Frage von mollymolly15, 42

Freund im Ausland, was tun?

Hallöchen ! Mein Freund ist jetzt für 4 Monate im Ausland und ich vermisse ihn jetzt schon soo sehr. Wir haben uns eigentlich immer täglich gesehen und jetzt ist er weg und ich hab keine Ahnung wie ich die Zeit durchstehen soll. Das Problem ist auch, dass ich es irgendwie unfair finde dass ich hier im kalten Deutschland sitze und auf ihn warte und er im Süden mit seinen besten Freunden die Zeit seines Lebens verbringt. Ich hab dabei nicht mal Angst, dass er mich betrügt oder so, sondern ich denke einfach dass ich ihn viel mehr vermisse und quasi jeden Tag zähle wohingegen er gar keine Zeit hat mich zu vermissen weil er so viel Neues sieht und auch nie alleine ist. Er ist auch eben nicht der Mensch der sonderlich viel schreibt oder telefoniert, das war schon immer so. Habt ihr irgendwelche Tipps oder vllt selbst Erfahrung mit solchen Situationen ? Wäre super lieb!!

Antwort
von oopsiedaisy, 17

Hallo :)

Bin gerade in der selben Situation. Allerdings ist es bei mir bald vorbei.

Ich habe mir vorgenommen zu versuchen nicht allzu oft und zu sehr an ihn zu denken. Es ist natürlich schwer und deshalb wäre es gut wenn du etwas findest mit dem du dich ablenken kannst. 

Ich persönlich zeichne und lese sehr gerne. Ich habe mir vorgenommen jeden Tag eine bestimmte Anzahl an Seiten zu lesen und immer wieder etwas zu zeichnen.

Falls es dir hilft könntest du eine Art Tagebuch führen in dem du deine Gefühle aufschreibst. Vielleicht sogar an ihn adressierst. Er muss es ja nie lesen.

Es ist auch eine gute Ablenkung viel Zeit mit Freunden zu verbringen. Vor allem Abends hat es mir geholfen Zeit mit Freunden zu verbringen.

Und wenn du nicht einschlafen kannst stell dir einfach vor er wäre bei dir und denk an alle schönen Dinge die ihr gemeinsam erlebt habt 

Und um ehrlich zu sein vergeht die Zeit schneller als man denkt. Die erste Woche wird wahrscheinlich die schwerste sein und es wird immer wieder schwerere Tage geben aber irgendwann gewöhnt man sich daran und wenn er wieder da ist wundert man sich wo die Zeit geblieben ist  :)

Kommentar von mollymolly15 ,

Danke für deine Tipps, das mit dem Tagebuch werde ich glaube ich mal ausprobieren ! 

Antwort
von Millena1997, 14

Hey, ich führe seit ein bisschen mehr als einem Jahr eine Fernbeziehung. Wir schreiben und sprechen uns immer, und wenn er mal im Urlaub ist und wir deswegen noch weniger Kontakt haben, "zwinge" ich ihn immer, mir ganz viele Bilder zu schicken und zu mindestens jedem zweiten einen Kommentar zu schreiben.

Auch sonst schicken wir uns regelmässig Bilder, auch vom Alltag (müssen ja nicht unbedingt Bilder von uns sein, sondern zum Beispiel vom Essen oder so). Da braucht er nicht viel zu schreiben und du kannst alles miterleben; haben finde ich beide was davon. Ihr könnt ja trotzdem vor dem Schlafen ganz kurz Telefonieren, einfach, um einander eine gute Nacht zu wünschen.

Ausserdem solltest du dir am besten eine Beschäftigung suchen, um dich abzulenken, so wie dir bereits geraten wurde.

Kommentar von mollymolly15 ,

Danke für deine Antwort! :) das Problem ist, dass er mit Freunden unterwegs ist und dann ist das mit dem telefonieren immer ein bisschen blöd, weil er auch der einzige der 3 mit einer Freundin ist. Und er hat auch nur ab und an wlan :/

Kommentar von Millena1997 ,

Telefonieren muss nicht unbedingt sein, das wär nur "die Kirsche auf dem Sahnehäubchen" (oder so) :D

Was ich machen, wenn ich im Urlaub bin und kein WLan habe: ich schreibe ein "Logbuch". Also auf Whatsapp oder in einer Notiz dann immer, wenn ich Zeit habe, die aktuelle Uhrzeit +irgend ein Text. Da kann ich erzählen, was wir gemacht haben oder sonst irgendwas und schicke alles gleichzeitig mit haufenweise Bildern ab, wenn ich Internet habe. Damit mein Freund auch in meiner Abwesenheit was zu lesen hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community