Frage von xXLavandiaXx, 139

Fressen Katzen fremde Kitten?

Ich passe momentan auf Katzen auf. Eine Katze hat 4 Kitten bekommen, lebt neben dem Kater aber auch noch mit anderen Katzen zusammen. Heute habe ich ein Kitten bzw. ein halbes Kitten auf dem Boden gefunden. Der hintere Teil und die Innereien lagen dort. Sehr schockierend und ekelhaft. Da kamen einem echt die Tränen. Die Babys sind schon mindestens 2 Wochen alt und waren gesund und von der Mutter angenommen. Daher fällt mein Verdacht eher darauf, dass eine fremde Katze aufgrund von Konkurrenz um den Haremskater die fremden Kitten attackierte. Ist sowas möglich oder wahrscheinlich? Wie reagieren Katzen, die alle mit nur einem Kater wohnen und ihn sich "teilen" auf fremde Geburten? Und hätte es selbst nach zwei Wochen auch die Mutter sein können? Ich wäre wirklich froh, wenn mir jemand antwortet.

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihre Katze. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze & Katzen, 41

Durchaus möglich, dass es die Mutter war. Wenn ein Kitten krank ist oder Mama aus anderem Grund glaubt, dass etwas mit dem Kitten nicht stimmt oder es irgendwie stirbt, wird es gern mal Nahrung. 

Eifersucht im Sinne von "mein Mann!" Gibts unter Katzen nicht. Nach dem Deckakt hat er seine Rolle gespielt, das wars. Es kommt aber vor, dass potente Kater Kitten töten, damit die Mama wieder rollig wird. Kann also der Kater gewesen sein. Evtl auch ein fremder Kater. Marder oder ähnliches machen das auch, wenn Mama nicht aufpasst. Manchmal auch Hunde.

Antwort
von Dackodil, 50

Es ist sehr unwahrscheinlich, daß es die eigene Mutter oder der Kater war. Der ist ja höchstwahrscheinlich der Vater. Kater können sehr fürsorgliche Väter sein, aber auf keinen Fall fressen sie ihre eigenen Jungen.

Ein fremder streunender Kater kommt eher in Frage. Oder ein Marder , Fuchs oder ein anderes Raubtier.

Kommentar von friesennarr ,


Fremder Kater oder Gendefekt.


Kommentar von Salzhaut ,

Leider habe ich auch schon erleben müssen, dass der Vater seinen eigenen Nachwuchs tötet. Kommt angeblich gar nicht so selten vor.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze & Katzen, 34

Du solltest den Kater nicht zu den Babies lassen, denn die bringen sogar ihre eigenen Babies öfter mal um, nur damit die Mami wieder rollig wird.

Auch wenn Du meinst, er hätte genug Katzen um sich, so kann es für einen Kater nie genug Katzen geben und ich denke mal, dass zur Zeit auch keine der anderen Katzen rollig ist.

Ich würde die Katzenfamilie separieren, so dass kein Kater da hinkann, egal ob eigene oder fremde. Sicher ist sicher.

Kommentar von friesennarr ,

Fremde Kater ja - eigene eher nein.

Kommentar von maxi6 ,

Jeder Kater ist bei Katzenbabies fehl am Platz. Sowas wie Mutter- und Vaterliebe gibt es bei Katzen nicht. Meistens verjagt sogar die Katzenmutter die Kater, wenn sie Babies hat.

Antwort
von hollaender1939, 81

Es ist sehr unwahrscheinlich, daß es die Mutter war. Aber paß auf den Kater auf, die bringen manchmal ihre eigenen Kinder um, damit die Mutter wieder schneller empfangsbereit ist. Halt ihn von den Jungen fern. Die Mutter kann nicht pausenlos drauf aufpassen. 

Kommentar von xXLavandiaXx ,

Naja ich weiß nicht ob der Kater das war. Erstens ist er sehr ängstlich und zurückhaltend . Zweitens hat er eigentlich genug befruchtbare Katzen um sich. Er hat dafür nicht nötig eins der Kitten zu töten

Kommentar von hollaender1939 ,

Ich würde trotzdem ihn gut im Auge behalten, der Kater denkt so wie Du.

Kommentar von palusa ,

Kater kennen kein genug. Es ist immer zu wenig. Ein potenter Kater sieht es als seine Lebensaufgabe, seine Gene möglichst weit zu verbreiten.

Kommentar von xXLavandiaXx ,

Ich denke mal ihr habt recht, aber es sind doch seine Kinder also seine Gene. Wenn es sein Ziel ist sich zu vermehren steht er sich selbst ziemlich im Weg :D ich kannte es vorher halt nur dass Männchen fremde Nachkommen töten, um sich schnell fortpflanzen zu können, aber nicht die eigenen.

Antwort
von josef050153, 15

Das es die Mutter war, ist eher unwahrscheinlich. Ich würde eher auf den Kater oder ein hausfremdes Wesen tippen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community