Frage von Ortolaza, 107

Fremdsprache im Traum beherrschen, ohne sie gelernt zu haben?

Hallo, ich habe vor einigen Nächten mitgekriegt, dass meine Schwester während des Schlafens eine andere Sprache gesprochen hat. Da ich viel Ahnung von Sprachen habe (ich beschäftige mich aus Interesse mit Sprachen), konnte ich diese Sprache zu 100% zum Koreanischen zuordnen. Ich sprach sie darauf am nächsten Tag an, aber sie konnte sich an nichts erinnern. Es gibt angeblich auch Menschen auf ganz anderen Kontinenten, die auf einmal Arabisch oder Chinesisch schreiben können, ohne sich damit jemals zuvor mit diesen Sprachen beschäftigt zu haben. Jetzt suche ich nach einem erklärbaren "Auslöser" für dieses Phänomen. Bisher landete ich nur auf einem esoterischen Zweig, nämlich der "Wiedergeburt". Für mich ist das aber keine Erklärung, weil ich an sowas in nicht glaube. Kommt mir also bitte nicht mit Esoterik. Gibt es da noch andere erklärbare Wege? Vielleicht neurologisch gesehen?

Thx schonmal!

Lg, Ortolaza

Antwort
von Blumenacker, 29

Das kann eine autistische Begabung sein. Autisten haben ja mitunter sehr außergewöhnliche Inselbegabungen, z.Bsp. fotographische Gedächtnisse oder außergewöhnliche Zahlengedächtnisse oder eben ein außergewöhnliches Sprachengedächtnis.

Andererseits haben Autisten in der Regel kein normales zwischenmenschliches Kommunikationsverhalten.Dadurch fallen sie in zweifacher Hinsicht auf: Durch ihre Sonderbegabung und dadurch, daß Gespräche mit ihnen schwierig zu führen sind.

Natürlich kannst Du Dir denken, daß ich Deiner Schwester nichts unterstellen will. Autismus ist auch keine Krankheit. Diese Menschen leben nur ein bißchen in ihrer eigenen Ich -Welt.Trotzdem sollte ein Fachmediziner so etwas feststellen.

Wenn Du Dich so sehr mit Sprachen beschäftigst und auch koreanisch zu 100 % erkennen kannst, vermute ich mal, sie hat dieses koreanisch irgendwie von Dir aufgeschnappt.

Viel Spaß weiterhin mit vielen Sprachen!

Kommentar von Ortolaza ,

Koreanisch kann ich leider nicht, nur vereinzelte Sätze. Diese Sätze habe ich mit anderen asiatischen Sprachen verglichen und am Ende blieb nur die koreanische Sprache als Resultat, wo ich mir dann auch zu hundert Prozent sicher war. Das sie vielleicht sogar was Autistisches haben kann, halte ich für möglich. Ich habe noch einen kleinen Halbbruder (er wird vier Jahre) und er wird die leichte Form von Autismus haben. Er ist schon beim Professor in Betreuung, seit längerer Zeit, aber in der Regel kann man es mit vier Jahren erst richtig diagnostizieren, dennoch spricht es schon sehr dafür. Mütterlicherseits vermuten wir, dass mein Großvater Autist sei. Kurz nach den Kriegszeiten war das überhaupt noch nicht bekannt in Europa, deswegen fehlt auch jegliche Diagnose. Ich denke schon, dass es autistische Phänomene sind, die das Sprechen unbekannter Sprachen ermöglicht. 

Danke für die Antwort. :) 


LG, Ortolaza

Kommentar von Blumenacker ,

Gern geschehen.

L.G.  Blumenacker

Antwort
von vierfarbeimer, 38

Es gibt einen ziemlich simplen "Auslöser"dafür. Die Erlebnisverarbeitung ist der Auslöser. Vermutlich hat sie vor kurzem intensiv koreanischen Dialogen gelauscht und versucht den gesprochenen Worten eine Bedeutung zuzuordnen. Und vielleicht hat sie dabei ansatzweise die Inhalte erfasst um die es in den Gesprächen ging. Da sie aber nun kein Vergleichsvokabular im Kopf hat, mit dem sie die Richtigkeit des Gehörten überprüfen konnte, hat das Gehirn diese aufgenommenen Informationen im Traum (als nutzlos) verarbeitet.

Frag sie doch einfach, ob es so in etwa war!

Antwort
von TheTrueSherlock, 38

Bislang habe ich von so einem Fall nur bei Koma-Patienten gehört. Manche Menschen können im Koma z. B. die andere Sprache einer Krankenschwester aufnehmen und können nach dem Koma diese Sprache fließend sprechen. Im Gegensatz zu ihrer Muttersprache, diese haben sie dann i-wie verlernt. Google einfach mal bisschen danach, das ist hoch interessant :)
Die Menschen haben vorher nie i-einen Bezugspunkt zu dieser anderen Sprache gehabt.

Manche können im Schlaf sogar mit anderen reden und Fragen beantworten - wäre echt witzig, wenn du deine Schwester darüber "ausfragen" kannst, wieso sie die Sprache kann (falls sie nochmal im Traum das spricht).

Es gibt auch öfters die Annahme, dass sich ein Mensch an sein früheres Leben erinnern kann. Dazu habe ich im Internet auch einen Beitrag gelesen. Ein kleiner Junge hat seiner Mutter seinen Wohnort und seine Familie (mit Namen!) von seinem früheren Leben beschrieben. Danach hat die Mutter nach dieser Familie geforscht und es gab wirklich so eine Familie, die in diesem beschriebenen Ort gewohnt hat und da ist auch ein Junge früh durch i-welche Umstände tragisch gestorben. Der kleine Junge wusste das alles. Also vielleicht ist es doch nicht so abwägig..

Unbewusste Aufnahme kann schon sein, aber das man dann so gut gleich eine Sprache spricht? Hat sie i-einen Bezug zur Sprache, hat sie i-einen Film etc. in der Sprache angeschaut? Das kann ich i-wie am wenigsten nachvollziehen ^^

Kommentar von Ortolaza ,

Wusste der Junge auch, wie er umkam? Aber bewiesen scheint es ja nicht zu sein, oder? Ich hatte auch eben gelesen, dass eine junge Frau oder eben ein Mädchen in Italien gelebt hat, in so einem Dörfchen und sie sprach auf einmal perfekt Chinesisch, obwohl sie nie aus ihrem Dorf gekommen ist. Es gab zu dieser Zeit auch kein Fernseher oder ähnliches. Aber das hat sich dann als Fake rausgestellt. Es gab NIE dieses Mädchen in Italien, nie dieses Dorf und auch nie dieses gesamte Geschehen. Heutzutage muss man leider echt aufpassen, was man im Internet alles gerade, in der Esoterik wird viel gedreht und gebogen. Obwohl sich das alles glaubwürdig anhören mag und man es sofort glauben könnte, kann es doch irgendwie Fake sein, so wie mit dem chinesischsprachigen Mädchen in Italien. In den Schlagzeilen kam es leider nicht, mit dem Jungen. :/ Das aber, mit dem Ausfragen während des Schlafens hatte ich auch mal gehört, aber nie ausprobiert. Naja, vielleicht hat sie irgendwas aufgeschnappt. Ich spreche, wenn ich besoffen bin auch perfekt Russisch. Es liegt wohl am Wodka. xD

Lg, Ortolaza

Kommentar von TheTrueSherlock ,

Ja, wusste er. Habe leider den Namen vergessen, vielleicht findet man die Geschichte aber durch googeln.
Bewiesen nicht (denke das kann man auch nicht beweisen), aber alle Aussagen des Jungen haben zu der gefundenen Familie gepasst. (Teilweise gab es eine kleine Diskussion im Netz, ob sich die Mutter das ausgedacht hat, um in den Medien zu stehen. Das denke ich allerdings nicht.)
Ja klar muss man alles hinterfragen, nur ich könnte mir so was gut vorstellen :)
Das mit dem Ausfragen im Schlaf geht wirklich, das habe ich schon mal getestet :) Es funktioniert aber nur bei einer Person, die dann wirklich im Schlaf auf das Gesagte eingehen kann und die Fähigkeit hat nicht jeder, der im Schlaf redet.
^^

Kommentar von Hardware02 ,

War das James Leininger? Den hatten jedenfalls damals die Japaner abgeschossen. Das war während des 2. Weltkriegs, und er war auch damals schon Amerikaner, und Pilot.

Kommentar von TheTrueSherlock ,

Ne, das war Luke Ruehlman:
http://www.berliner-kurier.de/news/wiedergeburt-in-den-usa--luke--5--erzaehlt-vo...

Okay er war früher (anscheinend) eine Frau, das wusste ich nicht mehr :)

Antwort
von rallytour2008, 39

Hallo Ortolaza

In der Vergangenheit wurde ständig Psychoterror begangen.

Das wird auch heute noch praktiziert mit geringerem Erfolg.

Jeder Mensch verfügt über eine Zirbeldrüse.

Bei dem Psychoterror aus der Vergangenheit hat die Zirbeldrüse gelernt als digitales,biologisches Aufnahme und Abspielgerät zu funktionieren.

Wobei die Zierbeldrüse auch als Mikrofon und Lautsprecher bezeichnet werden darf.

Als Mikrofon(Ohren) wird alles biologisch gespeichert.=Aufnahme.

Durch den Psychoterror wird das biologische gespeichert auch intern wieder abgespielt.

Die Zierbeldrüse fungiert diesbezüglich als Schutzmaßnahme.

Je nach Größe eines Menschen ist der biologische Speicherplatz unterschiedlich.

Damit verbunden ist die Lernfähigkeit eines Menschen.

Die Lernfähigkeit basiert auf Abrufbarkeit der aufgenommenen Aufnahmen.

Wobei Aufnahmen auch im Kopf zugewiesen werden können.

Da der Menschliche Körper auch beim schlafen arbeitet ist es durchaus Möglich über Nacht eine fremde Sprache zu beherschen.

Gruß Ralf

Kommentar von earnest ,

Sorry, aber das ist esoterischer Unfug. 

Ja, die Zirbeldrüse und das eingebaute Aufnahme- und Wiedergabegerät ...

Kommentar von Hardware02 ,

Esoterik ist kein Unfug!

Nur dieses Gelaber von der Zirbeldrüse hier ist es.

Kommentar von Ortolaza ,

Esoterik... Leute, wir leben im 21. Jahrhundert! Wenn es eine "Seele" gibt (sie ist nichtmal annähernd bewiesen), wozu haben wir dann überhaupt ein Gehirn? Dann könnte man doch auch ganz einfach mit dem Arm oder dem Bein denken, oder? 

Kommentar von holodeck ,

wozu haben wir dann überhaupt ein Gehirn? Dann könnte man doch auch ganz einfach mit dem Arm oder dem Bein denken, oder? 

Ja, ne? Oder mit einem Gehirn laufen.   

[ironymode off]

Kommentar von holodeck ,

Das ist noch nicht einmal esoterischer Unfug. Sondern schlicht Unfug.

Antwort
von Mimir99, 59

Unterbewusste Aufnahme ? Dank der heutigen Medienvielfalt kann man durchaus schon fremde Sprachen gehört haben, ohne sie aktiv zu bemerken. Im Traum werden dann solche Erlebnisse verarbeitet. 

Ist aber nur eine Idee. 

MfG Mimir

Antwort
von Dahika, 31

So ein Quark

Antwort
von Hardware02, 29

Tja, wenn du an die Wahrheit nicht "glauben" willst, dann kann man dir eben nicht helfen. Natürlich kannst du an irgendwelche anderen an den Haaren herbeigezogenen Erklärungen glauben. 

Du erinnerst mich an die katholischen Geistlichen, die sich damals geweigert haben, durch das Fernrohr von Galileo zu schauen. (Ich glaube, er wollte ihnen die Jupitermonde zeigen - aber sie haben nicht durch das Fernrohr geschaut, weil nicht sein kann, was nicht sein darf.)

Kommentar von Ortolaza ,

Ich weiß schon, worauf du hinaus wolltest. DIESE Erklärung ist für mich an den Haaren herbeigezogen, ganz klar. 

Antwort
von Serafinder67, 1

hallo, ich weiß das ist, es sind Sachen die dein unterbewusst hat, ich habe auch in den letzen 8 Monaten sehr viel geträumt und suchte nach den Bedeutungen im Netz, es gibt Traumdeutungen es gibt davon zwei Seiten einmal gut und böse, aber man muss vor keinen Traum Angst haben, ich hab heute auch einen sehr interessante Frage gestellt, aber mir kommen sie auch mit Esoterik. Sogar Alpträume meinen es manchmal gut, wenn man darüber nachdenkt und sie Versteht, man muss es nur wollen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community