Frage von Julo123, 93

Freund ist ist psychisch krank. Was hat er?

Das er Probleme wusste ich ja. Immerhin haben wir uns in der Psychiatrie kennen gelernt. Wir waren beide dort wegen schwerer Depressionen. Er war schon 3x dort ich mein erstes mal. Nun habe ich gestern eine völlig neue Seite an ihm kennen gelernt. Quasi 2 Persönlichkeiten. Seine erste, in die ich mich auch verliebt habe, ist schüchtern, ein richtiger Gentleman, aufmerksam, wirkt gebildet, unternehmunglustig, höfflich und ich konnte mich bis jetzt bei ihn immer fallen lassen. Er hat gemerkt wenn es mir schlecht ging und war für mich da. Gestern dann hat sich auf einmal seine Persönlichkeit geändert. Als ich aus dem Bad wiederkam wirkte er total ausgewechselt. Er wollte nicht mit mir reden war richtig abweisend zu mir. Auf alle meine Fragen antwortete er mit Weiß ich nicht oder keine Ahnung. Er erzählte mir das er böse ist und das er in der Vergangenheit bereits Menschen absichtlich systematisch fertig gemacht hat und diesen manchmal auch körperlich was angetan hat. Er sagt das er sich sicher ist das er anderes sei. Er sieht die Welt anders. Nicht farblich anders sondern einfach nur anders. Zuerst dachte ich er hätte einfach nur einen emotionalen Ausetzer und das es an seiner Depression liegt, aber er hat mir im Schlaf gruselige Dinge geflüstert, wie das es schlecht für mich aussieht und das er mir das Leben zur Hölle macht. Er hat mir auch erzählt das er geträumt hat mich umzubringen. Ich bemerke auch das er seine Medikamente nicht mehr nimmt. (Er hat sogar eine EKT (Elektrokrampftherapie) hinter sich). Ich komme mir vor wie aus einem schlechten Horrorfilm. Auf meine Nachfrage ob jemand von seinem "2ten Ich" wüsste sagte er er will nicht wieder ins Krankenhaus und das er ja nicht blöd sei. Ich finde sein Verhalten wirklich beängstigend. Kann mir jemand sagen was bei ihm nicht stimmt? Ich möchte einfach meine Freund zurück und nicht dauernd vor ihm Angst haben zu müssen. Ist er vielleicht ein echter Psychopath? Glaubt ihr sein "liebes" Ich ist deswegen nur eine Art Maske?Oder exestiert dieser Mensch den ich lieben gelernt habe?

Antwort
von nobytree2, 33

Eine Ferndiagnose ist in diesen Fällen leider sehr schwierig, weil sein Verhalten verschiedene Ursachen haben kann. Entweder es liegen starke Gemütsschwankungen vor, welche er unbeherrscht nach außen kund tut oder in seinem inneren brodelt etwas sehr unverarbeitetes, ggf. aggressives, ggf. innere Traumata. Möglicherweise ist sein freundliches Äußeres nur eine bewusste oder unbewusste Maske, vielleicht aber auch ein Teil von ihm, wenn er sich beherrscht.

Auf jeden Fall hat Dein Freund ein psychisches Problem, welches ich mehrfach in Deinen Ausführungen lese, nämlich ein gewisser Wunsch in ihm, anderen zu schaden. Dieser Wunsch ist in ihm real, vorhanden, wohl nicht nur vorgespielt. Grund solcher Zerstörungsphantasien können z.B. traumatische Erlebnisse sein, die nicht verarbeitet werden konnten.

Du bekommst Deinen Freund nicht zurück. In dem gegenwärtigen Zustand besteht eine gewisse, definitiv ernst zu nehmende Unsicherheit. Sein "liebes Ich" kann, muss aber nicht eine Maske sein. Auf jeden Fall befinden sich in ihm nach außen tretende, akute Störungen, die er offensichtlich entweder nicht mehr vollständig beherrschen kann oder nicht mehr vollständig beherrschen will. Sofern er aggressiv und gewaltig sein kann, besteht Gefahr auch für Dich. Nachdem was Du schilderst, ist eine Schizophrenie möglich, verbunden Gefahr für andere.

Ich würde mich an Deiner Stelle von einer professionellen Stelle beraten lassen, z.B. von einem Psychiater, damit Du die Risiken Deiner Situation einschätzen kannst.

Antwort
von Menuett, 36

Die Existenz des Krankheitsbildes multiple Persönlichkeiten ist umstritten.

Eine bipolare Krankheit wäre möglich. Depressionen, die sich mit manischen Phasen abwechseln.

Nach Schizophrenie hört sich das nicht an.

Kommentar von Julo123 ,

Kannst du mir vielleicht auch sagen wie lange solche "Phasen" andauern?
Sein "böses" Ich kriegt den Wandel mit wobei ich es beim lieben ich nicht weiß

Kommentar von Menuett ,

Das ist völlig unterschiedlich, kann Jahre, Monate, Wochen oder Tage dauern.

Frag ihn am besten mal nach seiner Diagnose.

Antwort
von keinplan17, 32

Das kann schon sein dass das einer seiner masken sein kann aber ich würde auf abstand gehen denn das kann richtig gefährlich für dich werden wenn er sagt ich träumte das er dich umbringt. Solche psychischen dinge passieren wenn man ein sehr schlechtes erlebniss gehabt hat (kannst ja mit ihm darüber reden, würde aber sehr unangenehm für ihn sein) es gibt immer einen grund warum man so ist wie man ist.

Antwort
von xoxomainstream, 50

Du musst jetzt aufjedenfall für ihn da sein.
Rede ihm ein das er ein guter Mensch sei und nimm ihn einfach mal in den arm und vielleicht geh mit ihn zu einer psychologin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten