Frage von magschololo, 59

Freund ist komisch was soll ich machen?

Ich habe jetzt seit einem Jahr und fast vier Monaten einen festen Freund. Ich bin eigentlich immer glücklich gewesen und es gab keine Schwierigkeiten aber seit 2016 angefangen hat, ist alles komisch. Mir kommt die ganze Beziehung nur noch gespielt vor und ich kann nicht mehr wirklich sagen ob ich ihn liebe. Ich habe auch Angst, er würde mir alles zerstören und meine Kinder hätten es einmal nicht gut mit ihm oder unter seinem Einfluss. Ich habe eben das Gefühl, dass er nicht der Mann ist, der mir das Leben erleichtert sondern erschwert und deshalb denke ich immer mehr übers Schlussmachen nach. Ich bin schon ganz verzweifelt, weil er immer sagt er bemüht sich dass er nicht mehr so ist aber er muss sich verändern um zu mir zu passen und das heißt er ist nicht perfekt. Ich weiß nicht mehr wie wo was wer wann und das merke ich auch in der Schule. Alles ist irgendwie so wie es nicht sein sollte und darum frage ich was ihr an meiner Stelle machen würdet. Kann mir jemand helfen? Ich bin für jede Hilfe dankbar...

Antwort
von MrKnowIt4ll, 15

Als meine Freundin vor knapp zwei Monaten nach unserer 3-jährigen Beziehung Schluss gemacht hat, muss sie wohl ähnliche Gedanken gehabt haben. Sie sagte, irgendwie passt es auf einmal nicht mehr und sie kann sich nicht den Rest ihres Lebens so vorstellen. Das hat mich unglaublich getroffen, weil unsere Beziehung eigentlich immer perfekt und ohne Streit war...wir hatten vor zu heiraten, zusammen zu ziehen etc.
Wahrscheinlich war es für sie trotzdem die richtige Entscheidung, die Beziehung zu beenden und ich akzeptiere das auch. Es fällt zwar schwer, jemandem zu raten, den Partner zu verlassen, aber ich glaube, dass du auch nicht glücklich wirst, so wie es jetzt ist.
Was ich dir auf jeden Fall sagen muss: Rede anständig und im Voraus mit ihm über deine Gedanken! Ich bin an diesem einen Tag aus allen Wolken gefallen, habe auch nicht groß Antworten auf meine Fragen bekommen außer ein "Ich werde meine Meinung nicht mehr ändern, du wirst schon irgendwann damit klar kommen". Das war einfach nicht fair. Es ist okay, eine Beziehung zu beenden, aber du solltest dem anderen auch die Chance geben, sich darauf einzustellen...
Tut mir leid, wenn ich etwas viel von mir erzählt habe! Aber vielleicht hilft so ein Erfahrungsbericht ja trotzdem ein bisschen :)

Antwort
von DPower16, 15

Was sollen wir dazu sagen? Wir kennen dich nicht und ihn nicht und eigentlich merkt man daran wie du schreibst, dass du da selber kein Bock mehr drauf hast also beende es lieber. Ich glaube dass du mit ihm nicht wieder auf eine Basis kommst wo du wirklich 100%ig zufrieden bist.

Antwort
von bluber46, 20

Hallo,

Ich hatte 2 Jahre einen Freund. Die Beziehung war genau so wie du es beschrieben hast, ich hatte bedenken, war unzufrieden. Ich habe mich getrennt und 2 Jahre gelitten. Mittlerweile bin ich 8 Monate mit meinem neuen Freund zusammen und ich bereue es keine Sekunde. Ich könnte mir vorstellen lange Zeit mit ihm zu verbringen. Ich weis, nach so kurzer Zeit klingt es blöd, aber es ist schon mal gut das ich sowas denke, wenn ich an meine alte Beziehung zurück blicke.

Antwort
von Lemonyh, 17

Wenn du dir schon jetzt solche Gedanken machst über die Zukunft dir eine Zukunft mit ihm nicht vorstellen kannst, dann beende es. Möglicherweise ist die Liebe eben verflogen. Sowas kommt vor.

Antwort
von blankenberg, 15

Du bist doch sehr jung. Geniese doch Deine Jugend. Geh mit Cliquen weg und mit Freundinnen. Warum ziehst Du Dir so einen Mist rein.

Du könntest es doch viel viel schöner haben.

Antwort
von Anniwelsch, 8

Wenn du nicht weiss ob du ihn liebst dann werde dir klar ob die Beziehung  noch ein Sinn macht..  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community