Frage von bertfell, 74

Freund hat gestanden das er Bi ist und auf mich steht was nun?

Also ich bin 16 und männlich und mein Kollege 15 hat zu mir gesagt das er bi ist und jetzt kommts in einem Mädchen verliebt ist aber gleichzeitig auch in mich und das wohl schon seit längerer Zeit und ich habe da nie etwas von mitbekommen nur das er die letzte zeit mich immer intensiv angelächelt hat usw.und manchmal gesagt hat das er mich hübsch findet hab ich mir aber nix bei gedacht dachte immer der will mich so ärgern. Naja aufjedenfall jetzt ist es raus er hats gesagt weil ich ihn drauf angesprochen habe( habe vorgestern schonmal was wegen ihm hier geschrieben). Was soll ich jetzt tun? Ich will ihn natürlich als Kollege weiterhin behalten nur irgendwie hab ich ein komisches Gefühl jetzt ihm wieder gegenüber zu stehen, versteht ihr was ich meine? Es ist irgendwie anders als vorher. Was kann ich tun um das aus meinen Kopf raus zukriegen? Ihr hat er auch seine Liebe gestanden und sie findet ihn auch gut allerdings ist sie auch bi und ich kenne sie schon länger sie fandet mich auch mal gut und war dann sauer als mit eine Freundin hatte. Mein Kollege hat dann gesagt das sie nichts dagegen hätte wenn er Gefühle für mich hat, weil sie uns beide gut findet. Ich bin einfach nur noch verwirrt Leute. Wer hat denn einen Rat wie ich mich den beiden gegenpber verhalten soll und soll ich das vielleicht meiner Freundin sagen oder lieber alles für mich behalten? Ich sehe meinen Kollegen mit anderen Augen und beschäftige mich natürlich auch mit der aussage von diesem Mädchen das ich länger kenne das sie natürlich uns beide sehr mag...Ich weiß nicht wo sie drauf hinaus will aber kann es mir etwas denken

Antwort
von harleyDC, 48

Sag deinem kumpel dass du nicht schwul/bi bist und dass ihr normal befreundet sein werdet wie vorher und dass du ihn akzeptierst und tolerierst. Aber versuch ihm das nett zu sagen dass ihn das nicht verletzt.

Kommentar von bertfell ,

Ich habe ihn das schon gesagt habe es wahrscheinlich vergessen hier zu schreiben sorry. Ich war erstmal geschockt und konnte nichts sagen hatte aber Verständniss dann hab ich ihn gesagt das ich jetzt keine Gefühle für ihn hab und halt meine Freundin liebe aber wir trotzdem Freunde bleiben können er hat zwar gesagt ja aber er war halt enttäuscht ich hab ihm das angesehen und dann musste ich auch nach hause gehen erstmal und jetzt bin ich total irgendwie down das alles so gekommen ist wie es ist wieso steht er ausgerechnet auf mich wieso. Auch wenn wir Freunde bleiben es bleibt ein komisches Gefühl weil ich denke das er immer wenn er mich sieht total erregt wird also nicht mehr so ein Kumpel treffen wie vorher sondern das er nur noch an mich denkt. Er hat ja schon gesagt er kann die Gefühle nicht abstellen und wenn er mich sieht dann schaltet bei ihm alles aus. Ich weiß nicht was jetzt in Zukunft ist aber es wird komisch bleiben...Ich hoffe er findet Abwechslung bei seiner neuen Freundin und vergisst die Gefühle für mich

Antwort
von DieWaschbear, 39

Also das klingt ja ganz schön kompliziert. Das Ding ist, es ist sehr schwer eine Normale Freundschaft nach einem Liebesgeständnis zu führen. Das klappt nur wenn sich beide seiten Mühe geben. Aber du solltest es versuchen. Meine Idee wäre um es euch dreien zu erleichtern das du sie so hinschupst dass sie ein Paar werden. So lassen vllt. die Gefühle für dich nach.

Kommentar von bertfell ,

Ja versuchen kann man es...Aber da haben sich echt 2 gesucht und gefunden ey...Beide sind für so bi spiele undso...Ich habe ihn angeboten das wir weiter Freunde bleiben...Er akzeptiert das auch aber Trotzdem wird er mich weiterhin einfach geil finden weil er seine Gefühle nicht so einfach abstellen kann...

Antwort
von fusselchen70, 29

Glaubst du, sie möchte mit euch beiden zusammen sein und will, das ihr Jungs dabei "romantisch" miteinander seid? Oder ich verstehe das grad mit der Freundin nicht so gut...

Ansonsten kann deine Verwirrtheit eigentlich so ziemlich jeder nachvollziehen. Sprich am besten das Thema unter 4 Augen bei deinem Kumpel an und sprich offen, was du fühlst und denkst. Das allein kann schon befreiend sein. 

Und lass dir selbst mal offen, wo das alles hinführen kann.

Kommentar von fusselchen70 ,

Nachtrag: Habe jetzt erst deine andere Frage gelesen und kapiert, das du eine Freundin hast. Was wäre denn deine Wunschvorstellung bei der ganzen Sache?

Kommentar von bertfell ,

Ja ich habe eine Freundin und mein Kumpel hat einem Mädchen das ich kenne die liebe gestanden und ich weiß das sie mich mal gut gefunden hat...Jetzt hat er gesagt ich soll mir vorstelle wenn wir alle miteinander etwas Spaß hätten als weißt du jetzt worauf hier die beiden voraus sind...Und ich bin einfach voll überrumpelt und verwirrt ich hatte so etwas noch nie und meine Freundin würde das glaube ich auch nicht wollen ich meine sie geht gerne feiern ich auch undso aber wir sind einfach nicht bi

Kommentar von bertfell ,

Ich denke ihn würde das erregen wenn er mit mir Rum macht und seine Freundin dabei ist und andere Sachen macht....naja kann es selbst nicht glauben alles. Früher mit 13 haben ich mein bester Freund und er uns einen gerubbelt beim porno schauen kam aber durch Zufall und jeder für sich...Ich hatte auch mit anderen 14 die erste Freundin und das war vergessen für mich man hat drüber gelacht

Kommentar von bertfell ,

Ich selbst bin erst 16 und total verwirrt das kam jetzt alles schnell so

Kommentar von fusselchen70 ,

Okay, das sind ja gleich mehrere Komponenten:

Also wenn du einen Dreier mit denen machen würdest, müsstest du 

1. Deine Freundin betrügen (oder soll die da auch mitmachen? Also von denen aus?)

2. vergessen, das du nicht bi- oder pansexuell bist.

Klingt jetzt grad nicht so, als ob du da sofort zusagen müsstest :)

Aber wenn du mal mit etwas weniger Verwirrtheit darüber nachdenkst ist das schon verlockend für dich? Man muss ja nicht unbedingt schwul, bi- oder pansexuell sein um so eine Erfahrung mindestens einmal machen zu wollen. Allerdings solltest du allen Beteiligten da sehr gut vertrauen können und im Idealfall Single sein oder es zu einem Vierer machen :)

Also wenn du dir nicht im Klaren bist würde ich an deiner Stelle wohl erst das Gespräch mit dem bisexuellen Kumpel suchen und ganz offen darlegen, wie und warum dich das alles verwirrt hat, das alles absolut neu für dich ist und findet dann gemeinsam einen Weg, wie es mit euch weitergehen soll.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten