Frage von Nikita1839, 84

Wie kann ich meinem Freund einen Anreiz zum Abnehmen geben?

Mein Freund (30, 190cm, 168kg) möchte unbedingt abnehmen, aber wie sich viele vlt denken können, ist das immer so ne Sache mit der Motivation. Früher wog er schonmal so viel, war aber dann auf 130kg runter, da er den Anreiz hatte, das seine Ex in zu dick fand und sie mit attraktiveren Männern geflirtet hat. Mit dem Training von damals geht es nämlich diesmal nicht so gut wie damals. Ich kann und will aber auch nunmal nicht mit anderen flirten (ich hasse sowas) und kann nun auch nach einem Jahr nicht sagen " Ey du bist zu fett dicker", weil er weis dass ich ihn so liebe und ihn so auch toll finde. Nun hab ich die Frage, welchen Anreiz ich ihm geben könnte abzunehmen, oder allgemein Motivationen abzunehmen. Das müssen aber auch extrem gut motivierende Sachen sein :D Kennt ihr da vielleicht welche? PS: Dumme Kommentare zu seinem Gewicht o.Ä könnt ihr euch sparen, nicht jeder kann fressen was er will ohne zuzunehmen.

Antwort
von qwertzuh, 22

Mach mit, aber übertrumpfe ihn dabei nicht so stark (frustriert)
Sucht euch auch ärztliche Unterstützung, dann Adipositas ist hartnäckig und so wie ich es hier lese, sollte sich dringend etwas ändern.

Antwort
von vogerlsalat, 29

Macht halt für jede Woche einen Essenplan, kocht danach.und sonst gibt es nichts. Google mal nach Weight Watchers. Wenn er nicht hingehen will, sucht es aus dem Internet zusammen, da gibt es viele Seiten mit Tipps.

Antwort
von LollipopSchoki, 30

Vielleicht legst du ihm mal Vor Augen, wie seine Lebenserwartungen schwinden, wenn er so weiter macht :) und zeigst ihm, wie schön das Leben sein kann, ohne dass jeder Schritt schmerzt :) 

Kommentar von Nikita1839 ,

Da schmerzt ja nix

Kommentar von LollipopSchoki ,

Aber seine Lebenserwartun sinkt ja trotzdem. Sonst kann ich dir leider nicht helfen

Antwort
von jolenejolle, 41

Diätgerichte kochen und nur noch in der Gemüseabteilung kaufen.Eine neue Sportliche Leidenschaft entwickeln lassen. Einen Hund kaufen (Husky)

Kommentar von ShimizuChan ,

Es ist ziemlich unverantwortlich einen Husky zu einem Besitzer zu stecken von dem man nicht ausgehen kann dass er es schafft sich entsprechend um so einen Hund zu kümmern. Jeder der schon mal so viel Übergewicht hatte weiß dass lange Strecken laufen oder gar sowas wie Joggen etc. in dem großen Maß nicht immer im bereich des möglichen ist und in der Menge auch sehr schnell auf die Gelenke geht.

Kommentar von qwertzuh ,

da gebe ich meinen Vorredner nur recht, er kann in seinem jetztigem Gesundheitszustand dem Hund nicht das bieten was er braucht. Dein Ratschlag wäre für den Hund eine Zumutung und Quälei und für den Mann sogar noch Gesundheitsschädigend.

Kommentar von Nikita1839 ,

Er ist in der Lage 10km zu joggen, ohne probleme, aber die zeit fehlt, und ich fragte nach anreizen, nicht nach tipps wie er abnehmen kann:).

Kommentar von violatedsoul ,

Dieses hohe Gewicht und joggen passen mal gar nicht zusammen!

Antwort
von ShimizuChan, 46

Die Motivation muss von ihm aus kommen, ER muss es wirklich wollen. Du kannst ihn zwar natürlich unterstützen mit "Musst du das jetzt wirklich essen?" oder du kannst ja z.B mit ihm zusammen Sport machen, aber letzten Endes liegt es immer an ihm.

Ihr könntet ja zum Beispiel eine Liste schreiben mit Dingen die sich verbessern würden wenn er abnimmt, damit ihm das mal vor Augen geführt wird :3

Kommentar von Nikita1839 ,

Danke schön :D Endlich einer der das mit der Motivation versteht, und nicht mit Diäten kommt etc

Kommentar von ShimizuChan ,

Diäten sind der absolute Schwachsinn, vor allem bei so einem großen Übergewicht absolut keine Lösung.

Antwort
von violatedsoul, 37

Die beste Motivation ist seine Gesundheit, die er gefährdet, vor allem sein Herz und seine Knochen und Gelenke.

Dein Freund sollte sich vom Arzt durchchecken lassen und ihn befragen, ob er ihm Tipps geben kann bezüglich geeignetem Sport.

Meine Empfehlung ist immer schwimmen und Rad fahren. Aber selbst da sollte dein Freund das Okay vom Arzt haben.

Kocht gemeinsam gesund und gewöhnt euch zusammen an, immer gesund und ausgewogen zu essen.

Mache mit ihm gemeinsam Sport. Und lasse keine Ausreden gelten, von wegen, schlechtes Wetter oder so. Er muss dringend von seinem Gewicht runter!

Kommentar von Nikita1839 ,

Wenn's mal keine Fernbeziehung wäre, würde ivh vielesmit ihm unternehmen

Kommentar von violatedsoul ,

Na gut, das hättest du gleich sagen sollen.

Dann muss er das eben auch ohne deine Unterstützung machen. Und er sollte es wie gesagt dringend tun, wenn ihm was am Leben liegt.

Kommentar von Nikita1839 ,

Er ist gesundheitlich nicht gefährdet (Begutachtung vom Arzt), ihm gehts da eher ums äußere

Kommentar von violatedsoul ,

Kann ich mir zwar nicht vorstellen, denn normal wären bei seiner Größe 90 bis 95 kg. Da drücken 70kg Übergewicht auf die Organe.

Aber wenn der Herr Doktor das für normal und gesund erachtet.......

Kommentar von Nikita1839 ,

Es ist zumindest von seinem körperbau her nicht gefährlich, aber ich muss auch dazu sagen, dass es sehr merkwürdig verteilt ist.. Andere mit dem gewicht sehen nämlich sehr viel dicker aus, allerdings hat er auch Muskelmasse dabei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten