Frage von Sandra1234566, 95

Fresssen hund....?

Sorry ich muss diese frage leider noch einmal überarbeiten..
Meine frage war, wie ich das trockenfutter meines waulis etwas leckerer gestalten könnte..
Jedoch ist zu beachten, dass er NASSFUTTER leider überhaupt nicht verträgt ( durchfall, bauchschmerzen)
Und er hat generell einen ziemlich empfindlichen magen..
Er bekommt ziemlich schnell bauchweh und durchfall. Also eher irgwas schonendes..
Wäre supeer wenn ihr mir ein paar tips geben könnts

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 28

Du fütterst jetzt gerade Trockenfutter, das ist das magenunfreundlichste Futter, das es gibt.

Um dem Hund wirklich zu helfen müsste man eine Darmsanierung machen und dann kann der auch Nassfutter und rohes Futter fressen, ganz ohne Probleme.

Es gibt kein magenschonendes Trockenfutter und da macht es auch keinen Unterschied ob du Soße drüber lehrst oder Apfelsaft.

Kommentar von Sandra1234566 ,

Er verträgt es allerdings ganz gut ;-) also muss man gar nix tun sagt auch mein tierarzt!

Kommentar von friesennarr ,

Ah - du fütterst TA Futter - lass mich raten ... Royal Canin, Vetconzept oder ?

Antwort
von Mich32ny, 53

Hallo . Körniger-Frischkäse mögen Hunde oder mal ne Banane oder Huhn Stückchen zb

Kommentar von Sandra1234566 ,

Dankesehr ☺️

Antwort
von abeena, 26

Also bei meinem Hund war es auch so, dass er plötzlich so empfindlich wurde. Ergebnis war: Bauchspeicheldrüse und Leberwerte waren super schlecht und er müsste eine Zahnsanierung bekommen. Ging aber nicht wegen der schlechten Werte von Bauchspeicheldrüse und Leber.

 Ich habe ein Enzym bekommen vom TA es heißt Wedegest und sorgt dafür, dass die Nahrung sozusagen vorverdaut wird. Das entlastet das ganze Verdauungssystem.   Er hat  auch Lebersenkende Medikamente  bekommen .

 Er darf jetzt nur noch ganz Fettarm ernährt werden.

Lass die Blutwerte untersuchen. Bei meinem Hund hat es sich gelohnt, denn er ist wieder richtig gesund geworden. Allerdings muss er jetzt Diät leben, aber das ist kein Problem. Die Behandlung war nicht billig, aber dafür geht es meinem Hund wieder gut. Im Januar machen wir eine Zahnsanierung und dann ist die Welt wieder ok hoffe ich.

Alles Gute für deinen Hund. Übrigens ist meiner so ca. 12 Jahre alt

 LG

 Du machst deinem Hund eine Freude, wenn du Ihm Möhren Reis, Kartoffeln und Huhn kochst. Das ist Magen-schonend.




Kommentar von Sandra1234566 ,

Hallo :) danke für deine antwort. Mit meinem hund ist alles in ordnung :-) haben wir schon überprüfen lassen. Er hat leider blos einen empfindlichen magen😔
Danke dir

Kommentar von abeena ,

Mach mal Fisch in sein Futter. Meiner mag auch Kartoffeln (nur gekocht) , Möhren, Gurken, Äpfel, Bananen, Haferflocken, Melone, Petersilie, Reis, ( Frischkäse , Kefir, Joghurt>>>> verträgt nicht jeder Hund)  Berate dich mal mit deinem Tierarzt, wegen Wedegest. Das ist ziemlich teuer, aber es hält  je nach Gewicht  einige Monate. Meiner wiegt  ca:13 Kilo und es hat 69 Euro gekostet und reicht 4 Monate.  Wie gesagt es entlastet die Bauchspeicheldrüse und alle damit verbundenen Verdauungsprobleme. Meiner hatte damit keinen Durchfall mehr hat sich nicht übergeben und er wurde ruhiger auch der Kot wurde fester.  Nur mal als Tipp.

Kommentar von Sandra1234566 ,

Dankeschön :-) werd i mal probiern

Antwort
von eggenberg1, 8

da  fragt man sich doch -- was machst du  mit  deinem  """WAUWIE """???

wie beschäftigst du ihn --

wie lastest du ihn  geistig aus --

wie oft gehst du mit ihm gassie  und vor allem wie lange ??

kein hund hat   von natur aus einen empfindlichen darm oder magen . und  gerade hunde mit  empfindlichem magendarm  sollten KEIN trockenfutter bekommen  ,sondern  sollten  so natürlcih wie möglich ernährt  werden und nicht noch mit  überdemensional  vielen  zusatzstoffen ,( womöglich  kräutern ) die er  so nie  bräuchte , aber  täglich zugeführt bekommt .

 dass dein hund keine nassfutter  verträgt kannich dir so nicht abnehmen .was  war das denn für nassfutter ,was du gefüttert hast undwas fütterst du jetzt  für trockenfutter ?

ich würde  deinen  magenempfindlichem hund  barfen .  der hundemagen ist auf  intensve  verdauungsarbeit  eingestellt.  wenn er die nicht machen darf  ,übersaüert er und   dann entstehen  probleme..

 also ernähr deinen hund nach dem  barf prinziep --

mach dich dazu  vorher schlau,  auch  damit du drauf  vorbereitet  bist, dass er evtl  durchfälle bkommen könnte . sein magendarmtrakt   muß sich wieder neu  auf  verdauung umstellen

-- auf dauer ist  er dannaber  nicht mehr so empfindlich  und  deinhund wesentlich gesunder und auch  belastbarer .

www.dreihundenacht.de

Kommentar von Sandra1234566 ,

Wenn du es mir nicht glaubst is es dein problem, was hätt i für an grund zu lügen?
Mein hund hat schon von tag 1 einen empfindlichen magen! Tierarzt sagt es sei alles in ordnung!
Ich habe ihm davor nassfutter gegebn und gebarft haben wir auch. Jedoch hat er bei beide fleischarten jeden tag extremen durchfall gehabt.!
Und bewegung und ausdauer hat er genug.

Kommentar von eggenberg1 ,

Tierarzt sagt es sei alles in ordnung!

 wenn der tierarzt  sagt , dass alles okay ist, dann  hat  deinhund  auchnichts mit dem magen ,sondern DUU  bildest dir das ein  bzw. ahst keine ahnung  .

Jedoch hat er bei beide fleischarten jeden tag extremen durchfall gehabt.!

ist doch haargenau  das , was ich dir auch geschrieben habe -- zu beginn des barfens  kann durchfall auftreten   ,weil der körper sich von allen  abfallprdukten  befreit ,  die sich angesammelt haben. außerdem füttert man doch nicht nur zwei  fleischsorten . wie ahst du dich denn übers barfen  infotrmiert und was hast du gefüttert und wie ?

wie  bei jeder  umstellung muß man auch geduld haben und  länger am ball bleiben,  sonst  entsteht allein durch kurzfristiges ständiges futterwechseln  schon  durchfall und magenprobleme  .das hat aber dann nichts mit empfindlichem magen zu tun.  außerdem will ich dir nichts  böses und dich auch nicht angreifen  aufklärung  ist doch immer sehr wichtig und mal ne andere anschauung  der  dinge auch !

Antwort
von NickiAT, 10

Wenn es schonend sein soll, eignen sich Dinge wie Körniger Frischkäse, Quark, Joghurt, mal ein rohes Ei - wenn er mag und verträgt auch Gemüse, ein paar gekochte Nudeln oder etwas Reis. 

Ich finde es übrigens vollkommen okay, ihm nur Trockenfutter zu geben, wenn dies hochwertig ist. Bekommt unser auch fast ausschließlich und er ist kerngesund :) Wenn es dann noch frisches Gemüse dazu gibt (er liebt Zucchini), hab ich einen sehr glücklichen Hund hier.

Antwort
von Hundenase1411, 42

Ich tue meiner immer etwas gekochten Schinken unter mischen

Kommentar von Sandra1234566 ,

Dankeschön ☺️☺️

Kommentar von Hundenase1411 ,

Gerne :) meine war vorher ein bischen zimperlich mit dem Essen aber seit dem frisst sie gerne :))

Kommentar von eggenberg1 ,

gekochter schinken  enthält  sehr  viel SAlz  WAS KEIN HUND  HABEN  DARF --ER WIRD  DAVON NIERENKRANK.

  klar  frißt  er jetzt , weil der schinken sein trockenfuttergeruch übertüncht --  ein hund sollte sein fressen  MÖGEN  ohne  geschmacksverstärker !! wie schinken oder leberwurst .

wenn das nicht so ist, dann machen die halter  was  falsch bei der fütterungsart oder  der fütterung selber !

Kommentar von Hundenase1411 ,

Ich lege ihr ja keine ganze Packung ins Futter sondern nur 1/4 Scheibe. Außerdem wenn man weiß was in Hundefutter drin ist dann ist 1/4 Scheibe Schinken pro Tag nichts

Kommentar von eggenberg1 ,

ICH  weiß , was in meinem hundefutter  drin ist-- ich barfe   genau aus DEM grund !! aber  zuviel salz ist  auf jeden fall schlecht  fürs tier !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten