Frage von Anonym3399, 60

Freund aggressiv wo ist die Grenze?

Ich denke gerade über die Grenze nach, ab wann Jemand nicht mehr einfach nur wütend sondern wirklich aggressiv ist oder sogar eine psychische Störung vorliegt.

Ein Beispiel.

Mein Freund dreht bei Kleinigkeiten durch. Es reicht schon, wenn ich in manchen Themen nicht seiner Meinung bin. Er schreit mich dann an oder hält mich ziemlich grob fest. Ich sagte ihm bereits, dass er mir Angst macht doch es wurde nicht besser. Eher schlimmer. Wenn es mir zuviel wird versuche ich das Zimmer zu verlassen, schubst oder zerrt er mich zurück und lässt mich nicht mehr raus. Er versperrt mir dann den Weg und hebt mich je nach Belieben einfach hoch. Wenn er der Meinung ist der Streit sei zu seiner Zufriedenheit beendet, ist er wieder ganz normal. Der liebste Mensch den ich kenne. Doch dieses Hin und Her macht mir zu schaffen, vor allem weil es immer häufiger vorkommt....

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von xxxFriendlyxxx, 41

Rede Klartext mit ihm, dass das wirklich nicht geht und du wirklich Angst hast, das er dir was tut. Er muss es verstehen, sonst musst du Konsequenzen ziehen.

Antwort
von CJtheman, 28

rede mal ganz ernst mit ihn, hol dir zur not verstärkung (freundin oder so) falls er ausweicht, agro reagiert oder so würde ich mir noch mal genau überlegen was du für ihn empfindest. letzden endes deine enscheidung.......... viel glück :)

Antwort
von daria78, 23

Bei jemandem, der nach solchen Situationen immer noch vom "liebsten Menschen den man kennt" spricht, liegt die wahre psychische Störung.

Antwort
von Hallwiegehtsdir, 20

Schluss machen und die Sache ist gegessen. Wer will schon unter solchen Umständen mit jemandem zusammen sein?

Antwort
von Nayes2020, 20

das ist der liebste mensch den du kennst?
 wie sind dann die anderen drauf xD

Also das klingt schon sehr krank. und ich prophezeihe irgendwann wird seine hand "ausrutschen" *hust*

Antwort
von triggered, 16

Also dich 'nicht mehr rauszulassen' ist Freiheitsberaubung, das geht schonmal garnicht. Dein Freund sollte mal eine Therapie machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community