Frage von Penelopexoxo, 43

Mein Freund kümmert sich um nichts. Was kann ich dagegen tun, habt ihr Tipps?

Liebe Leute,

ich habe ein fettes Problem was mir jeden Nerv raubt. 

Ich gehe zur Schule und mache dieses Jahr Ausbildung in der Verwaltung.

 Zurzeit wohne ich bei meinem Papa und mein Freund ist auch seit einigen Wochen hier. Mein Problem ist, ich gehe vor der Schule mit dem Hund spazieren, komme nach hause räume die komplette Wohnung auf, gehe mit dem Hund und lerne. 

Dann bin ich froh, dass alles sauber ist und ich lernen kann. Aber es nervt mich, dass ich alles alleine machen muss. 

Mein Freund hält es nicht für nötig wenn er nachmittags von der Arbeit kommt mir mal etwas zu helfen, auf Arbeit tut er sowieso nicht viel. 

Er lässt überall alles liegen seine Klamotten fliegen hier nur so durch das Zimmer.

Mein Teppich ist schon gräulich geworden weil er nicht mal richtig abaschen kann, überall liegen Tabakkrümel rum und den Müll lässt er auch immer liegen, wie seine Teller usw. es ist wirklich schlimm. 

Zuhause macht er auch nichts, denn seine Mutter macht es alles und behandelt ihn wie ein kleines Kind. 

Heute habe ich seine Tasche gepackt, weil er für ein paar Tage nach Hause muss, um auf den Hund aufzupassen, weil die Eltern in Urlaub fahren. 

Da kommt er hier her und macht mich an, dass dies und das nicht mit sollte, er keine zwei Taschen mit nehmen will. Dazu muss ich sagen, dass er DVDs, Spiele, Klamotten, Alkohol Flaschen vom Wochenende hier liegen lässt, weil er sich zu fein ist es mitzunehmen, und bezeichnet mich als faul. Das ich noch nicht arbeite, sondern zur Schule gehe und das es unmöglich ist nicht sofort mit dem Hund zu gehen, sondern erst aufzuräumen. 

Er tut hier nichts und meckert noch rum ist das normal? 

Ich doll lieb und nett mit ihm reden geht aber nicht, wenn ich mich jeden Tag wiederholen muss und nie Hilfe geschweige ein Danke bekomme! 

Für meinen Papa mache ich es gerne, weil er von morgens bis abends arbeitet. Aber er hat Zeit und zockt lieber. 

Ich habe ihm nun einen Text geschrieben aber er antwortet nicht drauf.

Was soll ich jetzt bloß tun? 

Freitag kommt er wieder und es kotzt mich jetzt schon an. 

Was könnt ihr mir raten ?

Antwort
von KadessaMepha, 43

Ganz ehrlich ich würde ihn rauswerfen. So einer ändert sich nie und wenn ihr mal Kinder haben solltet wird das Ganze sogar noch schlimmer. Der Mann hat das ganze Leben seinen Hintern nachgetragen bekommen und sucht sich systematisch eine "Mama 2.0". 

Ich sehe da 3 Optionen: Die erste ist rauswerfen und getrennt wohnen - auf dauer/immer, weil so schnell ändert der sich nicht. Warum auch, wenn man den bequemeren Weg gehen kann. Die zweite Option wäre die Trennung. Die dritte Option das alles weiter geht wie bisher und dein Nervenkostüm bald ganz kaputt ist und alles andere folgen wird. 

Kommentar von Penelopexoxo ,

Ja es ist echt schlimm er verhält sich hier wie zuhause. Seine Mutter macht ALLES wäscht bügelt räumt es ein und sagt mir ich soll das genauso machen. Hackt es der Kerl ist 21 und kann das schön selber machen ich bin 18 und mach mein Mist auch selbst 

Kommentar von KadessaMepha ,

Das ist alles Erziehungssache und wenn seine Mutter von dir verlangt seinen Hintern genauso zu pudern dann läuft da eh alles falsch. Der Mann hat eher gelernt das Frauen so zu sein haben, deswegen auch die Vorwürfe das du faul seist wenn es mal nicht so geht wie der Herr es gewohnt ist. Generell ist das Mutter-Sohn-Verhältnis speziell aber gerechtfertigt auf keinen Fall Unselbstständigkeit. Meine Brüder haben ihren Dreck auch schon recht früh selber weggemacht und meinem Männe muss ich auch nichts hinterherräumen, obwohl alle an ihrer Mama hängen.

Antwort
von astroval18, 32

Also reden ist IMMER ein guter Vorschlag. Und wenn er sich weigert, oder auf stur tut, dann lass das Aufräumen mal sein. Mal sehen was passiert und dann kannst du ja nochmal fragen, was du jetzt machen sollst :) ne aber sprich ihn darauf an. Echt

Antwort
von beangato, 30

Pack auch noch seine restlichen Klamotten und stell die Taschen vor die Tür.

Du wilst doch nicht immer seine Dienstmagd sein.

Antwort
von NameInUse, 28

Sag Deinem Papa, dass Du dich von dem faulen Hund trennst. Morgen räumst Du alles pickobello auf. Deinem Freund sagst Du, dass so eine Wohnung aus zu sehen hat und jeder einen Anteil daran hat. Da er das nicht hat und Dich auch noch runter macht soll er wieder ins Hotel Mama ziehen.

Antwort
von LizWa, 25

Wenn er wiederkommt, sagst du ihm klipp und klar, dass es so nicht weitergeht und dass du nicht seine Magd bist und dass er rausfliegt, wenn er jetzt nicht seinen Teil im Haushalt beiträgt. Dann drückst du ihm eine Liste mit seinen Aufgaben in die Hand. Wenn er die nicht erledigt, schmeißt du ihn raus.

Antwort
von radioactive7, 33

Was für ein kleines Kind er soll sein zeug alleine machen rede mal ernsthaft mit ihm so geht das nicht, ich denke er nutzt dich aus oder ist verdammt faul. Tu auf jedenfall etwas

Kommentar von radioactive7 ,

Ein tipp! Schliess ihn ins dreckige zimmer ein und lass ein zettel da wo drauf steht das er nicht mehr rauskommt solang er nicht aufräumt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten