Frage von Gruftitarantel, 214

Freund kommt ohne Berührung?

Hallo,

Seid 1 Jahr bin ich mit meinem freund zusammen. Sobald es ins Bett geht ist es eine Katastrophe denn er lässt mich nicht ran wegen seinem Problem, sprich, er kommt schon 10 sekunden nachdem er angefagen hat mich mit der Hand zu befriedigen, ohne sich selbst zu berühren, an sex war noch nie zu denken .... Ich brauche Hilfe !

Antwort
von altersack66, 121

Hallo,

dieses Verhalten ist mir aus eigener Erfahrung mehr als bekannt. Es hat nichts mit nicht vertrauen, oder zu hübsch zu tun (wie teilweise unten angemerkt) Es ist schlicht weg eine Form der Ejaculation Precoz!

Das er sich nicht gut fühlt dabei liegt in der Natur der Sache. Auch ist es vielen unangenehm mit dem Arzt darüber zu sprechen. Das aber völlig zu unrecht und unnötigerweise. Denn das ist genau der Ansprechpartner der einem erstens erklärt welche Form des vorzeitigen Ergusses einen quält, woher das kommt und was man dagegenen tun kann.

Ist die Form sehr ausgeprägt und die genetisch bedingte (also lebenslange) Form wird der Arzt das durch einfache Befragung feststellen. Er hört es auch nicht zum ersten mal, wenn Du davon ausgehst, dass jeder 5. Mann, mal mehr mal weniger davon betroffen ist.

Leider durfte ich den Verweis zu einer Urologenaussage hier nicht einfügen. Aber im großen und ganzen steht da, dass er auf Dapoxetin (Rezeptpflichtig) oder Xaramax (Frei) zurückgreifen würde. Eventuell beides kombinieren würde (Wenn Du es ganz lesen möchte, Steht auf onmeda)

Meist wird er auf eine der Lösungsmöglichkeiten zurückgreifen. Der sekundäre Effekt wenn er die Wirkung feststellt ist einfach, dass das Selbstbewusstsein einen Höhenflug erfährt was das Problem zusätzlich abschwächt.

Alles Gute Euch Beiden

Antwort
von Seefuchs, 169

Ich würde mit ihm mal zusammen zu einem Sexualtherapeuten gehen. Deren Job ist es Menschen mit Problemen beim Sex zu helfen und die kann deinem Freund sicher helfen. 

Antwort
von Specktiger, 142

Passiert ihm das denn auch, wenn er sich selbst befriedigt?

Antwort
von xHornylausx, 214

Überreden ihn zum Arzt zu gehen.

(Es kann natürlich auch sein, dass du einfach zu hübsch bist :) )

Antwort
von xo0ox, 201

Versuch ihn davon zu überzeugen es nach einem nicht zu Stoppen, beim 2/3 mal kann Mann länger.

Kommentar von Gruftitarantel ,

Dann hat er aber keine Lust mehr sagt er... 

Kommentar von hoppelhase26 ,

Hallo xoOox ,

das Unterbewustsein und den Organismus kann man nicht überzeugen.

Es ist leider nur die Minderheit der Männer die direkt nach dem ersten Erguss weitermachen können.
Auch ist bei den meisten Männern eine längere Pause notwendig. Das ist auch eine völlig normale Reaktion und abhängig von der ausgeschütteten Menge am

Phosphodiesterase-Isoenzyme (PDE) der Klasse 5

Seine vorzeitige Ejakulation ist auch biologisch bedingt und nachgewiesener Weise eine Fehlfunktion in der Verarbeitung des

Botenstoffs Serotonin

Seine Zurückweisung ist eine Folgeerscheinung durch die eigenen Versagensängste.

Solche Symptome gehören in professionelle Hände.

Denn nur der Arzt kann erstens die vorliegende Art eingrenzen und damit auch die beste Therapie einschätzen. Ob Sexualtherapie / Paartherapie - Dapoxetin (Rezeptpflichtig) oder Xaramax (Rezeptfrei) oder die Kombination am ehesten zum Ziel führt kann er am besten einschätzen.

Einfach mal bei berlinchemie oder Xaramax.com über Tatsachen informieren. Dann ist es den meisten auch klar.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community