Frage von Becky1008, 122

Freund bei mir übernachten, Mutter fragen?

Hey Leute, mein Freund ist 19 und ich bin 16 (werde in 3 Monaten 17). Wir sind noch nicht lange zusammen so seit 1. Monat in etwa. Meine Mutter kennt ihn auch und hat sich auch schon mit ihm unterhalten. Ich hab jetzt Donnerstag und Freitag frei und er auch. Aufgrunddessen würde er halt gerne bei mir übernachten. Ich weiß nur nicht, wie ich das am geschicktesten anstellen soll, meine Mutter danach zu fragen. Klar wir sind noch nicht lange zusammen. Allerdings schaffen wir es aufgrund ca. 1h Autofahrt Entfernung nicht uns mehrmals die Woche zu treffen. Zum Leidwesen von uns beiden. Wir treffen uns immer einen Tag am Wochenende und sind dann so 5-7 Stunden zusammen. Ich möchte mit ihm auch keinen Sex, warum auch, wenn ich Sex wollen würde, könnten wir das ja auch am helllichten Tag machen, 5 Stunden reichen da ja locker. Allerdings reagiert meine Mutter immer ziemlich doof auf solche Fragen. Ich wollte also fragen, ob ihr vielleicht Erfahrungen habt damit oder ob ihr irgendwelche Tipps für mich habt, wie ich sie fragen und überzeugen kann, dass er bei mir übernachten darf! :) Vielen Dank schonmal im Vorraus für die Antworten. Lg Becky

Antwort
von Morpheus89, 57

frag sie einfach und schildere eure lage sprich das du halt gern mal mehr zeit mit ihm verbringen möchtest. und so wenn er bei dir schläft hat sie ja noch ein bissel ein auge drauf ;)

ich wüsste auch nix was dagegen sprechen sollte, denn wie du schon sagt ins bett steigen könnte man im grunde ja immer ;)

Antwort
von Peppi26, 44

Du bist fast 17, wahrscheinlich aufgeklärt und nimmst bestimmt die Pille oder? Es spricht nix dagegen in einem Bett zu schlafen! Einfach mama mal fragen! Die war auch mal jung, irgendwann werdet ihr eh mit einander schlafen!

Kommentar von Becky1008 ,

ja, ich nehme die Pille

Danke für deine Antwort :)

Antwort
von geckobruno, 61

Wenn du vorschlägst das er im Wohnzimmer auf der Couch schläft?

Kommentar von Becky1008 ,

Ich würde schon sehr gerne mit ihm zusammen in einem Zimmer schlafen, ich hätte auch nen Schlafsessel hier noch stehen, demnach müsste er nicht im gleichen Bett schlafen, aber Wohnzimmer wird wegen unserem Hund auch schwierig :D

Kommentar von geckobruno ,

Alles andere fände ich schwierig als Mutter.....das wäre für mich wahrscheinlich der einzige Kompromiss.....ihr kennt euch noch nicht sehr lange, habt euch selten gesehen....mehr würde bei mir nicht gehen.

Kommentar von Becky1008 ,

Okay, vielen dank für deine Meinung :)

Kommentar von geckobruno ,

Bitte :-) auch wenn es bestimmt nicht das war was du gern lesen wolltest :-)

Ich kann dich verstehen, ich durfte bis zu meinem 18. Geburtstag niemanden mitbringen, nicht mal nachmittags oder sonst wann.

Ich bin, nach Aussagen meiner Kinder, schon toleranter als andere Mütter, aber hier wäre, aufgrund des kurzen Zeitraumes eures Kennens, meine Grenze....

Antwort
von user30, 21

wieso kannst du nicht zu ihm schlafen gehen? wär doch viel einfacher.

wenn sie als grund den sex angibt, dann benutz eine kleine notlüge und sag ihr, dass ihr bereits mehrmals sex gehabt habt.
ändern kann sie es auch nicht und sie müsste sich nicht sorgen wegen der verhütung machen.

Kommentar von Becky1008 ,

Ich komm zu ihm gar nicht hin. Autofahren kann ich nicht und Bahn fahren ist leider teuer :/

Und bringen wird mich wohl keiner.

Kommentar von user30 ,

dann holt er dich ab oder du fragst deine mutter, ob sie dir ein wenig geld ausleihen kann.

Antwort
von Giustolisi, 44

ich würde sie nicht fragen, sondern es ihr einfach mitteilen, ganz beiläufig.

Kommentar von geckobruno ,

Und ich als Mutter würde dann ganz beiläufig sagen" tut mir leid, aber das war nicht abgesprochen"

Kommentar von realistir ,

Interessant. Dachte eigentlich die heutigen Mütter seien besser als die Generation davor.

Gestern besprachen Meine (Frau) und ich unsere Jugendzeiten und wie unterschiedlich die jeweiligen Mütter von Jungens und Mädels waren.

Auffallend dabei wurde, Mütter von Töchtern sind hundert mal strenger als Mütter von Söhnen.

Daran hat sich wohl immer noch nichts geändert;-)
Meine damalige Frau und Mutter von 3 Töchtern wollte auch manches übertreiben, aber da hatte ich als Mann einiges etwas korrigiert ;-)

Hast du keinen Mann, oder darf der nichst sagen bezüglich was bei Töchtern sein darf und was nicht?
Unsere damaligen 3 sind lange schon groß usw. Geschadet hat meine Einmischung in manche Einseitigkeit nicht.

Kommentar von geckobruno ,

Bei mir war es so das ich nichts durfte bis ich 18 war, ich war kein Wochenende allein, immer in Familie.....

Ich bin, zusammen mit meinem Mann, schon tolerant, was mir meine beiden Kinder (16 und 11) bestätigen und deren Freunde auch :-)

Mir geht es hier aber um die kurze Zeit die die beiden zusammen sind, wie auch um die wenige Zeit die sie miteinander verbracht haben.

Mir geht es nicht um Sex oder ähnliches, das kann man, wie erwähnt, auch woanders machen.....(wir haben unserem Sohn auch Kondome gekauft, insofern habe ich nix gegen Sex)

In diesem Kommentar würde ich als Mutter überrumpelt werden, und da hätte ich was dagegen.....man kann schon mit mir/uns sprechen und wir sind die letzten die sagen: nein! Aber bitte vorher darüber sprechen.....

Wie wir das nachher halten bei unserer Tochter, die jetzt 11 ist weiß ich noch nicht, das wird dann die Zeit bringen.....

Antwort
von TailorDurden, 23

Dann frag halt Deinen Vater ;-)

Kommentar von Becky1008 ,

Nee, dann wird meine mutter beleidigt sein, was ich sie net zuerst gefragt hab :D

Kommentar von TailorDurden ,

Hahaha, das scheint eine schwierige Person zu sein. Und wenn Du erstmal mit Deinem Vater ausmachst, dass er Dir den Rücken stärkt während Du fragst? :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community