Frage von ronnymiller, 112

Mein Freund belügt mich ohne Grenzen, obwohl ich die Wahrheit kenne. Wie soll ich jetzt damit umgehen?

Ich muss das jetzt mal ein bisschen genauer erzählen. Wir sind vor ca. einem Jahr zusammen gekommen. Beide frisch aus einer anderen Beziehung. Er hat direkt zu Beginn angefangen Regeln aufzustellen. Ich durfte nicht mehr feiern gehen, musste meine losen Freundschaften mit Jungs aufgeben und ihn anbetteln um mich mit meinem besten Freund treffen zu dürfen der für ein Jahr nach Frankreich gegangen ist. Erstmal habe ich mich "gewehrt", aber mich im Endeffekt drauf eingelassen. Bin nicht mehr feiern gegangen, habe alle Freundschaften aufgelöst, nur für ihn. Jetzt musste ich rausfinden dass er die ganze Zeit mit einem Mädchen auf dass er mal stand geschrieben hat, sich sogar mit ihr getroffen hat. Er hat mir nie davon erzählt. Habe das zufällig rausgefunden und ihn drauf angesprochen, er hat alles geleugnet und weitergelogen, sich eine neue Story ausgedacht von der ich weiß dass sie nicht stimmt. Dazu kommt noch dass er auch mit seiner Ex und ein paar anderen Mädchen geschrieben hat. Alles hinter meinem Rücken während ich wie ein Hund an der Leine gehalten worden bin. Was er noch alles gemacht hat von dem ich nichts weiß... kA Er beteuert mir die ganze Zeit dass es der größte Fehler seines Lebens gewesen und er würde es bereuen, aber er gibt nicht mal die Lügen zu. Was soll ich davon halten?

Antwort
von Minischweinchen, 16

Hallo,

also ganz ehrlich, warum Du Dir das hast von Anfang an gefallen hast lassen, das er Regeln aufstellt, was Du ab sofort nicht mehr darfst, das kann wohl kein Mensch verstehen.

Eine Partnerschaft ist ein miteinander, da kann nicht einer sagen, Du hast dies und das zu machen. Wenn man das hört ...... betteln, um sich mit seinem besten Freund zu treffen. Ja, wo sind wir denn!

Das Du Dich wirklich gewehrt hast, kann ich mir nicht so vorstellen, denn sonst wäre es nicht so weit gekommen.

Eine Beziehung, in der gleich zu Anfang - überhaupts und dann auch noch einseitig - Regeln aufgestellt werden, das kann doch nicht gut gehen.

Und jetzt der springende Punkt, das er Dich die ganze Zeit angelogen hat, ein ganzes Jahr lang , noch immer lügt, abstreitet und da musst Du wirklich überlegen, was Du machen sollst? Er hat Dein Vertrauen aufs schlimmste Missbraucht.

Das Du "wie ein Hund an der Leine" warst, daran bist Du ganz ehrlich selber schuld, denn es gibt immer einen, der versucht durchzusetzen und einer, der es mit sich machen lässt, so wie in diesem Fall Du.

Nun akzeptierst Du aber wieder, das er die ganze Zeit gelogen hast. Dafür gibt es keine Lösung - nur die der Trennung.

Mit Liebe hat dies nicht viel zu tun. Er wollte Dich unter Kontrolle haben, er selber aber machen was er will. Der springende Punkt ist aber eben, das er die ganze Zeit Dich zum Narren gehalten hat.

Hinter Deinem Rücken hat er mit anderen Mädls geschrieben, sich sogar getroffen. Anscheinend war ihm vollkommen egal, was mit Dir ist und er ist sich auch sicher, das Du nichts unternehmen wirst, also Dich von ihm trennst , weil sonst würde er nicht noch weiter lügen.

Er lügt und lügt und lügt, obwohl Du schon die ganze Wahrheit kennst. Sollte er sein Handeln wirklich bereuen, dann würde er nicht weiter lügen und behaupten , er würde alles so bereuen.

So jemanden willst Du noch mal vertrauen? Fehler macht jeder, aber dies war ganz bewusst so von Deinem Freund gesteuert und das ist mit nix zu entschuldigen.

Ob es ihm wirklich leid tut, daran hege ich Zweifel , denn dann hätte er dies nicht gemacht, zumindest nicht über den ganzen Zeitraum, den Ihr Euch schon kennt.

Bitte sei mir nicht böse, das ich es so klipp und klar sage, aber Dein Freund hat keinerlei Gewissen, einen schlechten Charakter und ist ein Egoist durch und durch.

Willst Du tatsächlich mit einem Mann zusammen sein, dem Du absolut nicht trauen kannst, der lügt was geht und Dich aber nur kontrollieren will??

Bitte Denk doch mal nach?? Hier handelt es sich nicht um eine einmalige Lüge und er lügt jetzt noch immer, ohne rot zu werden.

Es gibt in Deinem Fall nur zwei Möglichkeiten. Entweder Du sagst wieder zu allem ja und Amen und Du verzeihst ihm, weil er ja alles so "bereut" oder Du lässt Dich nicht weiter für dumm verkaufen und trennst Dich.

Du hast es doch wirklich nicht nötig, so jemanden als Freund zu haben. Du findest auch jemanden, der Dich wie eine Partnerin behandelt und aufrichtig liebt.

Liebe Grüsse und ich wünsch Dir nur das Allerbeste!

Antwort
von Ostsee1982, 27

und ihn anbetteln um mich mit meinem besten Freund treffen zu dürfen

.... und du bist diejenige die das mit sich machen lässt. Was ist jetzt da schlimmer? So ungesund wie die Beziehung begonnen hat läuft sie jetzt weiter. Hier noch zu fragen was du davon zu halten hast zeigt nur, dass du nach wie vor nichts gelernt hast. Da kann man dir nur anraten: leiden, leiden und nochmals leiden bis es dir irgendwann zu bunt wird.

Antwort
von Awent, 45

Wer dich wirklich liebt ist freiwillig bei dir und muss nicht gezwungen werden . Manche sagen mann muss drum kämpfen aber ich sehe das anders wer dich wirklich liebt ist freiwillig bei dir . Eifersucht hin oder her du brauchst auch frei Zeit bzw Freiraum .Und wenn die Person mit anderen schreibt dann vergiss die Person . Wer dich liebt hat nur Augen für dich 

Antwort
von heidemarie510, 28

Ich bin jetzt ehrlich gesagt sprachlos, dass Du das 1 Jahr mitgemacht hast. Bist Du so bedürftig? Sorry, das klingt jetzt nicht schön, aber mein Mitgefühl hält sich in Grenzen. Dazu gehören immer zwei!

Und jetzt fragst Du auch noch, wie Du mit diesem Menschen umgehen sollst? Gar nicht würde ich Dir raten. Das hätte ich aller höchstens einen Tag mit ihm ausgehalten, denn so sehr brauche ich keinen Mann, dass ich mir so was gefallen lasse. Werde wach!

Antwort
von Rendric, 37

Bitte trenn dich. Man sollte sich für einen PArtner nicht so einschränken müssen. Und wenn muss es auf Gegenseitigkeit beruhen.

Ich sehe nicht, dass dein Freund Respekt vor dir hat, wenn er Dinge von dir verlangt, die er selber nicht bereit ist zu tun. Er misst mit 2 paar Maß und das ist nicht gut.

Antwort
von konstanze85, 11

Er ist betrügerisch und zu feige um es zuzugeben, darum lügt er weiter. 

Trenn dich von dem. Der ist es nicht wert, echt nicht

Antwort
von Icefire000, 30

Hey,


ich würde sagen, er ist im höchsten Maße eifersüchtig. 

In so einem Fall rate ich dir eins, auch wenn es schwer ist:


Rede erneut mit ihm. Aber da du die Wahrheit kennst, sagst du ihm, dass es dir reicht. Du sagst ihm, dass du die ganze Beziehung über auf seine Regeln gehört hast, da du ihn liebst. Und das du es wirklich heftig von ihm findest, dass er hinter deinem Rücken trotzdem mit Mädchen schreibt und sich nicht an seine selbst aufgestellten Regeln halten kann.

Auch kannst du dich beschweren, dass er dich ständig anlügt und du die Wahrheit weißt und keine Lust hast, dich für dumm verkaufen zu lassen!



 Du bist keine Gefangene! Lebe dein Leben und lass dich nicht von einem Kerl einsperren, der sich aber trotzdem selbst weiter austobt!


Hier mein Vorschlag für die weitere Zeit:

 Er ist das typische Beispiel von einem Kerl, vor dem ihr Frauen immer "Angst" habt. Er wird immer unehrlich zu dir sein. Er wird dich wieder und wieder und wieder anlügen.

Mit der Zeit wirst du immer unglücklicher und irgendwann stellst du fest, dass dein halbes Leben an dir vorbei gezogen ist, weil er dich an der kurzen Leine gehalten hat. Das ist es wirklich nicht Wert!

Auch wenn es dir sehr schwer fällt, rate ich dir, dass du dich schnellstens von ihm trennst!

Du hast schon so oft mit ihm darüber geredet. Es bringt leider nichts mehr, das kann ich dir versichern.


Ich hoffe, ich konnte dir helfen, auch wenn es leider keine schöne Antwort war.



Mit freundlichen Grüßen

Icefire000


PS: Leider bleiben viele Mädchen mit ihrem Freund auch noch nach so Tipps von anderen zusammen. Ich kann verstehen, dass es dir sehr schwer fallen wird. Aber nimm dir das, was oben steht zu Herzen. Zieh einen Schlussstrich! Das ist die beste Lösung für dich!



Kommentar von Minischweinchen ,

Das es ihr schwer fällt, sich zu trennen, kann ich in keinster Weise verstehen. Ein Jahr voller Lügen und Regeln für sie!

Kommentar von Icefire000 ,

Klar, finde das auch zu heftig. Aber sie liebt ihn, deswegen macht sie das ja mit. Und ich denke es leuchtet ein, dass es nicht einfach ist, sich von jemandem zu trennen, den man liebt, auch wenn es so einer ist.

Antwort
von Linfant, 45

Ganz ehrlich: ich finde,du hast dir einen Besseren verdient! Er manipuliert dich, macht dir Vorschriften und belügt dich. Der ist es nicht wert. Andere Mütter haben auch schöne Söhne.;)

Kommentar von Verdeachtig ,

Andere Mütter haben auch schöne Söhne.;)

Antwort
von schneekatze12, 36

Ich kenne diese Art von Männern. 

Er versucht dich von all dem fernzuhalten, was er aber sehr gerne noch machen will.

Ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen, dass dieses Verhalten ein Charackterzug eines Mannes ist und würde daher ganz schnell diese Beziehung auf Abstand halten. 
Entweder beendest du es, denn nichts ist schlimmer als kein Vertrauen zu haben oder du nimmst dir auch dein Recht jetzt. Du triffst dich mit Freunden, auch mit Männer, hast Kontakt zu anderen etc. 

Kommentar von Minischweinchen ,

Was hat sie davon, sich mit anderen Männer usw. zu treffen? Er hat sie die ganze Zeit belogen, da hilft Dir das doch gar nix!

Antwort
von bella0912, 22

Ganz ehrlich? Sieh zu das du von dem Weg kommst. Jemand der dich so kurz hält, dir alles verbieten will, aber sich selber austobt und dann noch so extrem unehrlich ist, kann doch nicht "der Richtige" sein .... also: Füße in die Hand und tschüß!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community