Frage von harmony333, 236

Freund mag FKK , ich nicht, was tun?

Hallo vor paar Jahren hat mein Freund mich ueberredet einfach mal FKK mitzumachen... ich wollte nicht verklemmt wirken und hab es ausprobiert... dann merkte ich Blicke von hier und da und es wurde mir immer unangenehmer....sogar einige nackte Menschen verschwanden im Busch hinter dem Strand...und andere hatten TShirt an und untenrum nichts....alles komisch....mein freund hatte sogar vor unserer Besziehung shon ewig lange her eine Art Abenteuer mit einer Frau, die naja....einfach pervers... Heute sagt mein Freund er mag einfach natuerlih nack rumlaufen...so sei die Natur...aber ich kann ihm irgendwie nicht glauben....macht FKK menschen pervers....ist das alles rein sexuell??? ich versteh das nicht... ich finde man sollte mit seinem partner sowas zu hause machen und nicht so glotzen oder mit nacktheit provoieren....oder?

Antwort
von WhoozzleBoo, 75

FKK hat mit Sexualität eigentlich zu tun. Es geht einfach darum, sich frei zu fühlen. Wer zum FKK-Strand geht, um sich an den anderen Menschen aufzugeilen, hat dort nichts zu suchen. Das ist pervers und hat nichts mit FKK zu tun.

Antwort
von Unterhosen96, 74

FKK ist eigentlich überhaupt nichts sexuelles und von dem her wundert es mich schon was du berichtest. Aber wenn du es nicht magst, dann solltest du das deinem Freund so klar machen und er sollte das akzeptieren!

Antwort
von taunide, 155

Das solltest Du ganz allein für Dich entscheiden. Viele Menschen sind einfach gerne nackt - andere (oft nicht die jüngsten Männer) suchen FFK Strände auf um sich an jungen Mädchen/oder Jungen aufzugeilen oder ihre Intim-Piercings zu präsentieren. Diese Gaffer finde ich ätzend und sie verderben oft den Spaß am nackt sein. 

Lass Dich nicht dazu drängen - er sollte Deine "Nein" akzeptieren wenn Du es nicht möchtest. Du hast ein Recht darauf und sollst Dich als Lustobjekt für andere fühlen.

Antwort
von Sanne89FKK, 57

Ich bin auch über meinen Freund zu FKK gekommen und mag es nach anfänglicher Skepsis inzwischen sehr. Allerdings fühle ich mich auch unwohl, wenn auffällig viele Männern am Strand sind und dann am besten noch in irgendwelchen Büschen verschwinden. Habe ich auch erlebt, allerdings immer nur genau einmal pro Ort - danach wird ein solcher Art gemieden.

Es gibt aber auch echt schöne FKK-Seen und Stände, an denen ich mich überhaupt kein bisschen "beobachtet" fühle und alle einfach nur nackt sind und das Leben und Wetter genießen. Hast Du eine solche Erfahrung auch schon gemacht? Falls nicht, dann besucht evtl. einfach mal andere Orte.

Falls Dir FKK an solchen Orten nicht liegt, dann ist es vielleicht einfach nicht Dein Ding!? Es gibt auch schöne Strände an denen man problemlos gemischt liegen kann und die trotzdem nicht von Spannern bevölkert sind. Es sollte also gar kein Problem sein, wenn Dein Freund dort nackt ist und Du oben ohne oder auch in Bikini.

Am Ende hängt nach meiner Erfahrung alles vom Ort und den Menschen ab. Sobald ihr den passenden Ort gefunden habt fühlt ihr euch wohl - egal ob beide nackt oder nur er.

Das ich mich nackt sonne hat übrigens rein gar nichts mit sexuellen Aspekten zu tun, am liebsten wäre ich sogar auch komplett alleine nackt am Strand (natürlich mit meinem Freund). Da das nicht geht suchen wir uns eben Strände an denen wir uns auch in Anwesenheit anderer wohl fühlen.

Antwort
von Digarl, 59

Nein, für die meisten aller Menschen ist das rein gar nichts sexuelles! Dir ist bewusst, dass es dort auch minderjährige gibt ... oder? Die anderen können dir übrigens nichts "wegglotzen", da sie ja selber nackt sind. Man verbirgt sich nicht mehr hinter seiner Fassade. Der Anzugträger steht auf einmal auf der Stufe des Hipsters. Man sieht einen Menschen und kann ihn nicht mehr direkt in einer Schublade abschieben. Das ist der Clou an der ganzen Sache.

Antwort
von HarryHirsch4711, 70

Ein T-Shirt schützt vor der Sonne und kann sicherlich nicht verkehrt sein, wenn ich mir die roten Krebse anschaue.

Das dein Freund eine Beziehung mit einer anderen Frau hatte hätte auch am normalen Strand passieren können.

Nun zu den eigentlichen Punkten:

FKK'ler haben ein "anderen" Körpergefühl und geniessen es nackt zu sein. Nackt baden ist schön und das empfohlene Umziehen entfällt...

Den "echten" FKK'ler ist egal, wer was wo wie hat, es geht darum einige Stunden nackt zu verbringen. Die Themen Spannen und Erotik haben dort eigentlich nichts verlohren. Pervers wird man dadurch auch nicht.

In der Praxis fällt es schon auf, wenn jemand unsicher auf dem FKK Gelände geht und am besten noch bei den Gruppen hinlegt, die sich ewig kennen. Ja es bleibt wohl auch nicht aus, dass geschaut wird, aber mit glotzen hat das nichts zu tun.

Wir haben auch die Erfahrung gemacht, dass es Plätze gibt, bei denen das Gaffen ausgeprägter ist. Wir haben einige Zeit gesucht um unseren FKK- Lieblingsplatz zu finden.

Als wir zum ersten Mal zum FKK Strand gefahren sind und meine Frau alleine in der Strandmuschel lag, sind einige ältere Herren regelmäßig zum Gaffen vorbeigegangen. Als ich vom Kiosk wiederkam sind die Herren einen anderen Weg gegangen. Damit war das Thema für meine Frau erledigt.

An einem anderen Strand gefiel Ihr das Gelände nicht. Und nach wir einige Plätze probiert haben, haben wir unseren Lieblingsplatz und zwei Alternativen.

In einem Punkt hast Du recht, FKK verändert den Menschen, aber er wird nicht pervers. Die Veränderung ist eher, dass er einen Körper so akzeptiert, wie er ist.

Dein Freund sollte es akzeptieren, wenn Du FKK nicht magst. Du hast geschreiben, dass ist einige Jahre her. Versucht es doch nocheinmal, ohne Vorurteile, an einem anderen Platz (bei dem FKK im Vordergrund steht), oder beim Nachktbaden im Schwimmbad.

Als mir das damals meine Frau erzählt hat, waren wir uns einig, dass war der falsche Platz. Dann haben wir andere Plätze ausprobiert, einige etwas weiter weg und dann haben wir unseren Platz gefunden. Und meine Frau (kein Hardcore FKKler, geht da hin. Ebenso zum Nacktschwimmen, da sind wir auch öfters... 

Aber eines ist auch klar, wir tun die gleichen Dinge am FKK Strand, die wir auch am Textilen Strand tun würden und da kann auch jeder zusehen.

Für uns sind Intimleben und FKK zwei getrennte Dinge. Es gibt aber Plätze bei denen ist es anders....

Antwort
von mirolPirol, 90

Wenn dich tatsächlich Leute "angeglotzt" haben, dann warst du am falschen Strand. Beim FKK geht es ganz und gar nicht um Sexualität, sondern um das eigene gute Gefühl, der Natur so nahe wie möglich zu sein. Niemand zwingt dich dort, dich nackt zu zeigen, du darfst auch im Badeanzug neben deinem nackten Freund liegen. Keine Ahnung, wer dich wo so verklemmt erzogen hat, dass du Nacktheit für pervers hältst?

Kommentar von Gameslam123 ,

Ja kann sein, aber es gibt sehr wohl auch perverse an FKK Ständen

Kommentar von mirolPirol ,

Ja klar, genau wie in der U-Bahn und im Supermarkt. Perverse sind überall und du kannst sie nicht alle einsammeln.

Antwort
von Brainus, 95

FKK hat mit Sex nichts zu tun. Irgendwann ist das für die Leute normal, zwischen anderen Nackten herumzulaufen. Männer bekommen dann nicht immer so sofort eine Erektion. Man denkt dabei nicht dauernd an Sex.

Ist für mich aber auch nichts. Wenn dir das nicht gefällt, muss er damit klarkommen.

Antwort
von Don2Key, 73

Es wäre ja möglich das er Nudist ist die haben kein Problem damit aber du könntest ihm ja sagen das es dir unangenehm ist und sowass lieber nur zu Hause machen würdest und ob es pervers macht weiß ich nicht

Antwort
von zersteut, 59

dann hat dein Freund einfach Pech gehabt....

Es gibt bestimmt den ein oder anderen perversen der dort rum rennt und das geil findet aber das auf die wenigsten zu! 

Viele mögen eben die Freikörperkultur und niemand muss da mit machen!

Antwort
von GanMar, 52

macht FKK menschen pervers....ist das alles rein sexuell???

Nein. FKK und Sexualität haben absolut nichts miteinander zu tun.

Antwort
von NackterGerd, 32

FKK ist das schönste auf der Welt 

Mann muss nur über den eigenen Schatten springen 

Das Gefühl der Freiheit

Das Gefühl der Gleichheit (egal ob dick oder dünn - egal ob reich oder Arm - egal ob Manager oder Putzfrau) 

Es ist gesünder als mit nassen Sachen rumzulaufen

Keine störende Kleidung beim Schwimmen Sonnen oder Rutschen 

Keine sexuellen Reize durch knappe Badebekleidung 

Eins sein mit der Natur 

Vielleicht solltet ihr mal woanders FKK machen wo es nicht so Penner gibt dodoch beobachten. 

Denn solches Spannen ist nicht normal beim FKK und strafbar  

Antwort
von NackterGerd, 28

FKK ist weder Pervers noch hat es etwas mit Sex zu tun

Antwort
von harmony333, 82

Entschuldigung. Ich habe mich wohl falsch ausgedrueckt.

Ich habe selber das Gefuehl FKK zu machen als befreiend und natuerlich empfunden. Aber gewisse Menschen die rein aus sexuellen Gruenden dorthin gehen als unangenehm empfunden. Meine Frage war nur ob mein Freund aus diesen Gruenden dahingeht...da er damals mit einer Unbekannten was hatte beim FKK.... Naja die Frage bleibt wohl offen....

Kommentar von rharlaf1 ,

Aus welchen Gründen dein Freund dort hin geht, wird dir hier keiner beantworten können, wie du selbst schon geschrieben hast.

Die alte Geschichte von deinem Freund solltest du mal zu den Akten legen. Das hätte genau so gut in der Disco oder auf einer Party passieren können. Es war vor deiner Zeit und es ist nicht zu ändern.

Ich gehe zum FKK weil ich mich dort so herrlich frei fühle. Die Sonne und das Wasser auf der Haut spüren ohne lästige Klamotten. So etwas hast du doch auch empfunden?

Als ich zum ersten mal dort war, ging es mir nicht anders als dir. Überall nackte Menschen und das Gefühl jeder glotzt mich an. Ich habe dann immer gedacht: "Schau mich doch an, ich muss mich hier nicht schämen, du solltest dich schämen". Irgend wann war mir das dann völlig egal.

Als ich zum ersten mal mitbekommen habe, dass einige Leute im Gebüsch Spaß haben, war ich entsetzt. In der Zwischenzeit habe ich meine Einstellung dazu geändert. Soll es doch jeder so machen, wie es ihm gefällt. So lange sie niemanden belästigen und ich muss ja nicht dabei zuschauen.

Vielleicht solltest du deine Einstellung noch mal überdenken. Auch wenn dein erster Besuch für dich so schlimm war. Immerhin weißt du jetzt was dich erwarten könnte. Wenn ihr euch einen FKK-Strand sucht, wo es nicht so frivol zugeht, sollte es doch gehen. Das dir irgend ein Spinner über den Weg läuft, dass kann dir überall passieren.

Antwort
von Glueckskeks01, 53

FKK hat eigentlich nichts mit Sex zu tun.

Wenn du es nicht magst (ich übrigens auch nicht), dann machst du es nicht. Fertig.

Antwort
von SirGeforce, 80

Was du denkst ist egal. Viele mögen es und wer bist du es zu verurteilen? Wenn dir das unangenehm ist, dann geh halt nicht mit, ist doch simpel.

PS: Nein, in der Regel hat FKK nichts sexuelles an sich, manche Leute fühlen sich nur einfach wohl, wenn sie nackt sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten