Freu mich nicht wirklich auf meinen 11.Geburstag?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Als kleines Kind freut man sich über jedes Jahr, das man "größer" wird, das lässt irgendwann etwas nach, zumal ja dann langsam die Zeit kommt, in der man jedes Jahr "erwachsener" wird und auch mehr Pflichten bekommt.

Dann ist vielleicht noch der 18. ein highlight, bis man merkt, dass diese Zahl auch nicht viel ändert.

Mit unseren Kindern haben wie die mehr oder weniger typischen Kindergeburtstage bis zum 10. gefeiert, danach durften die jeweils wählen, ob udn wiegefeiert werden sollte. Meist haben die dann 2, 3 gute Freunde zu irgendwas eingeladen, bevor dann das Fetenalter kam (aber dazu braucht es auch keinen besonderen Anlass mehr).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja du wirst älter, die Pubertät klopft an der Tür und hast andere Interessen.. Ganz normal.. Freu dich aufs Leben 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ziehs dieses Mal noch durch und sprich danach mit deiner Mutter, dass du das in Zukunft nicht mehr willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo kann man Samstag abend hingehen?

Frage eines 10jährigen. 

Troll Dich ! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung