Frage von Benutzer109715, 59

Freund das "ja" zur Liebe geben?

Hallo, ich habe ein großes Problem mit meinem besten Freund. Ich hatte ein Mädchen angeschrieben mit dem er einige Tage später anfing zu schreiben. Wir haben aber eine Abmachung dass derjenige was mit ihr machen darf, der als erstes die Initiative ergreift( sie also anschreibt). Nun fragte mein Freund nach einem Treffen was sie bejahte. Ab diesem Zeitpunkt hörte ich auf zu schreiben, da es ja offensichtlich keinen sinn hatte. Er bot mir danach an dass er es sein lassen könnte aber als ich ihn darum bat, sagte er er könne das jetzt nicht mehr da er schon Gefühle für sie hat. Nun hat er auch erfahren, dass sie ihn auch liebt. Er hat sich für seinen Fehler, sie angeschrieben zu haben schon entschuldigt, nun erwartet er aber dass ich die Liebe akzeptiere. Jetzt stehe ich vor einer Entscheidung: Entweder ich sage dass er jetzt ruhig mit ihr zusammen kommen kann, dann lernt er aber vll nicht aus seinem Fehler, oder ich sage es ihm wie bisher dass ich das nicht möchte. Nicht wegen dem Mädchen sondern einfach aus Prinzip und das er lernt diesen Fehler nicht mehr zu machen. An dieser Sache leidet unsere Freundschaft sehr, da er meine Meinung nicht akzeptieren will. Er sagt auch immer dass ich ihm viel wichtiger bin, aber das Gefühl habe ich nicht, da er sonst ja einfach aufhören könnte. Auch finde ich, dass wenn er dann aufgehört hätte mit ihr etwas zu machen als ich ihn darum gebeten habe, er jetzt nicht die starken Gefühle hätte die ihn daran hindern. Vielen Dank an die, die sich die Zeit dafür genommen haben:) Und Achso ich bin 15, er 16(bald 17) und das Mädchen wurde erst 14 vor ein paar Wochen.

Antwort
von Anchremu, 22

Es ist leider seine Entscheidung. Du kannst ihm aber sagen, dass du dich wie das fünfte Rad am Wagen fühlst. Wenn du ihm wichtig bist, wird er versuchen, mehr mit dir zu machen.

Antwort
von MrRomanticGuy, 21

Das muss das Mädchen entscheiden. Vielleicht entscheidet sie sich ja auch für euch beide. ^^ Man ist niemanden etwas schuldig wenn man eine Person mag.

Kommentar von Benutzer109715 ,

Ich will nichts von dem Mädchen. Mir geht es darum dass er sich "hinterhältig" an sie ran gemacht hat. Auch wenn sie sich jetzt lieben finde ich das sehr verletztend von seinem Besten Freund. Er hat sich dann zwar auch entschuldigt, aber für mich ist das Verhalten an diesem Beispiel gut zu erklären.(ist vll ein bisschen hart aber egal :D)

Ein Mörder bringt jemanden Um, gesteht die Tat und bereut sie, töten dann aber trotzdem weiter.

Kommentar von MrRomanticGuy ,

Es gibt kein "hinterhältiges" ranmachen. Euer ganzes Konzept ist Blödsinn. Da konnte es doch gar nicht anders kommen.

Antwort
von AnglerAut, 16

Du klingst mir wie ein unglaublicher Egoist. Dein bester Freund ist verliebt, es scheint was zu werden und du musst ihm jetzt in die Suppe spucken und es ihm auf die ein oder andere Weise verderben. Das nennst sich nicht Freundschaft.

Was treibt dich an ? Stehst du auf sie ? Bist du neidisch ? Das Mädchen steht wohl auf ihn und nicht auf dich, lebe damit und verhalte dich halbwegs erwachsen ...

Antwort
von FeldLerseub, 31

Beende die Freundschaft.

Bro's before hoes. :)

Kommentar von AnnaB14 ,

Tu das bloss nicht!!

Kommentar von FeldLerseub ,

Eben doch. Sorry , aber wenn mich MEIN Freund so verraten wuerde , waere er kein 'FREUND' mehr von mir.

Antwort
von AnnaB14, 21

Lassss ihn doch!! Akzeptier es und denk positiv: auch du kriegst noch ein Mädel ;)

Antwort
von Goodgamer30, 15

Wen sie deinen Kumpel liebt, warum sich dazwischen stellen. Liebe ist kein "ICH WAR ALS ERSTES DA DAHER GEHÖRT SIE MIR".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community