Frage von Mexxmeatsme, 422

Freund (42) guckt sich zoophilie P*rnos an! Hilfe?

Antwort
von Dackodil, 288

Sodomie ist in Deutschland verboten. Leider wird es nur als Ordnungswidrigkeit geahndet, die mit bis zu 25.000,- € belegt ist.

Die Darstellung, also Tierpornografie, ist strafbar, die Tat, also der Sex mit Tieren nicht. (Seltsame Konstruktion).
Werden dem Tier dabei aber Schmerzen und Leiden zugefügt ist das nach dem Tierschutzgesetz strafbar.

http://www.einfachtierisch.de/tierisch/tierschutz-sodomie-in-deutschland-erst-je...

Versuch deinem Freund klar zu machen, daß das verboten ist, was er da macht.
Von der juristischen Seite mal abgesehen finde ich es, zum ... (der Ausdruck würde beanstandet). So ein Typ würde nur noch eine Staubwolke von mir sehen.

Bist du wirklich so bedürftig, daß du mit so einem Typen zusammen sein mußt? Hast du nichts besseres verdient?

Kommentar von PlueschTiger ,

Interessanter Link, doch zeigt er wieder mal wie sehr Tiere selbst für Tierschutzzwecke missbraucht werden und wie viel davon Gefühlsmasche ist. Die Seite strotzt nur so von Süß und Welpen. Vor allem sind die Kommentare der User immer wieder die selben Abwertungen und Zeigen das sie nicht mal wissen worum es geht.

Auch die Kommentare der Tier Schützer sind ein Armutszeugnis. Denn wenn ihnen am wohl des Tieres was gelegen ist dann hätten sie sich statt auf ein paar zoophiele lieber gegen den Staat gestellt und gefordert das er mehr und vor allem Besser geschultes Veterinär Personal einstellt wird. Damit wäre nämlich nicht nur diesen Tieren geholfen, sondern allen.

Antwort
von Arxoz, 246

Die Bezeichnung für diese Art von Pornographie ist "Bestiality" (Im deutschen Sprachraum wird auch noch "Sodomie" verwendet). Zoophilie beschreibt lediglich die Neigung zu Tieren.

Frag ihn erstmal ob er es nur macht, weil ihm vielleicht sein Sexleben zu langweilig ist (?), er es sich aus Neugier ansieht, oder er sich schon länger diese Videos zur Befriedigung reinzieht.

Du kannst dich demnach mit ihm ausdiskutieren, seine geheime Neigung / seinen Fetisch akzeptieren, oder dich von ihm trennen.

LG.

Antwort
von slos8, 255

Wäre der Begriff Sodomi hier nicht passender? Ich meineZoophilie setzt mehr als den reinen Geschlechtsakt voraus.

Übrigens verstößt Sodomi nach deutschem Recht gegen das Gesetz. Wie es sich mit anschauen von Videos verhält, weiß ich nicht.

Ein Dachdecker wäre wohl die beste Wahl.

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Übrigens verstößt Sodomie NICHT gegen das Gesetz.

Kommentar von slos8 ,

Tatsache du hast recht. Ich ging logischerweise davon aus das die Handlung an sich bereits verboten wäre, da ja auch die Verbreitung von solchem Material unter Strafe steht (StGB §184a).

Verwunderlich finde ich dennoch, dass dies überhaubt legalisiert wurde. Ein Tier kann seinen Willen ja nicht zum Audruck bringen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten