Frage von dancedrug, 42

freund ist zu schüchtern?

Wie schon in der frage steht ist mein freund(17) sehr schüchtern. Wir knutschen rum und so aber er traut sich nicht wirklich weiter zugehen... direkt Handanlegen traut er sich nicht, und auch die Körperstellen wo er schon längst war meidet er immer noch bisschen aus angst. Wenn ich im einen runterholen will ist er zu aufgeregt und entspannt sich nicht.

Ich weiß einfach nicht wie ich ihm da helfen kann. Ich will auch nicht die ganze zeit mit ihm drüber reden, weil das ja auch unangenehm für ihn ist. Und wenn er von vorne herein denkt er ist das Problem, dann entspannt er sich doch erst recht nicht. Ich kann natürlich die Initiative ergreifen, aber ich hab sorge, dass ich dann etwas mache, was er nicht will. Ich frage mich manchmal, ob er immer lieber nur süß kuscheln will, um dem rummachen aus dem weg zu gehen weil er so schiss hat...

Aber er sagt immer wenn er betrunken ist, dass er ja gerne mehr machen würde, aber er kann sich einfach nicht überwinden.

Könnt ihr mir helfen, wie ich ihm die angst nehmen kann? Ich bin ratlos... Danke im vorraus! LG,

dancedrug

Antwort
von nightwolf12345, 24

Übernimm einfach das Kommando wenn ihr im Bett liegt und Nackt seit, geh unter die decke und kümmere dich um seinen verängstigten Prinzen. Nimm ihn in die Hand und in den Mund und wenn er Hart ist setzt dich drauf glaube dann hast du die erste Hürde überwunden.

Du  gehst ja auf den Zahnfleisch wenn du nicht bald mehr siehst als deine Hand.

Seit lieb zueinander und viel spaß.

Antwort
von Tueri, 26

Wenn ihr gemeinsam auf der Couch/im Bett liegt und er ganz entspannt ist, nimm seine Hand und führe sie über deinen Körper. Ganz langsam und vorsichtig. Achte auf seine Reaktionen, wenn er sich anspannt, halte an und wenn er sich wieder entspannt, mach weiter. Wenn er nicht mehr will, wird er seine Hand wegziehen; blockiere das nicht. Er muss merken, dass er zwar die Kontrolle abgeben kann, sie aber jederzeit wieder für sich beanspruchen kann. 

Arbeite nicht mit Worten, sondern mit deiner Energie. Selbst wenn er hektisch wird, bleibe immer ruhig, so kann er sich schneller wieder entspannen.

Viel Spaß bei euren Zweisamkeiten.

Antwort
von ladyknowitall, 33

ich könnte jetzt eine ewige antwort geben a la: lass ihm zeit und so weier...

aber ich glaube was dir wirklich am meisten helfen würde wäre die initiative zu ergreifen: leg seine hände da hin wo du sie haben willst. aber versuche trotzdem nicht von 0 auf 100 durchzustarten,  versuche einfach jedes mal ein stückchen weiter zu gehen uns zeig ihm, dass du auch angefassst werden möchtest/ ihn anfassen möchtest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten