Frage von chanti664, 32

Frettchen Tierarzt in deggendorf gesucht dringend?

Hallo ihr lieben ich habe seid 1ner woche ein Frettchen ich weiß das man sie zu zweit halten sollte aber die kleine versteht sich mit niemand anderen aber das ist nicht mein Problem sondern das Problem ist die war eig stubenrein aber seid gestern macht sie überall hin beobachte die such und sobald ich sehe das sie ihren schwanz hebt hock ich sie aufs klo und belohne sie mit vitaminpaste aber das bringt nichts und jetzt kommt auch noch durchfall dazu ich liebe die süße aber ich verzweifel langsam nichts hilf ich füttere ihr trocken futter mit 40% fleischanteil , hühnerherzen, Fleisch, eigelb und nassfutter sie läuft frei in der Wohnung rum und is auch noch eig top fit spielt leckt mich ab frissg normal und trinkt viel.
Habt ihr ne idee was ich machen kann ? Und wo ein guter Tierarzt für sie ist in deggendorf oder Landkreis regen wohne in ruhmannsfelden

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihr Tier. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von AppleTea, 18

Stell die toiletten in die ecken, in die sie ihr geschäft machen will. Für jeden Raum mind. 1 Klo, bei größeren Räumen auch 2. Immer gleich belohnen, wenn ein Häufchen gemacht wird. Wenn eins daneben geht, tu es ins Klo, damit sie beim nächsten mal gleich weiß wohin es gehört.
Durchfall kann stressbedingt sein und durch Futterumstellung. Was hat sie vorher zu fressen bekommen? Trockenfutter mit 40% Fleischanteil ist zu wenig. Ich empfehle dir das TroFu von Frettche4you.

Kommentar von chanti664 ,

ok Dankeschön für die info hab mir schon sorgen gemacht ich weiß nicht was sie vorher bekommen hat das wurde mir nicht gesagt habe sie aus nicht so guten verhältnissen ich weiß nur das sie Frettchen trocken futter bekommen hat und ab und zu Frischfleisch und irgendein nassfutter sie hat auch eine kahle stelle am bauch aber hat keine milben oder sonnst was

Kommentar von AppleTea ,

okay.. klingt schon merkwürdig. Das arme Tier. Scheinbar hat sie auch nie gelernt mit Artgenossen zu leben. Hast du es schon mit einem anderen weibchen probiert, oder mit einem Männchen?

Kommentar von chanti664 ,

ja schätze ich auch.. ich habe es mit männlich und Weibchen versucht (die von na bekannten) aber sie reagiert auf die ganz aggressiv also nicht so als würde sie spielen wollen sie hat der fähe den schwanz blutig gebissen und dem Männchen das ohr..

Kommentar von AppleTea ,

okay. dann noch etwas wichtiges: Ist sie schon kastriert? denn wenn nicht, lass es unbedingt machen! Es kann sein, dass es daher kommt und sie enorm gestresst ist durch all die Hormone. Und wahrscheinlich ist dir bekannt, dass sie an einer Hormonvergiftung sterben kann..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community