Frage von greenmonster1, 344

Freund kommt jedes Mal früh?

Hallo. Mein Freund (20) kommt beim Sex jedes Mal ziemlich schnell. Ich selbst finde das ganz und gar nicht schlimm aber er macht sich darüber Gedanken. Er meint wenn er früh kommt jedes Mal das ich dann nichts davon haben würde und es mir nicht gefällt außerdem würde er es besser finden wenn er ein bisschen länger können würde. Diese beiden Gründe gab er mir ala er sagte das ihm das nicht so passt. Jetzt meine Frage, was kann man dagegen tun das der Mann länger kann ein bisschen? Doch eigentlich gar nichts in diesem jungen Alter?
Danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BeGa1, 91

Gibt da viele Videos auf Youtube, die das Thema recht gut behandeln.
Man unterscheidet da zwischen den körperlichen und geistigen Ursachen.

Geistig wird er wohl nur einen Erfolg sehen, wenn er sich nicht so viel Druck macht und seine Erwartungshaltung etwas nach unten schraubt. Sicher willst du auch dein Spaß haben und wenn du ihm sagst, dass du ihn hast und zufrieden damit bist, wie es ist - dann geht der Druck weg und er kann länger.

Körperlich hingegem gibt es da viele Sachen, die man machen kann.
Mit wenig Aufwand verbunden sind einerseits spezielle Kondome, die eine Art Betäubung beinhalten, womit Mann dann weniger merkt und somit nicht so schnell kommt. (Habe ich getestet - ging bei mir dann eher ins Negative, sodass ich viel zu wenig gemerkt habe und recht schnell nicht mehr erregt war)
Dann kann man die Stellung bei Sex ändern. Wenn er oben liebt und sich weit über dich beugt, sodass er ich mit den Armen neben deinem Kopf abstützt, begüstigt das die Muskelgruppen, sodass er nicht so schnell kommt. (Habe ich ebenfalls getestet - funktionier super)
Dann gibt es einen bestimmten Muskel, welchen man trainieren kann, der das Kommen an sich verhindert, indem man ihn anspannt. Ist anfangs etwas schwierig zu kontrollieren. (Wenn ihr offen darüber redet, dann kannst du ihm das so erklären: Wenn er das nächste mal Pinkeln geht, soll er doch mal versuchen zwischenzeitlich zu pausieren, also sozusagen einen Muskel anspannen, der dann dafür sorgt, dass er nicht mehr pinkelt. Diesen Muskel kann mit mit dem selben Prozess trainieren und somit das Kommen besser verhindern. Das sollte man jedoch nicht zu oft beim pinkeln machen.)

Antwort
von FuHuFu, 115

Legt doch einfach ne zweite Runde nach. Wenn Du ihm eine kurze Regenerationsphase einräumst, und Ihr dann noch ein zweites Mal kopuliert, dann braucht er beim zweiten Mal sowieso länger. 

Ich weiss nicht wie ernst das ist. Eine sexuelle Funktionsstörung liegt nach der medizinischen Definition vor, wenn

  • die Ejakulation immer oder fast immer, vor oder innerhalb von etwa einer Minute nach Einführen des Gliedes in die Scheide erfolgt;
  • er unfähig ist die Ejakulation bei jeder oder fast jeder vaginalen Penetration zu verzögern; 
  • negative persönliche Folgen auftreten, beispielsweise Leidensdruck, Ärger, Frustration und/oder Vermeidung sexueller Intimität.
  • die Symptome dauerhaft bestehen und nicht etwa nur bei längerer Abstinenz oder einer bestimmten Partnerin auftreten.

Wenn die oben aufgeführten Kriterien erfüllt sind, dann muss er zum Arzt. Sonst könnt ihr einfach versuchen, das Hinauszögern der Ejakulation zu üben. Setz Du Dich doch einfach mal auf ihn in der Reiterstellung, dann kontrollierst Du Tempo und Rhythmus und kannst wieder auf langsam umschalten, wenn er kurz davor ist zu kommen und die Intensität erst wieder steigern, wenn seine Erregung etwas zurückgegangen ist.. 

Kommentar von DG2ACD ,

Hatte mir die Frage auf den Merker gelegt. Inzwischen hat FuHuFu die beste Antwort getippt ;-) Füge dem nichts mehr an.

Antwort
von dermitdemball, 57

Schau auch da mal --->  "Warum kommt 'er' früh?"

https://www.gutefrage.net/frage/warum-kommt-er-frueh?foundIn=unknown_listing

"Wie halt ich länger im Bett aus mit meinem Problem?"

https://www.gutefrage.net/frage/wie-halt-ich-laenger-im-bett-aus-mit-meinem-prob...

Antwort
von Fl44sh, 149

Ich würde dir raten im viele Komplimente zu machen, natürlich auch nicht übertrieben oder irgendwas aus der Luft gegriffenes sondern einfach öfter mal sagen was du an ihm toll findest.

Das ist nämlich normalerweise ganz viel Kopfsache und durch ein besseres Selbstbewusst sein bzw. einem noch sichereren Auftreten vor dir wird das bestimmt mit der Zeit besser ;)

Kommentar von duckman ,

Loben wie ein Hündchen? Also ich würd mir dämlich vorkommen

Kommentar von Fl44sh ,

Wie schon gesagt nicht übertrieben, auch nicht für Leistungen oder sonstiges. (Wobei ein Danke mit anschließendem dicken Schmatzer für eine Hausarbeit auch noch keinen umgebracht hat ;))

Einfach Liebschaften austauschen was bei einer längeren Beziehung leider öfter mal fehlt.

Es tut keinem weh seinem Partner einfach mal zu sagen das er heute besonders gut aussieht oder ihn mal einfach ein wenig an seine positiven Eigenschaften zu erinnern. Das hat überhaupt nichts mit loben wie ein Hündchen gemeinsam :)

Antwort
von Kuno33, 122

Leider steigern sich viele Männer in einen Perfektionismus hinein, der am Ende eher schädlich ist. Die Selbstvorwürfe können der Anfang einer Störung der sexuellen Funktionen stehen.

Wenn er etwas verändern möchte, kann er versuchen "etwas langsamer" zu sein, indem er alle Hektik abbaut und sich auf mehr Gelassenheit einstellt. Dass Ihr darüber gesprochen habt, ist in jedem Fall schon gut, aber er sollte auch versuchen "ruhiger" zu werden. Die Gleichzeitigkeit beim Sex ist sicher schön, aber doch nicht ständig und jederzeit erreichbar. Die Ungleichzeitigkeit ist eher normal.

Antwort
von Sanne89FKK, 103

Ich nehme einfach mal an, dass Dein Freund keine Lust auf eine 2. Runde hat bzw. vielleicht auch nicht noch mal kann, oder? Auch Letzteres ist bei vielen Männern übrigens total normal.

Dass Dein Freund Dir gegenüber ein schlechtes Gewissen hat kann ich nachvollziehen, einem Freund von mir ging es mal genauso. Wir haben uns damals dann zusammen bei eis.de Sexspielzeug anguckt und am Ende einen Vibrator gekauft mit dem er mich dann immer noch bis zu meinem Orgasmus befriedigt hat, wenn er zu früh gekommen war. Das fand ich total klasse und er genauso. 

Manchmal hat es ihn übrigens sogar wieder so geil gemacht, dass es dann doch zu einer zweiten Runde kam, obwohl er eigentlich dachte er könne das nicht ;)

Kommentar von Franz577 ,

Nach dem Orgasmus geht die Lust zwar erst mal ein wenig zurück, aber sollte, v.a. wenn man noch jünger ist, doch relativ schnell wieder kommen.

Insofern sollte eine zweite Runde, wenn man nicht unter Zeitdruck ist, schon drin sein (Zeitdruck ist sowieso immer schlecht).

Außer er ist so ein egoistischer Typ, der dann nicht mehr will, sobald er zum Schuß gekommen ist.

Das ist jedenfalls nicht normal.

Antwort
von Surumee, 77

Es gibt da schon die ein oder andere Möglichkeit und wie immer hilft mal die eine mal die andere mehr.

Zum einen kann er vorm Sex oder beim Vorspiel schonmal kommen also durch Hand und/oder Mund. Ein Penisring kann dabei auch sehr hilfreich sein, da er sowohl den Penis steifer macht wie auch das kommen in die Länge zieht durch den Druck auf die Harnröhre.

Dann kann dein Freund sich während des Sexes etwas ablenken(z.B. Zunge und großen Zeh entgegengesetzt kreisen lassen), dabei solltet ihr aber eine Stelleung wie die Reiterstellung verwenden in der du die Hauptarbeit machst, denn wenn er sich zusätzlich auf den Akt an sich konzentrieren muss bringt das nicht viel. Das Problem hierbei ist, dass er den Sex evtl nicht mehr so richtig genießen kann je nachdem wie gut er im ablenken ist.

Zu guter letzt gibt es noch diverse Medis, die das als Nebenwirkung haben, wenn dein Freund z.B. depressiv ist wäre das eine Option ansonsten nicht. Ich weiß nicht ob es Medis gibt die direkt dafür sind.

Antwort
von christl10, 73

Ein Mann findest eine Frau generell sehr erregend. Wenn er länger durchhalten soll, muss er die Erregung neutralisieren indem er die Zeit die die Frau braucht sich zu steigern mal nicht an Sex denkt. Klingt zwar böde und unerotisch, aber es funktioniert. Mal als Beispiel: Er soll an tote Fische denken oder an Aktienverluste an der Börse, um seinen Trieb zu stoppen und das nur solange bis die Frau kommt. Danach kann er ja wieder umschalten und sich weiter steigern, bis er dann kommt. Ist jetzt nur ein Beispiel. Ich hoffe jedoch, daß das Prinzip klar und deutlich erklärt wurde. Natürlich wirst Du jetzt denken: Das geht doch gar nicht, daß er nicht an mich denkt, wenn wir Sex haben. Das will ich ihm nicht antun! Ja, im Grunde genommen hast Du ja recht, aber es geht ja darum welche Methoden es gibt den Höhepunkt hinauszuschieben. 

Kommentar von Franz577 ,

Diese Methode kann funktionieren, aber auch dazu bedarf es etwas Übung. Wenn die Erregung zu extrem ist, dann nützen auch schlechte Gedanken nicht viel. Sie bewirken dann höchstens, daß er einen weniger schönen Orgasmus bekommt, aber verhindern oder hinauszögern läßt er sich trotzdem kaum.

Dann soll er lieber seinen ersten Orgasmus voll genießen und wenn es dann in die nächste Runde geht, hat sie auch mehr davon.

Antwort
von lisuschi99, 66

dieses Problem hat mein Freund auch immer aber man kann es "weg trainieren " sag ich jetzt mal indem ihr ganz normal sex habt und wenn er kurz vor dem orgasmus steht einfach aufhören und küssen oder gegenseitig berühren nach ein paar minuten wieder weitermachen :) hat bei meinem freund auch geholfen viel erfolg!

Antwort
von Tripper, 118

Soll er halt was dagegen tun, sowas kann man trainieren in gewissem Maße.

Wüsste nicht was ausgerechnet du dagegen tun könntest.

Antwort
von dolo89, 68

was wenn ers dir vorher macht bis du kommst und ihr danach normal sex habt. ich glaube dann würde es ihm auch nix mehr ausmachen...

Antwort
von Feuerherz2007, 77

Das ist kein seltenes Problem, für die Frau aber schon doof, denn sie sollte ja auch etwas davon haben. Versucht es, dass er schon vor dem GV abspritzt, indem du ihm dabei hilfst und ihm vielleicht einen bläst. Anschließend kann er sicherlich länger, einfach ausprobieren, das wird schon klappen mit der Zeit.

Antwort
von BrightSunrise, 58

Er kann den PC-Muskel trainieren. Das ist der Muskel, mit dem man das Urinieren unterbricht.

Auch vorheriges Masturbieren hilft.

Grüße

Antwort
von JustinBieber02, 126

Kann er dann als Ausgleich auch mehrmals hintereinander kommen pro Abend/ Nacht, oder nur einmal ?

Ansonsten würde ich ihm halt vorschlagen, dass er das Vorspiel länger machen soll, also mit der Hand und der Zunge usw.

Antwort
von muelli21, 91

übung macht den meister. und sich einen vor dem sex von der palme wedeln hilft auch um länger durchzuhalten. ebenso wie alkohol, allerdings kann es dann sein, dass er ihn gar nicht hoch bekommt

Antwort
von Franz577, 85

Kann ich verstehen, denn er will halt auch etwas mehr vom Sex haben.

Aber dann geht ihr eben in die zweite Runde und da wird er dann schon etwas länger durchhalten, wenn der erste Druck mal weg ist.

Noch nie probiert?

Kommentar von Tripper ,

Das ist aber riskant. Einen Versuch bestimmt wert, aber nicht jeder Mann kann 2 mal oder 3 mal kurz hintereinander.

Kommentar von blackforestlady ,

@Tripper Da gibt es immer eine Möglichkeit, dass muss nur die richtige Partnerin sein.

Kommentar von Franz577 ,

Was soll daran riskant sein? Zumindest bei einem jungen und gesunden Mann sollte das eigentlich kein Problem sein. Und man ist beim Sex ja nicht unter Zeitdruck, oder?

Antwort
von vierfarbeimer, 88

Ihr solltest mit einem Arzt darüber sprechen, wenn ihr es nicht selbst in den Griff bekommt.

Mach dich mit dem nachfolgenden Artikel ein wenig schlau, sprecht miteinander und überlegt euch, was ihr zusammen unternehmen könnt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Vorzeitiger\_Samenerguss

Antwort
von MancheAntwort, 76

Mach´ es ihm vorher mit der Hand oder dem Mund....

Dann hält er danach länger durch...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten