Freund beleidigt. Was machen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vertragt euch halt wieder,Du nimmst einfach den verkackten Maibaum an und dann geht ihr romantisch in eine ortsansässige Burger Lokalität fein dinieren! Problem gelöst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, in einer gewissen Weise verstehe ich Deinen Freund. Denn er wollte Dir mit dem Maibaum wohl eine Freude bereiten, und Du hast abgelehnt. Da würde vermutlich jeder anfangs ein bisschen pikiert sein. An Deiner Stelle würde ich mich bei ihm entschuldigen und ihm sagen, dass Du ihn nicht hattest kränken wollen. Es ist ja ansonsten im Grunde nicht schlecht, seine ehrliche Meinung zu äussern, in diesem Falle hingegen ist aber der Schuss eher nach hinten rausgegangen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Piikachuu17
01.05.2016, 01:44

Schon gut.. Er nimmt es locker auf :D

0

selbst schuld,du kennst eben nicht die inneren werte,ich hätte mich sehr gefreud bist ihn nicht wert,legst nur wert auf materielle werte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Piikachuu17
01.05.2016, 01:38

Alleeees klar. :D

0

sag ihm dass es dir leid tut und du es nicht böse gemeint hast und du es schön findest, dass er sich solche Mühe geben wollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bau ihm einen Maibaum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Möglichkeit wäre, dich bei ihm zu entschuldigen und sagen, dass du dich über einen Maibaum freuen würdest.

Eine zweite Möglichkeit ist, ihn auf einen Burger einzuladen, da kann er ja gar nicht "nein" sagen.

Die letzte Möglichkeit wäre, abzuwarten und zu warten, dass er sich beruhigt.

Ich tendiere zu Möglichkeit 2, das wäre lustig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?