Frage von laylaaa98, 104

Freund hat mich betrogen, was soll ich tun?

Ich habe/hatte seit längerer Zeit einen Freund. Nun stellt sich heraus, dass dieser mich mit einer Schl*mpe auf einer Party betrogen hat. Er sagt er wäre betrunken gewesen und dass er es sehr bereut. Soll ich ihm verzeihen?? Ich hatte so eine Wut auf ihn, und das Vertrauen ist ja am Boden wenn so etwas passiert. Eigentlich würde ich ihn vor die Tür stellen, aber ich weiss nicht, ob ich das übers Herz bringen könnte. Ich bin mir echt unsicher. Hatte jemand vielleicht gleiche Erfahrungen und kann mir helfen?

Antwort
von DatSchoof, 46

Hallo liebe Fragestellerin,

zunächst tut es mir sehr leid zu lesen, dass Du so eine Erfahrung machen musst. Es ist überhaupt nicht schön betrogen zu werden. Die Tatsache alleine schmerzt schon sehr, aber das verlorene Vertrauen ist fast unersetzbar. Und hier kommen wir zum Kern Deiner Frage.

Man sagt ja, wenn das einmal passiert, dann gibt es keine Garantie dafür, dass es nicht noch einmal passiert. Egal ob Alkohol hin oder her. Für so etwas gibt es nur ganz schwer eine Entschuldigung. Letztlich ist es an Dir zu prüfen, ob Du ihm noch vertrauen möchtest, ob Du ihm noch in soweit glaubst, dass er es nicht noch einmal macht. Denn wenn Du ab sofort hinter jeder Geste, jeder Ecke, jeder Aussage einen Betrug vermutest, wird Dir die Beziehung keine Freude mehr bereiten. Dann beendest Du sie besser direkt und suchst Dir jemanden, der es wert ist und der Eure Beziehung schätzt und sie nicht durch einen Seitensprung kaputt macht.

Ja es gibt sicherlich Paare, die danach auch immer noch zusammen sind. Aber ich bin fest der Meinung dass das nur geht, wenn Du ihm wirklich vorbehaltlos verzeihen kannst und zu ihm wieder das Vertrauen haben kannst, wie Du es vorher hattest. Beantwortest Du die beiden Fragen mit nein, würde ich die Beziehung an Deiner Stelle nicht weiter führen.

Ich drücke Dir, egal wie Du Dich entscheidest, ganz fest die Daumen, dass Du glücklich wirst, und dass sich der Mann an Deiner Seite in Zukunft anders verhält.

Liebe Grüße
DatSchoof

Kommentar von Saso1986 ,

Ach, die meisten Frauen sind einfach selbst schuld. Ich hatte schon viele Affären mit vergeben Männern und wo ich die Frauen gesehen habe, wusste ich auch warum. 😂😂

Antwort
von shada16, 34

auf so eine Frage zu antworten ist ja immer die persönliche Meinung, entscheiden musst du das ganz für dich.

Ich persönlich kann verstehen wie schwer es ist ihn quasi vor die Tür zu setzen,schließlich liebt man die Person. Allerdings ist das Vertrauen weg (wie du selbst geschrieben hast)..und wo liegt der Sinn in einer Beziehung ohne Vertrauen?
Mir würde das immer wieder in den Kopf kommen.
Außerdem denke ich , dass Alkohol absolut keine Entschuldigung ist, denn man ist alt genug zu entscheiden wie viel man trinkt um die Kontrolle über sich selbst zu behalten. Kann man das nicht mehr, hat man selber Schuld, wenn sowas passiert. Da muss man einfach so viel mitdenken und aufpassen, und weniger trinken ...

Antwort
von Rendric, 42

Wenn er nicht bewusstlos war, dann kann man auch alkoholisiert entscheiden, ob man Sex hat oder nicht.

Aber vorallem kann man selber entscheiden, ob man trinkt oder nicht.

Ich könnte ihm nicht verzeihen, da Alkohol für mich keine Ausrede, sondern im Gegenteil es für mich alles noch schlimmer machen würde.

Trenn dich. Zeigst du keine Konsequenzen, lernt er, dass du dir sowas gefallen lässt und tut es wieder (wer einmal fremdgeht...).

Antwort
von DeadlyEnemy, 38

hat er dich schonmal betrogen?

er war zwar betrunken, aber sowas geht garnicht.

aber immerhin war er ehrlich und sagt er bereut es... nimm ihn einfach mal für ein paar tage ran, sprich ignoriere ihn, wenn er dich anfleht, liegt ihm was an dir

Antwort
von Miumi, 14

Also ich persönlich würde einen schlussstrich ziehen. Könnte soetwas nicht verzeihen. Wer einmal betrügt, betrügt auch ein zweites mal. Wer dich wahrhaftig und ehrlich liebt, würde dich nicht mal betrunken betrügen. So etwas ist keine ausrede

Alles gute

Antwort
von Saso1986, 9

Offene Beziehung. Die einig ehrliche Form von Beziehung ohne den anderen besitzen zu wollen. 

Antwort
von annibanniX, 12

L iebe
O hne
V ertrauen
E ndet

Antwort
von mineau23, 12

Wer einmal Fremdgeht, wird es auch ein zweites mal tun. Mit jedem mal wird die Hemmschwelle, es noch mal zu tun, niedriger, jedoch hat er, sofern du ihn wirklich liebst, EINE LETZTE chance verdient. Was er damit abstellt, ist letztendlich seine Sache.

Antwort
von Mandarinenherz, 25

Also ich würde es ehrlicherweise nicht tun, denn Trunkenheit ist keine Ausrede. Suche dir jemanden, der dich verdient hat und treu ist.

Antwort
von NameInUse, 20

Da brauchst Du die andere nicht beschimpfen, er hat bestimmt bereitwillig mitgemacht und er wird es wieder tun

Wenn es besoffen nicht weiß, wer seine Freundin ist, dann wird seine Liebe wohl nicht so stark sei.


Ihr Mädels von heute sind schlimmer als die Hausmütterchen in den 50ern - die damals mussten es sich gefallen lassen, heute hat's keine mehr nötig

Antwort
von sunnyhyde, 25

wenn liebe im spiel ist, es der erste ausrutscher war, denke ich das jeder eine 2 chance verdient hat

Antwort
von Marci49, 16

Man kann immer entscheiden hat man sex oder nicht hat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten