Frage von Blumenkrone, 142

Fressanfälle durch vegane Ernährung?

Hi, ich lebe jetzt seit zwei Wochen vegan, da ich so mich getraut habe mehr zu essen (hab ne Essstörung, bin in Therapie) . Ich habe jeden Tag immer um die 2000kcal gegessen, was für mein Alter normal ist. Nur habe ich totalen Essdrang plötzlich wieder. Ich hatte jetzt seit zwei Monaten keine Essattacke mehr, aber ich merke immer mehr, dass es stärker wird. Ich hatte gestern zum Beispiel enorme Lust auf Rosinen, Erdnüsse, Haselnüsse. Und heute könnte ich ne Pizza, Schokolade, oder Käse verdrücken. Nur das ist ja nicht vegan!! Und ich würde gerne wissen, wie ich diese Produkte auf vegane weise ersetzten kann? Und was für ein Mangel das sein kann? Danke!:)

Antwort
von VanyVeggie, 51

Hallo, 

lebst du aus Überzeugung zu Tier - und Umweltschutz vegan oder weil du dich damit wohler fühlst auf Grund deiner Essstörung? Wenn Letzteres dann würde ich nämlich sagen, dass du das essen solltest worauf du Lust hast. 

Ansonsten findest du auf rezeptfuchs.de gute Rezepte und Alternativen für so ziemlich alles. Auch Pizza. 

Ich wünsche dir noch alles Gute bei deiner Therapie!

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Kommentar von Blumenkrone ,

Genau das ist mein Problem! Ich bin vegan, weil ich die Massentierhaltung und co. nicht tolleriere. Und auch wenn ich Lust auf Käse oder Pizza habe, kommt es mir hoch, wenn ich an die Tiere denke! Deswegen kann ich mich auch nicht wirklich überwinden das zu essen und suche lieber nach dem Grund, warum ich darauf Lust habe. Nur leider bin ich, seitdem ich vegan lebe, öfter müde und ernergieloser. Woran kann das liegen?

Kommentar von VanyVeggie ,

Das könnten noch Entzugserscheinungen sein. Je nachdem wie du dich ernährst aber auch ein Mangel. 

Kommentar von Blumenkrone ,

Worauf muss man denn besonders achten bei der Ernährung? Also ich meine jetzt nicht 'ausgewogen', das ist mir klar, sondern was sollte täglich gegessen werden? Wie stellt man die Lebensmittel zusammen, sodass alle Nährstoffe aufgenommen werden können? Usw... Hast du da vllt ein paar Tipps, weil im Internet finde ich nichts konkretes...

Kommentar von VanyVeggie ,

Du solltest dich gesund und ausgewogen ernähren. Dazu musst du dich einmal informieren. Das alles zu schreiben wäre sehr sehr viel. Schau mal hier: https://albert-schweitzer-stiftung.de/themen/vegan-gesund

Den meisten Mangel haben Veganer bei Eisen und Vitamin B12. Eisen findest du in pfalnzlicher Form nur in Nüssen und Hülsenfrüchte. Das wird allgemein weniger gegessen. B12 findet man inzwischen in vielen Sojadrinks und manchen Säften. Auch in Algen und Pilzen. 

Antwort
von Vivibirne, 34

Hey. Ist vegan gut für dich? Mir wurde empfohlen es nicht zu tun weil man sich da auch was verbietet - wenn auch auf andere weise!
nüsse haben gesunde fette und eiweiss , vielleicht das?
Ansonsten alpro joghurt, mandeldrink, vegane schokolade, vegane müsliriegel, obst, Gemüse, trockenobst, vollkornnudeln mit apfelmus oder geriebenen nüssen. Alles gute dir :)

Antwort
von Fangirl4444, 9

Nach einer essstörung (vorallem nach einer bei der man nicht genügend Nährstoffen bekommen hat) ist es normal, "EssAttacken" zu bekommen, keine panik!
Wichtig als veganer/in ist aber aufjedenfall, genug zu essen.
Und dabei gilt: keine Kalorien Grenze festlegen, es können locker über 3000 kalorien sein, das ist kein Problem, davon wird man nicht zunehmen sondern gerade seinen tagesbedarf an Magnesium/eisen/Vitaminen etc. Decken können, was wirklich wichtig ist!
Wenn du Heißhunger auf etwas hat, heißt das, dein Körper braucht die Nährstoffe in dieser Mahlzeit einfach. Such also am besten schnell nach vegane alternativen (eier=no egg eiersatz, milch= pflanzliche milch, Fleisch=Tofu o.ä, käse=veganer Käse aus dem Supermarkt) und mach dir einfach selbst deine vegane Pizza u.s.w :D
Und vergiss nicht, Vitamin b12 zu suplementieren ;)
Versuch, kein schlechtes gewissen zu haben, auch wenn es schwer ist!

Ich selbst bin auch erst seit ein paar Monaten aus meiner essstörung (anorexie) raus, damals dachte ich, dass ich wieder zunehme wenn ich Vegan esse und dass ich das nicht schaffe und nicht stark genug für eine Veränderung bin usw., aber dann hab ich gemerkt, wie schön und wundervoll das Leben als GLÜCKLICHE PERSON, die AUF SICH ACHT GIBT und gelernt hat SICH SELBST ZU LIEBEN und nie mehr was anderes will als dieser GESUNDE VEGANE LEBENSSTIL!

Wenn ich es geschafft hab, schaffst du das auch, stay strong! <3
Wenn du weitere Fragen hast, kannst du mir diese gerne unter diese Antwort schreiben :)

Antwort
von ApfelTea, 42

Indem du dir Vegane Schokolade, normale Pizza (ohne Käse) und Käseersatz (wilmersburger) kaufst.

Antwort
von momolo13, 12

die essstörung führt dich zu diesen attacken und nicht die vegane ernährung. da solltest du ansetzen. der körper braucht aber seine zeit sich auf vegan umzustellen und darum die gelüste, er ist sich einfach noch anders gewöhnt. ich habe immer einen sack nüsse dabei, wenn ich unterwegs mal hunger kriege, reicht ein griff in den nusssack und der schlimmste hunger ist gestillt. wenn du lust auf pizza hast, dann mach sie einfach ohne käse, sogar in der pizzaria kannst du sie ohne käse bestellen. ich würde jetzt nicht auf kunstkäse und andere fleischersatzprodukte umstellen, die sind auch nicht gesund, haben alle zu viel salz drin und wer weiss was noch alles an stoffen. am besten kochst du ausschliesslich frische produkte. ich starte zum beispiel den tag mit einem smoothy. darin ist: 1 banane, 1 apfel, haferflocken, hafermilch, leinöl, hanfpulver. der smoothy reicht bis zum mittag. am mittag esse ich einen salat mit avokado, grüner salat, versch. gemüse, was ich halt da hab, kichererbsen, nüsse. halt so ein allerleisalat. am späten nachmittag gibt es gedünstetes gemüse, wieder mit samen und nüssen, linsen usw. ich esse ab und zu auch eier, obwohl die nicht vegan sind.

Antwort
von MissLeMiChel, 55

Also ersetzen kann man das echt gut... Es gibt super leckeren veganen Käse! ( Ich finde den von netto extrem lecker und den von Alnatura wiederlich... Muss man ausprobieren)
Einen Mangel hast du nicht das ist eine ganz normale Reaktion auf eine Essstörung. Der Körper bekommt nun essen das wird ausgenutzt dann kann auch die nächste hungerphase kommen...

Informier dich einfach mal in veganen Shops was es für was an Alternativen gibt... Und ernähr dich nicht so einseitig nicht das du wirklich noch Mängel kriegst... Aber die entstehen auch durch Essstörungen und können bei jeder Ernährungsform auftreten

Kommentar von Blumenkrone ,

Okay Dankeschön! Aber wieso bekomme ich denn jetzt plötzlich Essdrang, obwohl ich jetzt ewig nicht hatte?

Kommentar von MissLeMiChel ,

also 1. kannst du ja pflanzliche Sachen nicht so gut aufnehmen wie tierische.. das heißt du kannst und musst sowieso mehr essen und 2. wie schon erklärt ist das eine Reaktion auf die Essstörung... sowas kann auch später auftreten soweit ich weiß...

Antwort
von Furino, 6

Wenn Sie diesen Modewahnsinn Vegan mitmachen müssen, dann sollten Sie sich auch über die Konsequenzen im Klaren sein.

Nur habe ich totalen Essdrang plötzlich wieder.

Der Mensch ist nun mal kein notorischer Pflanzenfresser.

Antwort
von Lilienfee999, 49

Das kenne ich sehr gut! Eindeutig Magnesiummangel, hatte selber genau dieselben Gelüste, als ich vegan gegessen habe! In manchen Bioläden oder auch im Internet gibt es sogenannte "Rohkost-Schokolade", die ist vegan, schmeckt und sieht aus wie normale Schokolade ist aber etwas teuer. Recherchiere doch mal "Vegane Rohkostprodukte" oder guck mal bei "Bioinsel-Shop.de" Es gibt im Internet zahlreiche Rohkost-Rezepte, zB auch für Rohkost-käse (wird aus cashewnüssen gemacht) oder Rohkost-Pizza.

Kommentar von MissLeMiChel ,

sogar im Rewe gibt es vegane Schokolade (weiß und Vollmilch) sehr lecker und schmeckt wie normale :) Magnesium lässt sich mit Rotkäppchen saft und Hülsenfrüchten aufnehmen

Antwort
von wickedsick05, 12

du bist nicht alleine viele verstecken hinter der vermeintlichen Tierliebe eine Essstörung:

Menschen mit Depressionen, psychosomatischen Beschwerden, Angst- oder Essstörungen verzichten oft auf Fleisch

http://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article112546292/Psychisch-Erkrankte-w...

Vegan ist nun mal energieärmer und hällt kürzer satt.
Ballaststoffe können das Stuhlvolumen steigern und die Stuhlfrequenz erhöhen. Es wird mehr ausgeschieden und weniger verwertet.

Vegan ist keine Ernährung für Essgestörte...

Antwort
von Omnivore11, 17

Und was für ein Mangel das sein kann? 

Dein Körper seht sich nach Energie und hochwertiges Eiweiß.

Und heute könnte ich ne Pizza, Schokolade, oder Käse verdrücken.

Kann man nicht ersetzen. Käse gibt es in tausenden Versionen und dennoch ist jede einzigartig. Käse stammt IMMER von Milch....alles andere ist kein Käse.

Kommentar von Fangirl4444 ,

aber ihr Eiweiß bekommt sie auch aus veganen Lebensmittel. Pflanzliche Eiweiß ist sogar besser aufzunehmen als das vom Tier!

Kommentar von Omnivore11 ,

Pflanzliche Eiweiß ist sogar besser aufzunehmen als das vom Tier!

Und genau das ist völlig falsch! Die biologische Wertigkeit von Fleisch, Milch und Euer sind deutlich höher als die von Pflanzen.

Wo habt ihr immer diese falschen Theorien her? Gibt es eine Veganerfabrik, die sich solchen Unfug alles ausdenkt?

Antwort
von manuelaliz666, 45

Vegan ernähren heißt einfach, sich viel bewusster zu ernähren. Wenn Du darauf achtest, genug Mineralien und Ballaststoffe zu Dir zu nehmen kannst Du solchen Attacken auf jeden Fall vorbeugen :)

Antwort
von LeinwandInfo, 19

Für Fressattacken gibt es ein einfaches Rezept. Du musst eine handvoll Mandeln essen.

Antwort
von DoktorWahrheit, 37

Is ne große Portion Quinoa, das ist das beste Kohlenhydrat der Welt und du bist über Stunden satt, glaub mir.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community