Frage von cutepotatooo, 245

Freund guckt Por.nos?

Hallo :)

Ich wollte wissen ob es okey für euch Frauen ist wenn euer Freund, Por.nos schaut? Und wie ihr Männer drauf reagiert wenn eure Freundin dagegen ist? Mein Freund guckt nämlich welche, was ich nicht so toll finde und ich weiss nicht wie ich ihm das am besten erklären könnte ohne das er dann wieder Rum heult oder ist es unnötig mit ihm darüber zu reden?

Danke für Antworten :)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Beziehung & Sexualitaet, 12
  • Fast alle Männer schauen gerne Sexfilmchen und nackte Tatsachen an -- auch wenn sie in der Beziehung genug Sex bekommen.
  • Fast alle Frauen lesen gerne Liebesromane -- auch wenn sie in der Beziehung genug Liebe bekommen. Seltsamerweise regt sich kein Mann darüber auf, dass seine Freundin Liebesromane liest. Keiner fragt, ob seine Liebe nicht genug wäre und warum sie sich Geschichten über die Liebe anderer durchlesen muss. Umgekehrt fragen sich viele Frauen aber, ob dem Mann Sex fehlt oder fühlen sich sonstwie angegriffen, nur weil er sich Sexfilmchen anschaut. Warum bloß?
  • Ratschlag: Lass ihm die Freude, sich aus Neugier Sexfilmchen anzusehen. Bestehe aber darauf, dass euer eigenes Sexleben nicht darunter leidet. Natürlich sollte er partnerschaftlichen Sex gegenüber Selbstbefriedigung zu Sexfilmchen bevorzugen.
  • Er sollte natürlich auch wissen, dass die meisten Sexfilmchen sehr unrealistisch sind und Praktiken, Techniken, weibliche Reaktionen, Durchhaltevermögen und unangenehme Handlungen zeigen, die für liebevollen, partnerschaftlichen Sex nicht im Ansatz geeignet sind.
  • Masturbation zu immer extremeren, harten, bizarren Sexfilmchen erhöht zudem die Erregungsschwelle. Wo einem Jungen vor den ersten Sexfilmchen noch bloße Nacktheit erregte oder sichtbare Nippel eines dünnen T-Shirts die Phantasie stimulierte und das gemeinsame Streicheln im Bett schon wahnsinnig geil auf Sex machte, gucken sich ältere Jungen dann die absurdesten Gruppensex-, Brutalosex-, Analsex-Varianten an und stumpfen sich psychisch soweit ab, bis ein ganz normales, süßes, niedliches, nacktes, zärtliches Mädchen gar nicht mehr so stimulierend ist, wie es sein sollte.
Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Beziehung & Sexualitaet, 55

Warum schauen sich Frauen gerne Liebesfilme an - gibt es in ihren Beziehungen etwa nicht genug Liebe?

Männer sind "Augentiere" und können sich daher für visuelle Stimulation sehr begeistern, Frauen legen mehr Wert auf Gefühle und können sich daher eher für Herz-Schmerz-Streifen begeistern. Eine echte Konkurrenz ist das in beiden Fällen nicht!

Ich schaue mir öfters mal einen Pornofilm an - teils alleine, teils zusammen mit meiner Frau, manchmal schaut auch meine Frau ohne mich. 

Solange die Pornofilme kein Ersatz für gemeinsamen Sex, sondern zur Anregung und/oder Unterhaltung dienen sehe ich darin kein Problem. Manche Filme sind (ungewollt) komisch "Warum liegt hier Stroh?" oder fast schon ein Kunstwerk für sich (z.B. die Parodien auf Star Wars oder Piraten der Karibik). 

Wenn man offen darüber reden kann ("Würde Dir das gefallen?", "Wollen wir dies mal versuchen?" usw.) können Pornofilme das Sexleben in der Beziehung durchaus bereichern. Viele Filme sehen wir daher auch gar nicht zuende, da wir zwischendurch übereinander herfallen... .

Sich von Jemandem zu trennen oder ihm Vorhaltungen zu machen, weil er einen mit Pornofilmen "betrogen" hat, halte ich für kindisch!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Schattentochter, 22

Ich finde diese Mädels, die ein Problem damit haben, wenn ihr Freund Pornos schaut, immer wieder auf's Neue "nicht so toll"...

Mein Freund darf Pornos schauen, so viel er mag - und ich tu's auch. Warum zum Geier auch nicht? Es sind doch bloß Filmchen.
Und wie schon seit x Jahren bekannt ist, ersetzt Sex die Masturbation nicht -> und Letztere ist gut für die Psychohygiene.
Wenn man das Ganze also rational betrachtet, ist's sogar gut, wenn er Pornos guckt.

Außerdem: Willst du wirklich dafür zuständig sein, jede noch so abstruse Fantasie deines Freundes auszufüllen? Das wärst du nämlich, wenn du ihm anderweitige sexuelle Stimuli verbietest.^^ Außer natürlich, du erwartest, dass er sich völlig freiwillig in sexuelle Frustration begibt. Aber das wäre...naja...

Was ist denn schon dabei, wenn er Pornos schaut? Er geht ja nicht fremd oder chattet mit irgendwelchen Mädels oder tut sonst irgendwas.
Außerdem - wenn du dich mal damit auseinandersetzt, was er so schaut, kannst du vielleicht sogar euer Sexleben um einiges interessanter gestalten. ;)

Antwort
von Filou2110, 74

Du solltest ihm das schon lassen, finde ich. 

Befriedigst du dich nicht manchmal selber, obwohl du mit deinem Freund zusammen bist?

Viele Menschen brauchen dabei eben "visuelle Unterstützung". 

Anders sieht das ganze allerdings aus, wenn er sich ständig einen von der Palme wedelt, und deshalb nicht mehr in der Lage ist mit dir zu schlafen. 

Dann wäre eine Gespräch angebracht, denn dann würde etwas offensichtlich nicht stimmen. 

Ansonsten würde ich das an deiner Stelle schweigend hinnehmen. 

Antwort
von Yuurie, 72

Soll er doch machen... Lieber Pornos gucken, als wenn der Freund fremd geht, pornos sind keine Konkurrenz und da passiert nichts, aber Fremdgehen ist (für mich) unverzeihlich und ein Vertrauens- bzw. beziehungskiller.

Antwort
von GoodFella2306, 54

Die Frage ist doch, warum du das nicht so toll findest? Fühlst du dich bedroht durch die Schauspielerinnen und denkst, dein Freund hätte lieber Sex mit denen als mit dir?

Da kann ich dich beruhigen, Männer betrachten sich einfach gerne sexuelle Handlungen zur optischen Stimulation. Das hat aber üblicherweise nichts direkt mit den Darstellern zu tun.

Umgekehrt stellt sich die Frage, ob sich ein Mann dann auch durch Channing Tatum oder Paul Walker bedroht fühlen müsste, bloß weil Frauen gerne romantische Filme oder Actionfilme gucken? Denn das würde ja dann nach deiner Denkweise bedeuten, dass es in deiner Beziehung nicht genug Romantik oder Action gibt.

Kommentar von KeyShinee93 ,

Ist ja wohl ein bisschen was anderes wenn er sich fremde Genitalien und Brüste ansehen muss um sich einen runterzuholen, natürlich ist das ein blödes Gefühl für die Frau. Wenn sie aber einen Action Film guckt gehts ja wohl kaum um die Typen.

Kommentar von GoodFella2306 ,

Genau, deshalb rennen die Weiber auch immer in Schweighöfer-Filme. Nicht wegen Schweighöfer, sondern wegen des Films. Und der Papst ist evangelisch.

Kommentar von GoodFella2306 ,

und du verstehst es immer noch nicht. Es geht nicht um fremde Brüste und Genitalien, sondern um die Betrachtung einer sexuellen Handlung.

Antwort
von Tragosso, 72

Es ist für mich völlig okay, ich mach das schließlich auch. Ich verstehe auch nicht warum so viele Frauen was dagegen haben, es ist keine Konkurrenz. Zu erklären gibt es da nichts, von beiden Seiten nicht. Du willst ihn und seine Bedürfnisse ja schließlich auch nicht verstehen.

Kommentar von Ameliex2323 ,

Seh ich genauso, ich bin froh darüber, wenn ich mal nicht da bin und mein Freund sich seine Befriedigung visuell holt, anstatt loszutigern und eine im realen Leben abzuschleppen :D

Davon gibt's auch genug

Antwort
von Gummibusch, 119

Ich will Dich nicht beunruhigen aber jeder Mann schaut sich Pornos an. 

Du hast auch gar keinen Grund beunruhigt zu sein denn es hat nichts damit zu tun,  daß die Partnerin "zu wenig" wäre, es ist einfach ein zusätzliches Stück der Gesamtsexualität.

Kommentar von Blitz68 ,

nein , das macht nicht "jeder" Mann

Kommentar von Gummibusch ,

Willst Du die berühmte Ausnahme der Regel sein? 😂

Ist schon gut...☺

Oder bist Du eine Frau?

Bitte keinen Schock bekommen beim Aufwachen... 😉

Kommentar von Fraganti ,

Da fühlt sich wohl jemand sehr dabei ertappt, wie er sein eigenes Verhalten zu beschönigen versucht! 

Und nein, du liegst mit deiner Einschätzung falsch. 

Kommentar von Gummibusch ,

Ich akzeptiere Deine Meinung,  teile sie aber nicht und zu beschönigen versuche ich hier schon einmal gar nichts,  das fände ich auch äußerst unreif. ☺

Kommentar von Mojoi ,

Doch, macht "jeder". Statistische Aberrationen zählen nicht.

Kommentar von Mojoi ,

Genau so ist es.

Antwort
von HellaMattoni, 74

Red doch einfach offen mit ihm drüber und sag ihm das du das ne so dolle findest. Ich zum Glück finds ne schlimm, wenn sich einer Pornos rein zieht, solange es in einenm gewissen Maß is& die Beziehung (vor allem im Bett) nicht drunter leidet. 😁

Kommentar von HellaMattoni ,

zum Beispiel* , nicht Glück. Upsi..

Antwort
von thlu1, 26

In diesem Punkt sollte zwischen euch Klarheit herrschen und nein Mann muss keine Pornos schauen, es geht sehr wohl auch ohne. Es ist eben auch eine Frage der gegenseitigen Rücksichtnahme.

Kommentar von Tragosso ,

Muss er nicht, aber warum sollte man ihm das Recht auf seine eigene Sexualität nicht gönnen?

Kommentar von thlu1 ,

Weil man in einer Partnerschaft eben nicht einfach nur für sich selbst lebt. Es gibt nicht wenige Frauen, deren Selbstwertgefühl genau durch so etwas angekratzt wird, weil sie das Gefühl nicht loswerden dem Partner nicht gut genug zu sein. Wer seine Freundin ernst nimmt, der nimmt auch ihre Gefühle ernst.

Antwort
von armabergesund, 24

es ist nicht niedlich, jemanden daran zu hindern auf Seine Art abzuschalten....auch nicht deutsch.....

Wenn Du so intolerant bist, geh lieber ins Kloster... nein lieber nicht, da sind auch noch zu  viele normale Menschen...

Deine Ansichten gehören ins tiefste Mittelalter oder in die Köpfe von Islamisten....

Kommentar von Yuurie ,

Jetzt übertreib mal nicht.

Ihre Ablehnung hat sicherlich mit wenig Selbstbewusstsein/inneren Ängsten zu tun, das haben viele.

Kommentar von armabergesund ,

Ihre Abneigung hat mit Dummheit zu tun, diese Fragen werden hier jeden Tag beantwortet...Ein wenig Übertreibung wird da auch keinen Schaden anrichten...

Antwort
von Don2Key, 28

Lass ihn doch ist doch egal er ist es doch nicht der mit den anderen schläft außer du siehst ihn darin xD

Antwort
von Hotel1, 113

Es ist völlig ok auch wenn ich selber es auch nicht wirklich toll finde, aber lass ihn das machen. Aber wenn du halt ihm sagen willst, das du es nicht schön findest, kannst du ihn das einfach ganz lieb, süß und nett fragen wieso er das unbedingt machen muss obwohl es dich gibt.

Antwort
von onlycrazy, 92

Das macht doch jeder auch wenn er in einer Beziehung ist. Gespräche sind da m.M.n. zwecklos. Mach das beste draus und guck mit ihm

Kommentar von Blitz68 ,

Nö , die könnte er alleine schauen und dann auch alleine schlafen .

Das ist m.E. völlig respektlos der Partnerin gegenüber.

Kommentar von onlycrazy ,

Ich respektiere deine Meinung aber dennoch denke ich das du ihn diesbezüglich nicht ändern kannst.

Antwort
von Secretstory2015, 108

Rede mit ihm. Für mich geht sowas gar nicht, in einer Beziehung sollte Mann nur die eigene Frau vergöttern.

Kommentar von GoodFella2306 ,

Männer vergöttern keine Pornodarsteller, sie sehen sich sexuelle Handlungen zur Stimulation an. Oder dürfen sich Frauen dann auch keinen romantischen Film mehr ansehen, weil sie dann Channing Tatum oder Paul Walker vergöttern?

Kommentar von Secretstory2015 ,

Ich bin durch und durch kein Pornofreund, und bin eben der Ansicht, dass Mann nur seine eigene Frau/Freundin zur Stimulation "nutzen" sollte.

Kommentar von Rodrigo23 ,

Mein Mann "vergöttert" mich auch und wir sehen uns trotzdem gemeinsam Pornos an?!...wo ist denn jetzt bitte dein Problem??

Teilweise lachen wir uns drüber tot, wir dämlich die Pornodarsteller agieren, weils einfach so unglaublich schlecht gemacht ist!

Komm bitte mal aus deinem mittelalterlichen Loch gekrochen und leb in der modernen Zeit!

Dein Kommentar zeugt schlichtweg von deiner eigenen Unsicherheit!

Kommentar von Secretstory2015 ,

Ich bin weder unsicher, noch lebe ich nicht modern. Ich bin einfach nicht für Pornos zu haben, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. Wenn Frau das mit mir zusammen anschauen würde, okay, ist vielleicht noch was Anderes. Aber ehrlich gesagt, nein. Ich finde nichts daran, anderen beim Sex zuzusehen oder Frauen/Männern beim Masturbieren zuzuschauen und es mir darauf selbst zu besorgen. Das hat aber nichts damit zu tun, ob ich unsicher bin oder nicht, es ist einfach meine persönliche Sicht der Dinge. Und ich finde nunmal, dass ein Mann nur seine eigene Frau/Freundin zur Stimulation "nutzen" sollte, wenn man es so ausdrücken möchte.

Kommentar von Blitz68 ,

es geht ja nicht drum , dss du mit deinem Mann einig bist Pornos zu schauen - sondern mehr drum, dass die Schreiberin eigentlich weniger einig mit ihrm Freund darüber ist, dass er Pornos schaut

Kommentar von Tragosso ,

Von vergöttern kann man hier wohl kaum reden.

Antwort
von WienMeidling, 100

kuschle dich an ihm und guckt es euch gemeinsam an ;)

Kommentar von Blitz68 ,

wieso sollte jemand mit einem Pornodarsteller/in in

Konkurrenz treten ???

Kommentar von Mojoi ,

Wieso sollte das Konkurrenz sein?

Habe letztens mit meiner Frau Herr der Ringe geguckt. Ich hatte nicht das Gefühl, dass ich ihr beweisen müsste, besser als Frodo zu sein.

Kommentar von Gummibusch ,

Die Vorstellung, es wäre Konkurrenz, ist schon fast als Phobie zu bezeichnen.

Antwort
von Mojoi, 49

Lieber woanders Appetit holen und zuhause essen als umgekehrt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community