Frage von Wendlandhexe, 30

Freund ist ohne Kündigung ausgezogen, kann er wieder einziehen?

Ich habe mit meinem Ex-Freund einen 2-Jahres-Untermietvertrag abgeschlossen. Er ist ohne Kündigung geduldet ausgezogen. Aufgrund einer finanziellen Streitigkeit pocht er auf den Vertrag und will wieder einziehen. Hat er das Recht dazu?

Antwort
von anitari, 18

So lange er als Mieter im Vertrag steht hat er neben den selben Pflichten auch die selben Rechte.

Eins der Rechte ist die Wohnung zu nutzen.

Allein kündigen kann er ohnehin nicht.

Kommentar von DarthMario72 ,

Laut Fragestellung geht es um den Ex als Untermieter

Kommentar von anitari ,

Das habe ich überlesen. Danke für den Hinweis.

Antwort
von DarthMario72, 12

Du bist Mieter und dein Ex ist/war dein Untermieter, verstehe ich das richtig? Dann existiert dieser Vertrag ja nur zwischen dir und deinem Ex-Freund.

Er ist ohne Kündigung geduldet ausgezogen.

Das kann man m. E. als Aufhebungsvertrag deuten. Ein Aufhebungsvertrag ist nicht an eine bestimmte Form gebunden, sondern kann auch mündlich oder durch so genanntes konkludentes (= schlüssiges) Verhalten.

Hat er die Schlüssel abgegeben und die Mietzahlung eingestellt? Bitteschön, damit hast du deinen Aufhebungsvertrag.

Antwort
von Rado1999, 19

Wenn er im Mietvertrag drin steht geht das soweit ich weiß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten