Freund hat Mietrückstände, Ex-Mitbewohner nicht erreichbar, Vermieter nicht erreichbar. Was tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zuerst einmal ummelden und Nachsendeantrag für die Post stellen.
So als erster Schritt.
Vorher braucht Dein Freund den 2. Schritt gar nicht angehen.

Was er zahlen will ist weniger wichtig, sondern was er zahlen kann.
Schon das gehörte zum 2. Schritt.

Er hat nicht den Depri, sondern Depressionen (Mehrheit), die gehörten zu Schritt 3.
Er muss überhaupt erst einmal mit Schritt 1 beginnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne weitere Informationen wird ein umfassender Rat nicht möglich sein.

1. Hat dein Freund einen gemeinsamen Mietvertrag mit dem zweiten Bewohner der Wohnung?  

2. Seit wann hat er die Wohnung verlassen? Hat er eine Kopie des Mietvertrages?

3. Vermieter ist das Diakoniewerk, wer ist da zuständig für die Vermietung? Wie kann der Betreuer des Bewohners erreicht werden, ist die Betreuung vom Amtsgericht angeordnet?

4. Neben der Grundmiete sind auch Betriebskosten fällig, wie ist hier die Zahlungsweise? Pauschal oder BK-Vorauszahlung mit 12-monatiger Abrechnung? Wer ist für die Stromrechnung zuständig?

Hier bei GF sind alle User anonym, darum ist Scham unangebracht. Es werden eine Menge Mietschulden bestehen, deren Höhe zu ermitteln wäre. Deshalb müssen exakt die Gläubiger und die jeweilige Schuldenhöhe ermittelt werden. Danach sollte man über die Rückzahlung verhandeln.

Wenn du über Details des Mietvertrages Bescheid weißt, dann kann die Kündigung oder Auflösung vorangetrieben werden. Über eine Freundschaftsanfrage kann auch weiter mit mir gesprochen werden.

MfG gerhart

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?