Frage von jildr, 77

Freund hat mich fast mit Ex-Freundin betrogen. Kann es wieder so werden wie davor?

Mein Freund und ich sind seit 2 Jahren zusammen, wir machen alles miteinander und sind wirklich ein Herz und eine Seele. Am Freitag waren wir auf einem Geburtstag, bei dem auch seine Ex-Freundin anwesend war, das passiert öfter mal da sie im selben Freundeskreis ist sie haben aber bisher nicht wirklich miteinander gesprochen bis auf Hallo und Tschüss, am Anfang unserer Beziehung hat er auch freiwillig den Kontakt zu ihr abgebrochen weil er meinte sie ist ein falscher Mensch und er will das mit uns ohne peoblematische Menschen aus der Vergangenheit anfangen. An besagtem Freitag bin ich früher gegangen da es mir nicht so gut ging. Er war total besoffen hat aber laut Aussage meiner Freundin die ebenfalls dort war nicht mit ihr gesprochen oder sonstiges. Jedenfalls kam er dann nach der Party zu mir. Am nächsten Tag hat er mich in den Arm genommen und gesagt er muss mir etwas sagen hat aber Angst wie ich reagiere. Er sagte mir er hat am Ende der Party ein Taxi mir ihr genommen da sie in dieselbe Richtung mussten, er kann sich selbst nicht erklären wieso aber er ist mit ihr ausgestiegen um noch ein bisschen zu reden. Im Laufe des Gesprächs hat er ihre Hand genommen uns sie zu sich gezogen und sie sagte dann: was ist mit deiner Freundin? Und in dem Moment wäre ihm plötzlich ein Schleier von den Augen gefallen und er hat sich gefragt was er da eigentlich macht. Er hat ihr dann auch gesagt dass er mich wirklich liebt und sie meinte wohl auch das würde sie wissen so wie er mich immer anschaut. Dann ist er gegangen und zu mir gekommen. Er hat sich 100 mal entschuldigt und weiß was er mir damit angetan hat, kann es sich aber nicht erklären was das sollte oder wie es dazu kam, er meinte nur die Situation war plötzlich so vertraut und er hat nicht mehr nachgedacht bis sie mich erwähnt hat. Ich weiß dass es ihm Leid tut er hat geweint und gesagt wie sehr er mich liebt und immernoch alles mit mir will was wir geplant haben, dass er nur mich als seine Frau will und alles tun wird um mein Vertrauen wieder zu verdienen. Dass er mir jede Zeit gibt die ich brauche aber hofft dass ich bei ihm bleibe und ihm irgendwann verzeihen kann. Ich weiß es es tut ihm Leid und weiß auch wie er ist wenn er getrunken hat er schaltet seinen Kopf einfach aus, wann natürlich keine Ausrede ist ich will mir jetzt auch nicht jedes mal einen Kopf machen müssen wenn er getrunken hat. Ich weiß einfach nicht wie ich mit dieser Situation umgehen soll, vorallem da es auch noch Sie war und ich von Anfang an angst hatte es könnte sowas passieren, obwohl er mir dafür nie einen Grund gegeben hat. Kann eine Beziehung mit so einer Vergangenheit überleben? Es ist klar wenn ich ihm verzeihe dann darf ich ihm auch nicht ständig einen Vorwurf deswegen machen ich weiß nur nicht wie das gehen soll. Dieser Vertrauensbruch tut mir so sehr weh ich fühle mich so gedemütigt dass er einfach mit ihr mit ist und etwas passiert wäre wenn sie nichts gesagt hätte. Kann das wieder werden?

Antwort
von kilada1718, 31

Puh eine schwierige Situation. Die Frage kannst du dir leider nur selbst beantworten. Ich würde mich jetzt auf jeden Fall nicht stressen mit vergeben, etc.

Lass dir Zeit, um eure Beziehung zu analysieren. Liebst du ihn?
Rede mit ihm, lange, intensiv. Was bedeutest du ihm? Welche Vorstellungen habt ihr?
Empfindet ihr beide das gleiche, und er will dich wirklich auf keinen Fall verlieren, dann wäre es wohl noch einen Versuch wert, oder?
Vielleicht war es wirklich nur der Alkohol, und er war in dem Moment einfach nur angezogen von einer Frau in seiner Nähe, keine Ahnung...

Kommentar von jildr ,

Ja ich liebe ihn und wir haben gemeinsame Pläne für die Zukunft, ich weiß dass er mich nicht verlieren will und natürlich will ich ihn auch nicht verlieren ich weiß nur einfach nicht was das jetzt ändert. Es ist wirklich eine schwierige Situation, danke für deinen Ratschlag. Ich muss schauen wie es sich entwickelt aber erst einmal brauche ich Zeit für mich.

Antwort
von Nashota, 8

Warum hat er dich nicht nach Hause begleitet, wenn es dir nicht gut ging?

Die Ausrede mit dem Alkohol ist immer wieder scheizze und würde bei mir auch nicht ziehen. Wer nichts verträgt, soll nicht saufen. Eine Entschuldigung würde an mir auch abprallen.

Vertrauen ist schwer aufzubauen, aber schnell zu verlieren. Und seine Aktion hat dazu geführt, dass das Vertrauen einen Riss bekommen hat.

Ich würde ihm sagen, dass er sein Verhalten dringend reflektieren soll.

Antwort
von Altersweise, 24

Häng das mal nicht ganz so hoch auf!

Außer Händchenhalten ist nichts passiert. Er hat es dir gleich erzählt und dich um Verzeihung gebeten. Vermutlich hättest du davon niemals was erfahren. Hut ab vor seinem Mut, sich gleich im Vertrauen an dich zu wenden. Und Hut ab vor seiner Exfreundin, die offensichtlich nüchtern genug war, um ihm einen wirklichen Ausrutscher zu ersparen.

Spring über deinen Schatten, verzeih ihm, und rate ihm, sich nicht mehr so zu besaufen, dass er die Kontrolle über sich verliert.

Kommentar von jildr ,

Was du sagst ist alles richtig ich rechne es ihm auch hoch an dass er ehrlich zu mir war, keine Frage. Trotzdem hat mein Vertrauen zu ihm einen Schlag abbekommen da es mehr oder weniger das ist wovor ich Angst hatte.

Kommentar von Altersweise ,

Gefühle sind wichtig und wirr sollten sie ernst nehmen. Aber als Gegenpart dazu haben wir auch eine Ratio und die können wir bei solchen Gelegenheiten auch mal einschalten.. Wenn du willst, mach dir eine Liste, was du an diesem Vorfall und seiner Bewältigung negativ und was positiv findest, was dich verletzt und was dich ein Stück weit auch wieder geheilt hat. Es bringt nichts, nur ständig in deiner Angst rumzubohren, dadurch vergeht sie nicht. Deiner Angst musst du dich stellen.

Und wenn du nach Auswertung dieser Liste mit deinem Freund zusammenbleiben willst, dann sprich mit ihm über deine verletzten Gefühle und deine guten Gefühle und dann vertragt euch wieder! Und lacht miteinander; in einem Jahr dann womöglich auch über diese kleine "Affäre"!

Antwort
von MichaL81, 29

Vom Alter mal abgesehen finde ich, dass ein Junge bzw. ein Mann in einer Beziehung sich auf seine Frau konzentrieren sollte und nicht auf seine Ex oder wen auch immer einlassen sollte.
Ansonsten hat er seine aktuelle Partnerin nicht verdient.

So meine Meinung.

Antwort
von Mausycat, 33

Ich bin gut in Beziehung Ratschlägen, aber das ist echt übertrieben, ich muss gerade selber nachdanken. Am besten solltest du ihn sagen das du noch für 1-2 Wochen nachdenken möchtest, du kannst mit deinen Freunden darüber reden, die könnten das natürlich verstehen und dir helfen, folge ihren Ratschlägen. Am besten solltest du ihm erzählen was dir auf dem Herzen liegt, wenn er sagt das er so was nie mehr wieder passiert, dann solltest du ihm glauben und ihn nicht mehr trinken lassen, du solltest ihn länger beobachten und wenn dann alles wieder wie früher ist, dann solltest du ihm verzeihen, es ist eigentlich echt gut einen Freund zu haben der dir die Wahrheit sagt, mach es so wie es deine Freunde dir raten, ich wünsche dir echt viel glück und drücke die Daumen für dich! ;)

Schönen Sonntag noch!♥

Kommentar von jildr ,

Das werde ich auch machen ich nehme mir die Zeit die ich brauche ich kann es nur einfach nicht verstehen. 

Kommentar von Mausycat ,

Männer sind halt anders und das solltest du auch verstehen, du sollst es realisieren was er gemacht hat und dir nicht denken das wäre alles gar nicht passiert, manchmal helfen einfach Tiefpunkte um wieder hoch zu kommen! Ich schicke dir mal eine Freundschaftsanfrage du bist mir nämlich echt sympathisch und ich könnte dir ja auch weiterhelfen ;)

Antwort
von howelljenkins, 31

aehm ... was ist dein problem?

Kommentar von jildr ,

Für dich wäre das in Ordnung? Für mich nicht! Zu einer anderen Frau zu gehen wenn man in einer ernsthaften Beziehung ist ist alles andere als in Ordnung

Kommentar von Meela99 ,

Er hat doch nur mit seiner Ex geredet?? Er hat sie weder geküsst, noch mit ihr geschlafen? Das kann man nicht mal "Fremdgehen" nennen

Kommentar von jildr ,

Sehe ich nicht so, wenn man dem Partner sagt man hat keinen Kontakt und dann noch versucht die Person zu küssen ist das Fremdgehen bzw. Betrug

Kommentar von howelljenkins ,

er hat es dir von selbst gesagt, es ist im grunde gar nichts passiert und seine ex hat sich auch gut verhalten.

meine guete, stell dich doch nicht so an.

Kommentar von Nashota ,

Er hat sie weder geküsst, noch mit ihr geschlafen? Das kann man nicht mal "Fremdgehen" nennen

Auch nur, weil die Exfreundin ihn gefragt hat, was mit seiner Freundin ist! Sie hat an seine Beziehung gedacht, nicht er!

Warum braucht es erst einen Tritt gegen das Schienbein, um selbst wieder das Gehirn zu benutzen?! Scheiß Ausrede immer, der Alkohol wäre schuld! Dann sollte eben nicht so viel gesoffen werden!

Antwort
von MichaL81, 27

Darf ich gerade mal fragen wie alt Ihr seid?

Kommentar von jildr ,

Ich bin 25 und er 26

Kommentar von MichaL81 ,

Wie schon gesagt: wenn er mit Dir in einer Beziehung ist sollte er seine Augen auf Dich richten und sich nicht von anderen verführen lassen.

Sorry. Meiner Meinung nach hat er Dich nicht verdient.

Kommentar von howelljenkins ,

ach du liebe zeit. lebt ihr eigentlich in der realitaet oder im wunderland?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten