Frage von MijuSayouri, 59

Fremdgesteuert durch die Pille?

Hey, ich habe recht viele Beschwerden wegen der Pille. Ich finde es sehr schwierig zu erklären, ich fühle ich mich fast ein bisschen "fremdgesteuert". Heißt, als wäre ich nicht mehr richtig ich selber. Das habe ich erst seit ich die Pille nehme, habe mich vorher immer normal gefühlt. Es ist ja auch so, dass man mit der Pille seinen ganzen Körper mit Chemie vollpumpt und ihn eigentlich manipuliert, weshalb ich sogar irgendwie nachvollziehen kann, warum ich mich so fühle. Außerdem ist mein Gewicht noch ein Problem, denn ich habe, wie ich bereits in einer anderen Frage erwähnt habe, durch die Pille ganze zwölf (!) Kilo zugenommen. Habe einen festen Freund, der mich dabei sehr gut unterstützt. Ich würde einfach mal gerne für ein oder zwei Monate die Pille absetzen, um zu schauen, ob es mir dann psychisch und körperlich besser geht. Meint ihr, das ist möglich, ohne dann irgendwelche Beschwerden zu haben? Und muss ich dafür zum Frauenarzt gehen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von paolita, 12

Quatsch! Du MUSST das Absetzen der pille nicht mit deinem FA absprechen, es sei denn du hast eine Hormonstörung oder sonstige hormonelle Probleme - was mir nicht der Fall zu sein scheint. Das Einzige, was dir klar sein muss, ist, dass du ab dem Absetzen nicht mehr vor einer Schwangerschaft geschützt bist und ihr dementsprechend alternativ verhüten müsst, z.B. mit Kondomen.

Ich würde sie sogar noch etwas länger absetzen, da es oft einige Monate dauert, bis sich der Körper umstellt. Gib dem Ganzen mal so 3-4 Monate.

Ich habe die Pille auch wegen vieler Nebenwirkungen (Gewichtzunahme von 15 Kilo, Depressionen) abgesetzt und es hat mir wirklich geholfen. Ich habe mit der Zeit abgenommen und es ging zwar nicht von heute auf morgen, aber ich habe mich mit der Zeit immer fröhlicher gefühlt. Es war so, als wäre ein grauer Schleier gelüftet worden.

Spätestens da war mir klar, dass Hormone für mich nicht mehr in Frage kommen. So traurig und schlecht wollte ich mich nie wieder fühlen. Verhüte seitdem mit dem cyclotest myway und bin sehr sehr zufrieden!

Kommentar von paolita ,

Danke für die Auszeichnung. Schön, dass ich dir helfen konnte! Wenn du irgendwelche Fragen zum Absetzen und Alternativen zur Pille hast, schreib mir einfach hier oder ne PN :-)

Expertenantwort
von Jeally, Community-Experte für Pille, 32

Wenn du so viel Beschwerden hast, dann kannst du entweder die Pille komplett absetzten und auf ein anderes Verhütungsmittel umsteigen oder die Pille wechseln. Die Pille aber nur 1-2 Monate abzusetzen tut deinem Hormonhaushalt nicht gut

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit & Pille, 27

Bitte nicht ohne Rücksprache mit deiner Frauenärztin eine Pillenpause dieser Länge einlegen. Davon wird seit mindestens 40 Jahren energisch abgeraten.

Wenn du die Pille nicht verträgst, setz sie halt ab. Aber überleg dir vorher, wie du stattdessen verhüten willst.

Antwort
von cantstoploving, 33

Dein Körper wird nach dem Absetzen erstmal vollends verrückt spielen. Die 3-6 Monate nach dem Absetzen waren bei mir am schlimmsten... psychisch wurde ich labil, hatte mega Stimmungsschwankungen, habe geschwitzt wie sonst was, Akne, Haarausfall (der bis heute da ist) ... Aber nach einem halben Jahr gings mir psychisch sowie körperlich blendend.
Habe die Pille auch nicht lange genommen und hatte trotzdem n halbes Jahr damit zu kämpfen.. nehme sie sogar jetzt wieder weil der Haarausfall bis heute geblieben ist.

Antwort
von konzato1, 23

Du hats definitiv nicht "durch" die Pille die 12 kg zugenommen, denn die Pille hat praktisch keine Kalorien.

Richtig ist aber, dass die Pille so einiges im Körper durcheinander bringen kann, die Frau sich unwohl fühlt, vielleicht auch weniger aktiv ist, was im Endeffekt eben zu einer Gewichtszunahme führt.

Allerdings nehmen Mädchen / junge Frauen die Pille oft in einem Alter ein, indem sich der Körper sowieso entwickelt. Es ist also möglich, dass du auch ohne Pille zugenommen hättest, wenn auch nicht so viel.

Sprich einfach mit dem Frauenarzt über deine Probleme, vermutlich wird er dir eine andere Pille verschreiben.

Selbstverständlich kannst du auch mal für einige Zeit auf die Pille verzichten und anderweitig verhüten. Aber es werden 2 Monate nicht ausreichen, um deinen Hormonhaushalt wieder zu regulieren. Aber auch das kannst nur du selbst ausprobieren.

Kommentar von cantstoploving ,

Durch die Pille nimmt man nicht zu aber es ist wissenschaftlich bewiesen dass die Hormone den Appetit anregen können - das ist also nur die Disziplin bei uns Frauen schuld :-)

Kommentar von konzato1 ,

:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community