Frage von KelticAngels, 48

Freund ignoriert mich, liebt mich aber trotzdem noch - was soll ich tun?

Hallo liebe Mitglieder,

seit einiger Zeit habe ich gewisse Probleme mit meinem Freund. Er ist depressiv und hat einen kleinen Sohn. Er antwortet nicht auf meine Nachrichten, obwohl er online ist. Wenn ich mich mit ihm ruhig hinsetze und die Probleme anspreche, dann habe ich das Gefühl, dass ich ihm egal bin. Er hat mich neulich noch nicht mal in den Arm genommen, als geweint habe. Aber bei seinem kleinen Sohn da kann er es - komischerweise. Er möchte nichts mehr machen. Trotz allem sagt er aber, dass er mich liebt. Ich weiß aber nicht, ob ich ihm das glauben kann, weil er schon viel gelogen hat, wie ich so mitbekommen habe. Das geht nun schon seit einiger Zeit so und macht mich ziemlich fertig. Meine Psychologin meinte, ich solle ihm Grenzen aufzeigen und mich damit auseinandersetzen, weil ich das ja eher immer alles vermeide. Doch ich kann das nicht, wenn ich darüber nachdenke, dann weine ich nur.

Ich weiß nicht, was ich machen soll. Hättet ihr Tipps?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hunkpapa, 25

Hi! Ich befürchte, dass diese Freundschaft für dich kein guter Umgang ist. Du hast selber mit dir gewisse nervliche bzw. psychische  Probleme und bist noch mit jemanden zusammen, der bereits psychisch erkrankt ist. Dieser Situation bist du in zweierlei Hinsicht nicht gewachsen. Jemanden zu verlassen, weil er z. B.eine schwere psychische Erkrankung hat, hat nichts mit Herzlosigkeit zu tun. Wer die Kraft und den Power dazu nicht hat, dem bleibt keine andere Wahl.

Kommentar von Hunkpapa ,

danke für den Stern. l.g.

Antwort
von Lemonyh, 30

Ich würde es schlimm finden, wenn er seine Sohn NICHT in den Arm nehmen würde. Sorry, aber es ist sein Fleisch und Blut. Bist du eifersüchtig?

Du weißt, dass er Krank ist, also nehme auch Rücksicht. Aber ich glaube, da du auch Depressiv bist, passt ihr einfach nicht zusammen. Ihr zieht euch ja gegenseitig runter. 

Vielleicht würde Abstand euch beiden sehr gut tun.

Antwort
von JZG22061954, 16

Ganz offensichtlich habt ihr beide durchaus ernsthafte psychische Probleme und unter diesen Umständen ist eine Beziehung auf längere Sicht mit absoluter Sicherheit zum Scheitern verurteilt und um das auch knallhart zu sagen, es wäre auch vor allem für dich die beste Lösung. Die bestehende Beziehung bekommt dir ganz offensichtlich überhaupt nicht, ihr beide könnt aus dem Teufelskreis der Depressionen nicht ausbrechen und im Prinzip zieht ihr euch immer tiefer runter und es wäre auch nicht ausgeschlossen, dass es mal in einer Katastrophe enden könnte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community