Freund macht trotz Liebe schluss?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo, ich kenne ein sehr glückliches Paar. Sie haben sich mit 14 kennengelernt und waren sehr glücklich miteinander. Dann irgendwann, als sie ca. 18 oder 19 waren, waren sie ca. 1 Jahr oder ein halbes Jahr getrennt. Sie kamen dann wieder zusammen und sind jetzt seit mehr als 25 Jahren glücklich verheiratet. Sie sind das süßeste Paar, das ich kenne, und er behandelt seine Frau wie eine Prinzessin.

Was ich damit sagen will: Manchmal braucht man auch in einer glücklichen Beziehung etwas Abstand, um dann zu merken wie sehr man den anderen liebt und braucht.

Gerade Männer brauchen so eine Auszeit, um in ihre "Höhle" zu gehen. Auch glückliche Männer ziehen sich für eine Zeit zurück, und kommen dann zurück.

Darf ich dir einen Tipp geben? Zieh dich zurück. Lauf ihm nicht hinterher.

Tu so, als ob du die Trennung akzeptierst. Mach dir ein schönes Leben  und geh auch mal mit einem anderen Jungen aus. Lass deinen Freund sehen, wie sehr du dich ohne ihn amüsierst!

Es gibt zwei Möglichkeiten: 1) Er wird irgendwann merken, wie viel du ihm bedeutest und kommt zurück, und eure Beziehung wird glücklicher als je zuvor, oder

2) Er hat wirklich keine Lust mehr auf eine Beziehung mit dir, aber dann ist es auch gut, wenn du die Trennung akzeptierst.

Ich glaube eher, dass er zurückkommt, allerdings ist es wichtig, dass du ein bißchen geduldig bist und ihm auf keinen Fall hinterherrennst!!!

Viel Glück!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Veruschka61
16.09.2016, 09:18

P.S.  Männer haben einen sehr starken Freiheitsdrang. Es kann sein, dass er einfach dieses Gefühl von Freiheit braucht. Als Frau muss man das irgendwann akzeptieren und Männern diese Freiheit lassen. Sie kommen irgendwann wieder zurück!

0

Er ist zu jung für Nestbau- und Bis-in-den-Tod-Pläne. Wenn es stimmt, dass da keine andere Frau ist, dann lass ihn sich doch austoben. Wenn du ihn anschließend noch willst, und er dich wirklich liebt (wie er behauptet), kommt er zurück.

Und sonst wär die Beziehung ja sowieso kaputt gegangen. Also, keine Kämpfe, freundliches Tschüs und sieh dich auf dem Markt um. Es gibt viele potentielle "große Lieben", man muss nur di Augen offen halten. Kein Mensch ist unersetzlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den wahren Grund kann dir nur dein Ex-Freund mitteilen. Alle anderen können nur raten. Akzeptiere es einfach, er will dir bestimmt nicht weh tun. Im Alter zwischen 17 und 23 Jahren verändern sich Menschen, Beziehungen und ihre Einstellungen zum Leben. Ich habe in dem Alter eine Beziehung beendet um, aus beruflichen Gründen, 650 Km weit weg zu ziehen. Sie wollte nicht mit kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, ich war wie dein Freund 2 jahre mit meiner ex zusammen. Habe sie auch iwo noch geliebt, aber nicht mehr so stark und habe keine zukunft mehr in uns gesehen. ich denke er braucht einfach abstand weil er sich unsicher ist und dich nicht verletzten will. (eine andere ist da nicht im spiel, glaube ich)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht kennt sich jemand mit den Gefühlen eines Mannes aus, da ich es nicht verstehe.

Wenn dein Freund jetzt mit dir Schluss gemacht hat, hat das nichts generell mit den Gefühlen aller Männer zu tun! Du darfst nicht pauschalisieren. Die Entscheidung deines Freundes ist die Entscheidung eines einzelnen Mannes, die du nicht verallgemeinern und auf alle Männer übertragen kannst.

Da ihr euch offenbar nicht im Streit getrennt habt, solltest du deinen Freund fragen, wenn dir seine Erklärung nicht genügt. Nur er weiß mehr über seine Gründe. Wir kennen ihn nicht.

Ihr seid beide noch sehr jung. Klar, dass man sich dann noch nicht binden will und lieber die "Vielfalt" des Lebens etwas auskosten möchte, was in einer festen Beziehung nicht der Fall ist. Möglicherweise glaubt er, irgendetwas zu versäumen, wenn er an eurer Beziehung festhält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Männer. Meiner hätte nach drei jahren fast schluss gemacht wo es an das Zusammenziehen ging.

Die haben einfach so nen punkt im leben wo sie denken "wars das?" .. hat also wirklich nix mti dir zu tun sondern er is ein Depp.

Wenn ihr mit 17 zusammengekommen seit, seit ihr ja beide noch sehr jung. Vllt möchte er einfach  mal ne Zeit allein sein, ohne freundin feiern gehen.. Und dann wird er ziemlich schnell merken das es mit freundin besser is.

Die sind wirklich einfach blöd anderst kann man es nicht sagen. Wir dürfen es ausbaden :D

Also entweder wartest du und hoffst das er merkt was er an dir hat, oder aber du nimmst des als anlass zu denken "er weiß nicht was er an dir hat und schätzt es nicht"- und versuchst schnell damit klar zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miriamkelzer
16.09.2016, 09:17

Genau das gleiche habe ich auch gedacht 👍🏼

0
Kommentar von l2812
16.09.2016, 09:17

das verstehe ich ja eben, angst haben war zu verpassen. Gerade, weil wir so jung zusammen gekommen sind.

Deswegen haben wir unseren eigenen Freundeskreis, den wir sehr gepflegt haben.

Freitags zum Beispiel war immer "unser" Abend, an dem wir was zusammen gemacht haben. wenn aber ein Geburtstag oder sonst irgendwas war, wo man gerne hin wollte, haben wir es verschoben oder sind danach los gezogen. Das ging auch spontan. keiner war dann sauer.

Eben, weil wir nichts verpassen wollen, nur weil man ein Freund hat.

Hauptsache wir haben uns abgesprochen.

Denn in einer Beziehung zu reden war für uns das A und O

0

Sicher kann man das nicht behaupten, aber es klingt, als würde Dein "Ex"Freund nicht die ganze Wahrheit sagen.

Aber ich denke, er will Dich auch nicht verletzen.

Eine Trennung führt meist erst dann zu einer Verfeindung, wenn unbedingt ein Grund h ermuss und man sich gegenseitig verletzt. Selbst wenn es einfach nur eingeschlafene Liebe war, aus der die Luft raus war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja erklären wird nur er das können. Wir leider nicht, nur spekulieren. 

Entweder er lügt. 

Oder er sagt die Wahrheit. 

Was ich oft mitbekommen habe ist, wenn man früh eine Beziehungen hat/hatte fragen sich die Jungs oft "will ich mit ihr alt werden? Bin ich nicht zu jung für "für immer"? Ich möchte andere Mädchen küssen und anfassen und mit ihnen Sex haben, Partys und meine Jugend genießen. Besser jetzt Schluss machen und nicht länger zeit verschwenden" 

Er wird jetzt 19-20 Jahre alt sein...Jetzt toben sich die meisten Jungs aus...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Määääneeeer siiiind Schweinäääääääää
Traaauee ihnen nicht mein Kiiiiind

Siiee wooollen alle das Einääääää

Weil Männer nun mal so sind!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Graphitiboy
16.09.2016, 09:14

Und dann sagen Frauen wir wären Sexistisch... 

Das hat nichts mit Männern zutun. Könnte ne Frau genauso wie ein Mann machen..

0
Kommentar von Mignon4
16.09.2016, 09:17

Es mag "schweinische" Männer geben, jedoch auch "schweinische" Frauen. Das eine Geschlecht ist nicht besser oder schlechter als das andere.

Vielleicht hast du immer nur die Falschen kennengelernt, wenn du so pauschalisierst. Dann könnte es möglicherweise sogar an dir liegen. Hinterfrage dich mal selbstkritisch, warum du nur "schweinische" Männer anziehst. :-))

0
Kommentar von CorruptedWorld
16.09.2016, 09:20

Chillt, das sind die Lyrics von einem Lied der Ärzte. :DD

0

Was möchtest Du wissen?