Frage von lenchennn, 103

Freund hat unerwartet Schluss gemacht was nun?

Hallo liebe community,

ich weiß einfach nicht mehr weiter und wende mich deshalb an euch. Zu meiner Geschichte: Mein Freund und ich waren ungefähr 7 Monate zusammen. Wir waren auch immer glücklich und wenn wir zusammen zeit verbracht haben war alles immer sehr schön. Wir haben nie viel unternommen, da wir beide Studenten sind und beide grade am Verfassen der Bachelorarbeit sind. Daher haben wir uns oft abends bzw für die Nacht getroffen, Filme geschaut und natürlich auch viel Sex gehabt. Vor einer Woche war auch noch alles gut, er hat mich in seine Zukunftspläne mit einbezogen, wir haben sogar noch über unseren Sommerurlaub geredet. Jetzt hat er am Freitag mit mir Schluss gemacht, aus dem Grund das er keine Gefühle mehr für mich hat. Das widerspricht sich allerdings total mit seinem verhalten der letzten Wochen... jetzt ist es fast eine Woche her, am Samstag kommt er zu mir um seine Sachen zu holen und ich habe ihn gebeten das wir nochmal reden können. Er willigte ein. Fakt ist, ich will ihn zurück, ich kann nicht ohne ihn. Allein das er bei der Trennung auch geweint hat, zeigt mir das auch ihm noch was an mir liegt. Wie soll ich das anstellen?

Bitte helft mir, der Schmerz ist nicht zu ertragen!

LG Lencheen

Antwort
von konstanze85, 31

Leider ist Weinen kein sicheres Zeichen dafür, dass er Dich noch liebt. Klar, ihm liegt doch viel an Dir, die Gefühle verschwinden ja nicht alle sofort und kehren in Hass um, aber Liebe ist es eben nicht mehr. Er hat ja nicht gesagt, dass er nichts mehr empfindet, aber für eine Beziehung reicht es eben nicht mehr.

Dass sich ein Part trennen will und der andere es nicht merkt, ist leider nicht so unüblich. Es werden sogar häufig noch Pläne geschmiedet, denn derjenige, der sich mit Trennungsgedanken beschäftigt versucht sich noch selbst zu beruhigen und das Ruder rumzureißen, aber irgendwann merkt er dann, dass es nichts mehr bringt, dass er nicht mehr so fühlt, den anderen vielleicht auch gar nicht mehr vermisst, es hat sich etwas verändert. Und nicht selten kommt es dann zum Beziehungsaus.

Antwort
von zahlenguide, 35

du wirst in den nächsten wochen sehen, ob er wirklich kein interesse hat. sage ihm, bei eurem gespräch, das er keine angst haben soll, falls er später doch offen für die beziehung sein sollte, stehst du zur verfügung. oft überlegt man sich dann doch später nochmal, ob es so sinnvoll war sich zu trennen.

verhalte dich wie eine freundin. sprich offen darüber, dass du derzeit verwirrt bist durch seine plötzliche entscheidung. 

du kannst vielleicht in nächster zeit mehr zeit mit deiner familie oder mit freunden verbringen, damit sie dich auffangen können und dein selbstwertgefühl wieder polieren. unternimm viel mit deinen freunden auch wenn du eigentlich keine lust dazu hättest.

bald beginnt wieder eine schöne sonnenphase, nutze diese und chill an einem see in deiner nähe. mache sport und vor allem ernähre dich in nächster zeit viel von eiweiß, wasser und exotischen früchten (sowie rote beete). denn oft beginnt man gerade in so einer trauerphase viel unsinn zu machen, wie schlecht essen und ärgert sich darüber noch zusätzlich. 

3-4 monate wirst du jetzt auf und abs erleben. wenn du jeden tag kuschelphasen mit deinen freunden einbaust, viele dinge umsetzt, die du gerne schon seit langem erledigt hättest; dir 7 kurzfristige, 7 mittelfristige und 7 langfristige ziele für dein leben setzt (kann mal 3 stunden nachdenken kosten) und in lokale zeitungen schaust, welche neuen aktivitäten es gerade in deiner region gibt, wirst du das besser hinbekommen.

du kannst dir auch 10 minuten am tag nehmen um an deinen freund zu "gedenken" und ein bisschen zu weinen. aber länger sollte so eine phase am tag nicht dauern, damit dein gehirn merkt, dass auch schwierige phasen im leben nicht den ganzen tag in anspruch nehmen müssen.

ob dein freund noch zur besinnung kommt, kann man schwer sagen, jetzt sollte es für dich aber umso mehr um dich selbst gehen.

das schlimmste, was du tun kannst, ist den ganzen tag auf dem sofa zu sitzen, fernsehen zu schauen und mist zu essen. so wird liebeskummer unerträglich.

Antwort
von mariopummelf33, 45

Vielleicht iss er Fremd gegangen und hat keine eier dir das ins Gesicht zu sagen würde ich mal Tippen :(

Antwort
von grubenschmalz, 48

Allein das er bei der Trennung auch geweint hat, zeigt mir das auch ihm noch was an mir liegt.

Natürlich liegt ihm was an dir. Trotzdem hat er nicht mehr die Gefühle für dich, die für eine Fortführung der Beziehung sprechen.

Akzeptier es und gut ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community