Frage von Berluma, 87

Freund fällt in Ohnmacht bei Blut, warum?

Heyy :) Mein Freund fiel kürzlich in Ohnmacht als wir zusammen einen HIV-Test machen liessen. Ich war zuerst dran und interessanterweise fiel er dann in Ohnmacht als er mir zuschaute. Was genau kann die Ursache sein? Er ist sonst gesund & auch recht sportlich aktiv.

Antwort
von Leo144, 39

Tja jeder Mensch reagiert anders auf Körperflüssigkeiten. Zb beim Blut gibt es Leute die da mit kein Problem haben es zu sehen, Andere kippen bei dem eigenen Blut um, wieder Andere bei fremden, ncoh mehr Andere bei jeglichem Blut, das ist völlig unterschiedlich. Manchen wird auch nur schlecht. Das spielt sich im Kopf ab. 

Medizinisch gesehen "schockt" ihn dieser, für ihn ungewohnte und "dramatische" Anblick, seine Gefäße stellen sich weit und sein Blut in den Adern versackt kurzfristig der Schwerkraft entsprechend nach unten. Dadurch wird sein Gehirn kurz unterversorgt (nicht schlimm) und er kippt weg. Sollte aber im Normalfall schnell wieder zu sich kommen, da man ja nach dem Umkippen in der Horizontalen liegt und sich der Kreislauf wieder reguliert. Das nennt sich "Synkope".

Antwort
von FragNeKo, 52

Ja manche Leute reagieren nicht so gut bei den Anblick von Blut. Das ist glaube ich normal, also was heißt normal. Hald er ist glaub ich nicht der einzige der den Blutkontakt vermeiden muss, so mein ich das wenn dus verstehen kannst. :D

Antwort
von Mell1990, 23

Geht mir ähnlich. Bei Fremden kann ich kein Blut oder Spritzen sehen. Bei mir selbst macht mir das nichts

Antwort
von TheApfeluhr, 37

Er kann kein Blut sehen ganz einfach

Antwort
von Panikverbreiter, 32

Wenn dich das Thema interessiert, dann ließ dir diesen Artikel durch : http://www.wissen.de/raetsel/blutphobie . Meiner Meinung nach ziemlich interessant das mal zu wissen :)

Antwort
von Kokusnuss24937, 31

Ich würde sagen, er kann einfach kein Blut sehen :) Das hat mit seiner körperlichen Fitness nichts zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community