Frage von quietqueen, 55

Freund kümmert sich um nichts- Trennungsgrund?

Hallo GFler, Zu meiner Situation: ich wohne seit etwa einem Jahr mit meinem Freund und 2 weiteren Personen in einer WG. Wir sind aktuell beide wieder Schüler (BOS) Eigentlich komme ich sehr gut mit ihm aus, er ist auch NORMALERWEISE keineswegs faul. Er räumt von sich aus auf, kocht, putzt, hilft, etc.) Allerdings gibt es einen, bzw. Zwei Punkte die mich jedes Mal rasend vor Wut machen: Punkt Nr. 1 ist dass er seit den Sommerferien quasi nonstop vor dem PC sitzt und zockt und nurnoch das Nötigste macht. Er steht mit mir gemeinsam auf, und setzt sich vor den PC. Wenn ich mittags von der Arbeit komme, (Ich habe einen Nebenjob den ich während der Ferien vormittags ausübe) sitzt er meist immer noch vor dem PC und ist fast garnicht mehr wegzubekommen. Eigentlich wünsche ich mir nach der Arbeit nur 30 Minuten Zeit (zusammen essen, kurz austauschen, etc.) Wenn ich ihn bitte dass er mir mal zuhört muss ich mir anhören ich würde doch sowieso dauernd nur über meine Arbeit meckern, und das würde ihn stressen. Der zweite Punkt (und für mich schlimmere) ist dass er sich einfach nicht um seine Angelegenheiten kümmert (Anträge, Handy wurde gesperrt, weshalb er dann meines benutzt, etc.), und wenn ich ihn drauf anspreche ob er schon was gemacht hätte (bei den Behörden anrufen z.B.) wird er super wütend und meint ich solle mich aus seinen Angelegenheiten raushalten. Dabei hat er seit Monaten Schulden (weil er die Anträge für bafög etc. Nicht rechtzeitig eingereicht hat) und würde total viel Geld nachgezahlt bekommen wenn er das endlich macht. Wenn ich ihn drauf hinweise sagt er nur ich wäre total materialistisch. Wir streiten momentan fast jeden Tag deshalb, ich versuche mich immer schon zusammen zu reißen, aber kriege fast das kotzen wenn ich ihn mittags vorm pc sitzen seh und dann erfahre dass er es nichtmal geschafft hat iwo anzurufen und nachzufragen was er noch braucht oder ähnliches.

Ich bitte um euren Rat! Vielen Dank schonmal LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von crownpeach, 18

Es ist zwar nervig, aber im Grunde, wenn es dich nicht selbst betrifft, du also nicht z.B. ebenfalls Schulden dadurch bekommst oder Ähnliches, dann ist es seine Sache. Du kannst ihm sagen, dass du das schrecklich findest, aber wenn es ihm momentan egal ist, dann bringt es nichts ihn zu bemuttern. Klingt fü mich so, als wäre er momentan nur in einer Phase und da wird er mit Sicherheit auch eines Tages wieder rauskommen. Anders ist es, wenn du auch aktiv dadurch beeinflusst wirst, du z.B. dein Handy nicht nutzen kannst wegen ihm. Dann würde ich es ihm einfach wegnehmen und dafür sorgen, dass du dadurch nicht weiter beeinflusst wirst (dazu hast du dann ja auch eine gute Begründung). Mach dein eigenes Ding, esse mit Freunden, bis er aus der Phase wieder raus ist. Oder frag ihn nett um ein Kompromiss. Du besorgst Essen und ihr esst zusammen und dafür kann er danach wieder machen was er will.

Aber spiel nicht die Mutter, das macht alles nur schlimmer! Tu so, als hättest du Verständnis.

Antwort
von Malavatica, 18

Also wenn er sich nicht für dich interessiert und dich ausnutzt, wäre das schon ein Trennungsgrund. 

Aber wenn es nur die Ferien über ist, das stehst du durch. 

Aber mach ihm klar, dass du nicht seine Fehler ausbügelst, wie die Sache mit dem Handy. Wenn er sich nicht um seinen Kram kümmert, kannst du nichts machen. Mit den Konsequenzen muss er dann selbst klarkommen. Lass dich da nicht ausnutzen. 

Antwort
von wilees, 20

Einfache Gegenfrage - warum unterstützt Du seine Faulheit und übernimmst hier irgendwelche Kosten? Hahn zudrehen und der junge Mann wird entweder aufwachen oder untergehen.

Antwort
von DerTroll, 21

Ich sehe da jetzt nicht wirklich einen Trennungsgrund. Ich gebe dir recht, daß vieles nicht gut ist, was er macht. Also sich um wichtige Dinger nicht zu kümmern, ist einfach unverantwortlich. Aber das meiste davon ist ja seine Privatsache. Da solltest du dich auch nicht einmischen.

Antwort
von Rubin92, 14

Man hat in einer Beziehung nicht immer rosige Zeiten auch mal schlechte.. wenn man wegen jedem Problem seine Beziehung wegwirft dann gute Nacht.

Antwort
von Gypsyxx, 15

Ich kann deine Sorgen gut nachvollziehen. Vielleicht solltest du dich einfach mal ein paar Tage zurückziehen, zu deinen Eltern oder einer Freundin, damit er sieht was im fehlt. So etwas kann eine Lage auch entspannen. Vielleicht ist er danach auch bereit für ein Gespräch, wenn ihr mal etwas Luft voneinander hattet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community