Frage von liveyourlife321, 68

Freund im Austausch, Tipps?

Hallo zusammen:) Mein Freund und ich führen eine echt gute Beziehung, nur ist der vor einigen Tagen für 4 Monate nach Australien gefahren. Viele denken sich jetzt "4 Monate das ist ja nichts!". Ja gut das stimmt, es ist nicht viel, aber ich bin nunmal echt schlecht darin, getrennt von meinen Liebsten zu sein. Ich wein momentan echt viel, sobald ich alleine bin. Habt ihr Tipps, wie wir beide diese Zeit gut durchstehen können? Wenn jemand schon in dieser Situation war, wie oft habt ihr Telefoniert? Und wie habt ihr das mit dem Zeitunterschied gemacht? Wäre echt froh, mich nur schon mit jemandem zu unterhalten, der diese Situation kennt! Danke fürs Lesen:)

Antwort
von Schocileo, 10

Das ist wirlich eine Härteprobe für eine so junge Liebe.
Konzentrier dich auf dein Leben in Deutschland. Lerne für die Schule, mach was mit Freunden, trainiere oder was dir sonst so in den Sinn kommt. Telefonieren ist natürlich auch wichtig, aber das sollte nicht zur Tagesordnung werden.

Antwort
von rose001, 22

So oft wie es geht telefonieren... Allerdings ist es wiegesagt Seher schwer mit dem Zeitunterschied wenn du z.B. Wochenende hast oder am nächsten Tag nichts vorhast kannst du mit ihm telefonieren oder das gleiche auch für ihn einer muss praktisch bei diesem Zeitunterschied in der Nacht telefonieren
Ich denke, auf die Idee bist du und dein Freund auch schon gekommen aber trotzdem hoffe ich ich konnte ein klein wenig helfen...
LG

Kommentar von liveyourlife321 ,

Danke für deine schnelle Antwort! Das gute ist, wenn bei ihm Abend ist, ist bei mir Morgen. D.h. jemand müsste einfach ein wenig früher aufstehen, um zu telefonieren, was ja machbar ist:) Wir haben vor, jedes Wochenende zu skypen, vielmehr wird er wohl nicht können, da er viel um die Ohren hat, was ich ihm auch gönne. 

lg

Kommentar von rose001 ,

Das ist gut. Dann schafft ihr es ja doch immer mal wieder zu telefonieren und am Wochenende zu skypen. Ich wünsche euch alles Gute
LG

Antwort
von diroda, 18

Briefe schreiben, dann hast du etwas in der Hand was du dir immer wieder ansehen kannst. Ein Telefongespräch ist schnell vorbei und danach bleibt nur die Traurigkeit und Sehnsucht. So eine "Prüfung" kann deine Persönlichkeit und eure Beziehung stärken. Sich in/für eine Beziehung selbst ganz auf zu geben ist nicht gut. Unternimm etwas mit deinen Freunden statt alleine zu Hause zu grübeln. Dein Freund hat ja auch viele neue Erlebnisse und Bekanntschaften, das ist ja der Sinn von so einem Aufenthalt. Mache ihm kein schlechtes Gewissen, das kann euer Verhältnis zerstören. Verändern wird es sich auf jeden Fall.

Kommentar von liveyourlife321 ,

Ja Briefe schreiben möchte ich auf jeden Fall. Du hast Recht, was das schlechte Gewissen angeht, ich sollte ihn nicht allzu sehr spüren lassen, wenn es mir schlecht geht. Vor der Veränderung hab ich am meisten Angst, weil unsere Beziehung bis jetzt echt gut war. Aber ich denke, wir schaffen das und dein Kommentar hat mir gerade echt Mut gemacht:) Danke!

Kommentar von diroda ,

Nicht "ich sollte ihn nicht allzu sehr spüren lassen, wenn es mir schlecht geht" sondern es sollte dir erst garnicht schlecht gehen. Euer Verhältnis wird sich auf jeden Fall verändern, ob du willst oder nicht. Ob positiv oder negativ kann man erst hinterher wissen. Angst ist sicher nicht positiv. Du sollst positiv Denken. Gib dir Mühe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community