Frage von xangelxangelx, 94

Freund hat 2 Seiten, wie soll ich damit umgehen?

Hallo liebe Community

Ich habe schon länger einen Freund, wie ihr bereits wisst... nun ist es so, dass er mir in letzter Zeit völlig fremd vorkommt..

Wir streiten zwar nicht mehr als früher, aber er wird seit neustem richtig aggressiv wenn wir über etwas diskutieren. Er steigert sich richtig rein und sagt Sachen, die mich sehr verletzen...

Er gibt mir das Gefühl, dass ich ihn nur noch nerve und dass ich zu kompliziert bin..

Ich gehe dann immer für 10 Minuten in die Küche und lass ihm Zeit. Danach ist er wieder voll der liebe Typ. Er sagt es tut ihm unendlich leid und ich sei der letzte Mensch den er verletzen will. Er sagt er strengt sich an nicht mehr so zu sein.

Ich möchte ihm auch gerne glauben aber ich weiss genau, dass er bei der nächsten Diskussion wieder so reagieren wird.

Früher war das nicht so, wir konnten entspannt über alles reden.

Ich weiss einfach nicht wie ich damit umgehen soll...liegt es vielleicht an mir? Habe ich etwas Falsches gemacht?

Antwort
von Centario, 43

In dem du in die Küche gehst und ihn als Sieger auf dem Platz zurück läßt, machst du etwas falsch. Er verläßt sich mit der Zeit darauf das du zurückziehst und macht dann könnerische Sprüche. Innerlich denkt er aber das er recht hat und du deshalb in die Küche gegangen bist. Ich würde dir den Rat geben laß ihn mal intim ein bisschen zappeln und er merkt dann vil wer der Sieger ist. Nicht gleich nachgeben. Dann merkt er auch mal was.


Antwort
von rosalita96, 23

Mein Freund hatte eine Phase in der er auch zu solchen mehr oder weniger unkontrollierten Wutausbrüchen neigte. Ich habe es mir lange gefallen lassen, mir eingeredet das wird schon von selbst wieder, aber das wurde es nicht. Deshalb hab ich ihn dann einmal völlig baff stehen lassen und bin Hals über Kopf samt Hund zu meinen Eltern gezogen, wo ich auch zwei Wochen geblieben bin. Der Schock hat ihn wohl 'geheilt', jedenfalls hat er in dieser Zeit richtig um mich gekämpft und seitdem ist alles gut zwischen uns und es ist nie mehr etwas in der Art vorgekommen! Das ist natürlich meine persönliche Erfahrung mit einem cholerischen Freund aber vielleicht hilft es dir ja :)

Antwort
von juliavoo, 27

Hab die gleiche Situation.

Ich denke beide tragen dazu bei. Wahrscheinlich ist dein Freund auch vom Typ her einer, der schnell in die Luft geht. Da kann man leider nichts machen.

Am Anfang war ich auch sehr verzweifelt, aber mittlerweile nehme ich das gar nicht mehr Angst, wenn er in seiner Wut Beschimpfungen oder etwas sagt.

Entweder man kann damit leben oder man muss einen anderen Weg finden bzw. die Beziehung aufgeben.

Alles Gute

Kommentar von xangelxangelx ,

Danke

Antwort
von Anna1972, 17

solange er sich unter kontrolle hat ist ja noch halbwegs gut für dich, fürchte aber das seine wutausbrüche dann aber in Agresivität steigt

dies ist kein vorurteil gegen deinen Freund, sondern tatsachen aus dem leben, denn, bei dem meisten fängt es mit solchen wutausbrüchen wie du schilderst und steigert sich langsam in Agresivität

Antwort
von Mignon4, 31

Dein Freund scheint cholerisch veranlagt zu sein. Nur wenige Choleriker schaffen es, diese Charaktereigenschaft in den Griff zu bekommen. Du mußt entscheiden, ob du damit leben willst und ob du es nötig hast, dir das dauerhaft gefallen zu lassen. Du solltest mehr Stolz an den Tag legen und dich nicht ständig verletzen lassen. Die Entschuldigungen danach sind nur leeres Gerede und leere Versprechungen. Das nächste Ausrasten ist bei Cholerikern vorprogrammiert.

Antwort
von DerTroll, 32

Entweder ihn so akzeptieren, wie er ist. Vermutlich hat er auch seine Gründe dafür oder die Beziehung beenden. Und ob du etwas falsch gemacht hat, können wir doch nicht wissen.

Antwort
von Apfellolly, 25

Also  1. Du hast vestimmt nix falsch gemacht. Du solltest auf jeden fall mit ihm reden wie sehr dich das verletzt und so..wenn er dich wirklich liebt wird er versuchen sich nicht so hineinzusteigern.und versuch wenn eine diskusion dir zu heiß wird einfach wenn möglich langsam das thema zu wechseln. Ist bei meinem freund nicht anders,vor allem wie wir mal über politik diskutiert habn und ich seinen liebling nazi genannt hab..wenn er sih wegdreht einfach etwas hinzukuscheln,warten bis er sich beeuhigt und dann dreht er sich eh wieder zu dir und es tut ihm alles wieder soooo leid  :)

Viel glück noch

Kommentar von Mignon4 ,

Warum sollte die Fragestellerin ihr Verhalten dem Freund anpassen? Sie benimmt sich nicht daneben, sondern der Freund. Er soll sich gefälligst beherrschen.

Außerdem würde sie mit der ständigen Anpassung ihre eigenen Gefühle unterdrücken. Das kann auf die Dauer nicht gutgehen. Irgendwann bricht man aus. Und der Freund würde denken, er könne so weitermachen, weil sie sich immer alles gefallen läßt.

Ich denke, dass ist die völlig falsche Strategie.

Kommentar von Apfellolly ,

Hab ja gesagt sie soll mit ihm reden, aber eben nicht selber in eine diskussion richtig heiß hineingehn hab ich damit gemeint,man kann über alles in ruhe reden. Hab nie gesagt das sie sich allew gefallen lassen soll,wenn er weiter wegen jeder kleinigkeit eskaliert kann das natürlich keine beziehung mehr sein. Es kommt natürlich auf die häufigkeit und die themen der diskusionen an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten