Frage von JessyTennel, 68

Freund meckert über meine Depression

Hallo, ich leide an Depressionen und bin dabei daran zu arbeiten. Mein Freund versteht oft nicht wie ich mich fühle, was ich auch irgendwie verstehen kann. Aber da es mir oft nicht gut geht, meckert er. Ich habe jetzt Antidepressiva bekommen, gestern ging es mir super und heute ist mir von den Tabletten übel. Und er meckert rum, weil ich immer was anderes habe, mal ist mir schlecht, mal dies, mal das...

Wie kann ich ihm dabei helfen, das er mich besser versteht?

Antwort
von Prinzessle, 12

Das ist nicht so einfach, versuche Du mal ihn zu verstehen...vermutlich ist er Jung und Dynamisch möchte Spass haben oder Probleme die Lösbar sind...Deine sind es für ihn nicht...ich gehe davon aus, dass er sie schlichtweg nicht versteht...das tust Du ja vermutlich auch nicht...

es ist schwierig mit jemandem zusammen zu sein der Depressiv ist....denn er oder sie beginnt dein ganzes Leben zu beherrschen und raubt dir jegliche Freude, Kraft und Mut...wer kann der flieht, ausser er hat ein Helfersyndrom, was eher auf Frauen zutrifft.....aber auch die resignieren irgendwann mal...und beenden die Kräfteraubende Beziehung die doch nicht vom Fleck kommt...

Darum kriege das zuerst einmal selbst in den Griff, bevor Du eine Beziehung eingehst....denn Du kannst nicht nur nehmen, Du musst auch etwas geben...

Ich weiss das klingt etwas Hart aber die Realität ist nun mal kein Streichelzoo...

Antwort
von Bargh, 13

Dein Freund scheint Deine Erkrankung nicht richtig einschätzen zu können. Für ihn ist die Situation sicher auch belastend. Vielleicht besteht ja die Möglichkeit mal gemeinsam mit Deinem Therapeuten zu sprechen oder eine Selbsthilfegruppe zu besuchen.

Und sag ihm, wie wichtig er für Dich ist und dass Du ihn lieb hast :)

Antwort
von flxizifly, 13

Er muss sich auf dich einstellen und nicht du auf ihn. Sag ihm das Depressionen eine ernst zunehmende Krankheit ist und er das tolerieren muss! Natürlich ist es sehr schwer das als Außenstehender zu verstehen, aber wenn das mit eurer Beziehung klappen soll, musst die ihm das klar machen. Und wegen den Antidepressiva: Hast du dich an die Dosierung gehalten, denn normalerweise sollte dir bei richtiger Dosierung nicht schlecht werden.

Antwort
von xxalia, 10

Er soll sich mal informieren über die Krankheit. Was ist das für ein Freund, darüber zu meckern?! Klingt so, als hätte er 0 Ahnung davon. Sag ihm, er soll mal darüber was sehen oder lesen und dir lieber helfen, als zu meckern.

Antwort
von konstanze85, 9

Warum denkst du, dass du ihm helfen müsstest, dich zu verstehen? Das muss er nicht und braucht er auch nicht. Halt dich mit solchen aussagen beicihm einfach mehr zurück. Auch ein liebender partner hat seine schmerzgrenze und seine scheint erreicht zu sein. 

Kümmere dich mit deinem therapeuten und durch die medis um deine gesundheit und lass ihn da weitestgehend außen vor. 

Mir scheint, als würde eure beziehung keine weiteren belastungen gebrauchen können. Bring wieder schönes in eure beziehung, nicht nur einen tag lang, sondern dauerhaft

Antwort
von sweetSquirrel, 7

Wenn er dich nicht verstehen will, dann kannst du auch nichts dran ändern. Er möchte wahrscheinlich einfach nur, dass es dir endlich besser geht und weiß nicht wie er damit umgehen soll. Da musst du wahrscheinlich einfach durch.. :/

LG

Antwort
von janice46, 7

Schluss machen. Wenn er dich wirklich verstehen würde, würde er behutsamer mit dir umgehen.

Antwort
von independentpunk, 6

er sollte dich mehr unterstützen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community