Freund meiner Mitbewohnerin ständig dada, was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst Grenzen setzen, er ist bei euch Gast, er hat sich an deine(eure) Regeln zu halten, oder er muss gehen. Wenn euch der Vermieter auf die Schliche kommt, dass jemand zusätzlicher (Freund) ständig bei euch wohnt, ist das ein Kündigungsgrund vom Mietverhältnis. Dara solltest du mal denken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenschmalz
17.01.2016, 04:45

Ist es nicht. Nur Nachforderung NK

0

Hier gibt es keine großartigen Möglichkeiten: sag deiner Mitbewohnerin, dass das Verhalten von ihm sich sofort (!) bessern soll und auch so bleiben soll oder du ausziehst.  

Und das würde ich dann auch tun. Habt ihr beide den Mietvertrag unterschrieben? Dann ist für sie nämlich auch Ende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wird nichts anderes helfen, als dass Du Dich auf Deine Hinterbeine stellst, die Hände in die Hüften stemmst und endlich (wieder?) einmal Klarschiff machst: "Liebe Freunde, so gehts nicht - nicht auf Dauer, und nicht mit mir!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe leider auch schon solche Erfahrungen gesammelt. Meiner Meinung nach hilft da nur früher oder später ein WG oder Mitbewohner-Wechsel. Dann kannst du dir die Energie für die Diskussionen sparen... :-/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung