müssen.

Antwort
von Nikotinchen, 28

Sei froh das dein Freund so verantwortungsbewusst ist.
So weißt du das er auch dich nicht im Stich lassen würde ,solltest du mal krank werden.

Kommentar von mahonefever ,

Ich sehe es bei meiner Cousine. Und sie ist halb so anstrengend. Ihr Bruder und Ute Frau sknd kurz Vor der Trennung. Weil sie keine lust hat. Es geht immer um sie. Nie Ober liebe 

Kommentar von malour ,

Dann wirst du dich eben entscheiden müssen, wenn du so denkst.

Antwort
von Shalidor, 60

Irgendwann wird es ihn auch ankotzen und sie zu einer Pflegeeinrichtung bringen. Denke ich mal. Hab ja keine Ahnung wie der drauf ist.

Kommentar von mahonefever ,

Nein das kommt ihm auf keinen Fall in frage. Er weint sogar wenn ich sage, dass seine älter werden 

Kommentar von malour ,

wie soll er denn drauf sein? mir scheint sehr verantwortungsvoll und empathisch

Kommentar von mahonefever ,

Ja klar. Aber er fragt mich nicht, ob das in Ordnung ist. Sieht es selbstverständlich sn. Das sie bei uns wohnt. Er bei ihr schläft. 

Wofür dann ehe ?

Kommentar von malour ,

Naja ist seine Schwester und Blut ist dicker als Wasser.

Kommentar von malour ,

Ist schon erschreckend wie manche drauf sind.

Kommentar von Shalidor ,

Ich finde er übertreibt zu sehr. Klar ist Familie wichtig undes ist toll, wenn er sich mit seiner Schwester so gut versteht aber er kann doch nicht für immer mit ihr in einem Bett schlafen. Du (und ganz bestimmt auch andere) leiden darunter und dass sollte ihm einfach mal klar werden. Versuche mit ihm darüber zu reden. Festhalten ist oft wichtig. Aber manchmal muss man auch loslassen können. Wenn er sich rund um die Uhr um sie kümmert (was für solche Leute ausgebildete Pflegeeinrichtungen auch können) wird er dochsein ganzes Leben verpassen. Ich hoffe wirklich für dich, dass er das sehr bald einsieht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten