Frage von ClowdyStorm, 23

Freund macht sein Vater und seine Ehefrau schlecht. Kann man das ihm beibringen abzugewöhnen?

Er lebt derzeit bei seinem Vater mit seinen 33 Jahren. Seine Frau ist sehr nett, aber sie kann eben nicht so gut kochen. Ständig schickt er mir Bilder von ihren essen und meint es schlecht machen zu müssen. Ich finde das schlimm, weil es steht ihm nicht zu über Menschen zu urteilen bei dem er lebt.

Kann man das ihm irgendwie abgewöhnen oder beibringen das man sowas icht macht? Als erwachsener sollte er sich nicht so verhalten. Seit 3 Jahren fast lebt er schon bei ihnen. Aufgrund seiner Ausbildung wollte er es so, auch wenn er von anfang an gewusst hat, das es sein Vater nicht gefallen wird und es evtl Probleme geben würde. Der Vater hat selbst noch 2 kleine Kinder im Haus (9 und 12) und hat mit ihnen schon genug zu tun.

Ich habe es nie wirklich verstanden warum er unbedingt zurück wollte. Ich habe ihn vorgeschlagen bei mir zu bleiben, aber er fand 50 Km entfernung zur Arbeit zuviel und ist doch zum Vater zurück. Bei mir ist es schlecht, bei seinem Vater auch. Sie seien dumm, Frau kann nicht kochen, zurückgeblieben, das alles sagt er hinter ihrem Rücken und mir ist es unangenehm.

Was kann ich da dagegen machen, um ihn die Augen zu öffnen und statt zu meckern, mehr dankbarkeit zeigen sollte und zwar täglich, denn das mangelt ihn gewaltig.

Antwort
von Rockige, 23

Der Kerl ist 33 Jahre alt?

Ich denke, ich hätt ihm mal gesagt: "Versuch es besser zu kochen, dann reden wir weiter".  Oh und ich würde ihm wohl sagen das er mich mit solchen Fotos und abschätzigen Kommentaren über die Partnerin seines Vaters verschonen soll.

Kommentar von ClowdyStorm ,

habe schon versucht mit reden, aber am nächsten tag ist schon wieder alles vergessen. Er sagt er kann nicht anders weil es so ist. Er hätte möglichkeiten um nicht dort leben zu müssen, aber es gab eben immer eine Ausrede. Mehr als reden kann ich auch nicht.

Antwort
von nesi1939, 13

Hallo, nachdem ich deine Frage gelesen habe, kommt mir zuerst der Gedanke, was zieht so eine aufrichtige und gefühlvolle Frau, wie du  es bist, zu solch einem Mann hin. Dieses Verhalten von deinem Freund ist einfach unmöglich. Inzwischen wird er ja sicher seine Ausbildung  beendet haben. Also könnte er in eine eigene Wohnung ziehen. Aber nein, es geht ihm ja jetzt viel besser, denn er wohnt wahrscheinlich preiswert, das heißt, wenn er überhaupt etwas bezahlt und die Frau von seinem Vater putzt, wäscht, bügelt und kocht für ihn und dann ist ihm das Essen und vielleicht vieles andere nicht gut genug, da kann von Charakter wohl keine Rede sein. Ich glaube kaum, dass du etwas dagegen machen kannst, denn mit 33 Jahren sollte er wirklich alt genug sein zu erkennen, dass sein Verhalten nicht gut ist. Ich könnte mit so einem Menschen auch nicht im Entferntesten leben und würde das auch wollen.

Kommentar von nesi1939 ,

Auch Nicht wollen

Antwort
von Ramonaralf, 10

Sein Essen selber kochen. L.g

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community