Frage von LaRa190, 51

Freund Gefühle gestanden - er war in mich verliebt bzw ist es noch?

Hello,mein bester Kumpel und ich sind seit fast 3 Jahren jetzt die besten Freunde und haben sowohl privat als auch auf der Arbeit viel erlebt- und nach einiger Zeit hatte sich seinerseits einiges geändert gefühlsmäßig wo ich dachte er ist in mich verliebt...aber ich wollte es nie wahr haben ! Viele auf der Arbeit sprechen mich noch heute darauf an wie verliebt er doch in mich war. Und ich immer so "ach was glaub ich nicht, das ist Quatsch".
Nun hat er seit letzten Jahr seinen Arbeitsplatz gewechselt und wir sehen uns nicht mehr so oft da wir beide viel Schichtdienst haben. Vorgestern und gestern trafen wir uns nach etwa 4 Monaten wieder und es war ein tolles Wiedersehen, haben uns beide so gefreut. Gestern dann aber hat sich alles geändert. War wie in den "alten" Zeiten, aber noch intensiver, er hat laaaaange Blickkontakt gehalten und hat sehr süß geschaut wenn wir uns unterhalten haben. Und durchgehend haben wir uns geärgert, geneckt, uns gegenseitig hin und her "geschubst", auf die Füße sacht getreten, total die Faxen gemacht, gegenseitig "beleidigt" und am Arm festgehalten, umarmt aber so überschwänglich so vollkommen kindisch... :D Aber es hat sich sooo gut angefühlt. Sind wir nebeneinander gelaufen hat er nicht den normalen Abstand zu mir eingehalten den normalerweise einhält sag ich mal, sondern wirklich Arm an Arm nebeneinander her gelaufen, sodass unsere Arme sich dauerhaft berührten. Man merkt manchmal so ne Anziehungskraft. Noch gar nicht lange her (Weihnachtsmarkt letztes Jahr) wollte er mich unter einem Mistelzweig küssen, was mich auch total perplex gemacht hat, aber irgendwie wollte ich es auch und war total aufgeregt. Und mal ehrlich: Wer keine Gefühle für den anderen hat zögert nicht und ist nicht so aufgeregt wie ein kleines Kind und hat Herzrasen !? ;-) Jedenfalls wollte ich endlich wissen ob etwas an den Vermutungen der anderen Kollegen dran ist, ich fragte ihn ob er damals in mich verliebt gewesen sei. Er "nein die spi**** doch, und wenn, das hat die nich zu interessieren"  Dann meinte ich "nun sag doch endlich, bitte" und tatsächlich hat er es dann zugegeben/bestätigt.Mir rutschte dann auch raus das sich was gefühlsmäßig bei mir geändert hat, und er war total baff aber hat große Augen gemacht. Es kam einfach über mich. Er meinte nur total perplex "du bist mega hübsch und ein so tolles Mädchen aber ich weiß nicht was ich sagen soll,können uns ja nächste Woche nochmal treffen & intensiv darüber reden, und zu zweit nur treffen (da wir auch öfters ne Kollegin noch mit bei unseren Treffen dabei haben) und schauen wie es wird. Er hat also nicht nein gesagt, und seinen Blicken in der Bar wo wir waren haben seine Augen Bände gesprochen. Wie lange und intensiv er mir in die Augen geschaut hat, wie ein Engel. Und wie oft er sich nach vorne gebeugt hat. Haben sich unsere Hände versehentlich berührt hat er sie nicht weggezogen.

Antwort
von konstanze85, 21

Ok, klingt schön, aber was möchtest du denn jetzt von uns???

Kommentar von LaRa190 ,

Ich konnte leider nicht weiterschreiben da die Beschreibung zu lang wurde.
Er brauch Bedenkzeit. Wie soll ich mit der ganzen Situation jetzt umgehen ?

Kommentar von konstanze85 ,

Wofür braucht er Bedenkzeit? Lass es doch einfach mal langsm angehen. Man muss doch fnicht gleich das Wort Beziehung in Stein meißeln. Ihr habt euch doch erst vor noch nicht mal einer Woche nach 4 Monaten wiedergesehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community