Frage von Rucki, 158

Fremdgegangen oder doch nicht?

Mein Mann hatte sich von mir getrennt Mich mit unseren Kindern zurückgelassen.

Grund dafür sei das er mich nicht mehr lieben würde ich ihm zuviel bin. Neun Jahre Ehe war dann für 3 Monate auf Eis gestellt.

Ich fragte ihm oder hast du eine andere? Seine Antwort darauf nein hab ich nicht. Ich bekam aber mit wie er ständig mit einer Frau geschrieben hatte, er sagte das ist jemand die ich schon ewig kenne, Danach meldete er sich so gut wie garnicht mehr bei uns. Nur ganz selten kam mal was von ihm.es hatte ihm nicht mal gestört das ich die Scheidung eingereicht hatte, er hatte selber darauf dann die Scheidung eingereicht.

Er beschimpfte mich nur noch durfte ihm nicht mal mehr zu nahe treten er drängte mich dann immer weg sagte ich soll es sein lassen.

Nach drei Monaten kam er wieder zu uns zurück, sagte mir unter trännen er habe sich neu verliebt in der mit der er immer geschrieben hatte, er hatte das Haus ausgebaut und war ständig bei ihr.

Sagte sie habe ihm nur verarscht . Ich hatte in seinem Handy gelesen wie sie geschrieben hatte ich möchte mal ganz lange kuscheln küssen und streicheln mit dir. (da war noch alles gut bei den beiden ) mein Mann sagt da war nicht mehr geküsst hatten die sich einmal mehr nicht,sagte er zu mir. Mein Mann habe ihr auch in der Zeit wo er getrennt war von mir , liebesgeständniss gemacht, Fotos von ihr im Handy und als profilbild.

Meine sorge ist war da wirklich nicht mehr???

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Ostsee1982, 16

Ich frage mich ob du in deiner jetzigen Situation keine anderen Sorgen hast als ein scheinbares fremdgehen aufzudecken. Was soll das bringen? Geht es dir dann in irgendeiner Weise besser? Wenn er mehrfach sagt er sei nicht fremdgegangen kann dir ein Laienportal auch nichts anderes erzählen. Ganz gleich ob er eine Affäre hatte oder nicht hatte liegen dem Eheprobleme zu Grunde die es eben schlussendlich nicht überlebt hat.


Antwort
von Othetaler, 78

Schwer vorstellbar, dass da nicht mehr gewesen sein soll. Immerhin hat er ja zugeben, sich in sie verliebt zu haben. Er hat dich wegen ihr verlassen und bei ihr gelebt.

Aber mal im Ernst. Spielt das für dich wirklich eine Rolle, ob sie miteinander im Bett waren oder nicht? Seine Gefühle zu ihr sollten da eher ein Problem sein, als die Frage, ob sie Sex hatten oder nicht.

Antwort
von TrudiMeier, 71

Das allein ist deine Sorge? Nach der Nummer, die dein Mann da abgezogen hat, würde ich mir über hundert andere Dinge Sorgen machen, aber nicht darüber, was da zwischen den beiden gewesen ist. Oder willst du den tatsächlich zurückhaben?

Kommentar von Russpelzx3 ,

Hat sie schon...

Kommentar von TrudiMeier ,

Selbst schuld, man sieht ja, was dabei rauskommt. Sie fragt sich: "Hat er oder hat er nicht?"  Wobei dieses Detail eigentlich völlig egal ist. Natürlich ist er fremdgegangen, schlimmer noch - er hat sie für eine andere verlassen. Um fremdzugehen, muss er nicht mit der Frau in die Kiste.

Antwort
von FeeGoToCof, 81

Bist Du so naiv?

Dein Mann hatte eine Affäre, daran gibt es keinen Zweifel.

Allerdings wart Ihr getrennt.

Nun ist er offensichtlich zurück.

Willst Du ihn "behalten", musst Du damit leben, dass er zwischenzeitlich anderweitig orientiert war.

Kannst/Willst Du das nicht, solltest Du Dich trennen.

Kommentar von violatedsoul ,

Er hatte sich doch wohl wegen dieser anderen Frau getrennt!

Kommentar von FeeGoToCof ,

Ja und? Was willst Du mir denn sagen, @violatedsoul?

Es ändert nichts an den Gegebenheiten:

Mann-Affäre...

Offensichtlich ist das Ego der Fragestellerin angeknackst und sie "bewertet" sich danach, ob sie Gewissheit hat, für ein Fremdgehen, oder nicht.

Und das meinte ich mit "naiv"...

Kommentar von violatedsoul ,

Du meintest, "Dein Mann hatte eine Affäre, daran gibt es keinen Zweifel. Allerdings wart Ihr getrennt."

Das impliziert, dass er ja dann hätte Sex haben dürfen. Ohne Fremdgeherei wäre es aber gar nicht erst zu dieser Situation gekommen.

Das Ego ist nicht angeknackst. Das Vertrauen wurde missbraucht.

Und wer keine Pickel bekommt, wenn er sich wieder anfassen lässt von jemandem, der sich so mies verhalten hat, der hat seinen Selbstwert ganz tief im Keller vergraben.

Antwort
von Russpelzx3, 65

Ist das jetzt nicht eh egal? Wenn ihr eh die Scheidung eingereicht habt, dann ist es doch wahrscheinlich eh endgültig aus und vorbei

Kommentar von Rucki ,

Nein Scheidung ist aufgehoben wir sind wieder zusammen.

Aber ich weiß nicht was ich glauben soll

Da er immer sagt da war nicht mehr.

Kommentar von TrudiMeier ,

Mal ehrlich - was soll er denn auch sonst sagen?

Kommentar von violatedsoul ,

Betrüger sind immer auch Lügner. Man muss schon sehr naiv sein zu glauben, dass sie nur verschämte Küsse getauscht haben.

Kommentar von TrudiMeier ,

Eben. Wenn es für sie so wichtig ist, dass er nicht mit ihr geschlafen hat, dann wird er das selbstverständlich abstreiten um sein Ziel zu erreichen: Nämlich dass sie ihn wieder zurücknimmt!

Kommentar von violatedsoul ,

Herzlichen Glückwunsch. Du hast ihm damit den Freifahrtschein ausgestellt.

Kommentar von iMPerFekTioN ,

Und woher wisst ihr alle das es wirklich stimmt? Klar, Menschen bauen Mist! Das tut aber jeder! Vielleicht hat er auch erst nach dieser Situation erkannt was genau seine Frau / Ex-Frau wie auch immer ihm bedeutet?
Keiner von uns weiß was war, das sind doch alles nur Spekulationen!

Geht doch zu nem Ehe Berater, das kann helfen wenn du dir in der jetzigen Ehe nicht sicher bist!
Da kommt viel ans Licht und hilft enorm!

Kommentar von violatedsoul ,

Ist es für dich nicht die lahmste Ausrede in solchen Fällen, wenn man seinen langjährigen Partner erst zu "schätzen weiß", wenn man ihn betrogen hat?

Wer sich einmal innerlich verabschiedet hat, der kommt nur wieder angekrochen, wenn er von der Affäre abgeschossen wurde. Widerliches Verhalten.

Kommentar von iMPerFekTioN ,

Du weißt doch gar nicht wie es war?!? Meine Güte das weiß keiner von uns! Wir sollten uns da mal nicht so drauf Fokussieren. Keiner von uns weiß was wirklich passiert ist. Das sind alles nur Vermutungen!

Klar, es liegt nahe, aber keiner kann sich da wirklich sicher sein!

Kommentar von violatedsoul ,

Sicher weiß es nur der Fremdgeher selbst. Und der wird sich hüten, die Wahrheit zu sagen. So blöd ist er dann auch nicht. Vor allem dann nicht, wenn er merkt, dass ihm die Naivität die Türe wieder öffnet.

Mir tut die Fragestellerin nur leid. Sie ist sich offensichtlich nichts wert. Denn alleine der Umstand, dass er fremdgegangen ist (für die Überkorrekten: etwas mit einer anderen Frau angefangen hat mit Auszug und auch Scheidung seinerseits einreichen), sollte genügen, sich über den Stellenwert in dieser Beziehung klarzuwerden.

Der da hieß und heißt: "Du warst mir damals nicht mehr gut genug. Aber jetzt, wo ich merke, ich kann dich wieder einlullen, kann ich ja mit dir spielen, wie es mir gefällt."

Welche Frau tut sich das freiwillig ab?

Kommentar von Russpelzx3 ,

Wieso seid ihr nach so einer Aktion wieder zusammen??? Wieso lässt du dich auf so einen Kerl wieder ein? Das was er getan hat, war doch auch ohne Betrug schon Grund genug nichts mehr anzufangen.

Antwort
von dirkmei, 50

Seid ihr nun getrennt oder nicht? willst du wieder mit ihm zusammen sein? will er wieder mit dir zusammen sein?

Ich werd aus deinem Text nicht schlau? und warum willst du wissen ob da mehr war, ihr seid doch eh getrennt oder?

Ich denke da war sicher mehr zwischen den beiden. Welcher Mann verlässt denn seine Familie für eine Frau wo er nur kuscheln und ihr Haus ausbauen darf? Ist doch Quatsch.

Kommentar von Russpelzx3 ,

Die sind wieder zusammen

Antwort
von mayakolz33, 40

Also einen Mann der heulend zurück kommt, nach einer anderen Beziehung, würde sowieso niemand mehr haben.

Schade bloß um die Kinder.

Kommentar von Russpelzx3 ,

Kinder können sowas verarbeiten. Ich spreche da aus Erfahrung.

Kommentar von violatedsoul ,

Viele werden aber auch misstrauisch. Es wäre besser für sie, sie würden in klaren Verhältnissen aufwachsen.

Antwort
von Gerneso, 36

es hatte ihm nicht mal gestört das ich die Scheidung eingereicht hatte, er hatte selber darauf dann die Scheidung eingereicht

Hier kann was nicht stimmen. Eine Scheidung kann nur ein beauftragter Anwalt einreichen und das auch erst nach dem Trennungsjahr.

Sagte sie habe ihm nur verarscht

Aha - und jetzt bist Du wieder gut genug?

Meine sorge ist war da wirklich nicht mehr???

Das ist Deine (einzige) Sorge? Sorry, aber einen Mann, der nur zurück kommt, weil er die andere nicht bekommen hat, könnte mir gestohlen bleiben. Egal ob die ihn rangelassen hätte oder nicht.

Kommentar von TrudiMeier ,

Interessant ist, dass derartige Antworten hier mit einem "Pfeil runter" bewertet werden. Mich würde interessieren, wer das war. Wars die Fragestellerin, dann hätte sie sich die Frage hier auch sparen können, wenn sie nur Antworten lesen will, die ihr in den Kram passen.

Ich stimme dir übrigens in allen Punkten zu.

Kommentar von Ostsee1982 ,

Das kommt wohl oft genug vor, dass gute Antworten negativ bewertet werden. Es ist auch einfacher das Privatleben und die dazugehörigen Alltagsprobleme aus Unselbstständigkeit in die Öffentlichkeit zu tragen und gleichzeitig zu kritisieren wenns nicht nach der eigenen Nase läuft und wiederum andere die lediglich ihre Profilneurosen ausleben weil man es ja besser weiß. Tatsächlich weiß hier niemand was tatsächlich geschehen ist und eine Vermutung als Tatsache zu präsentieren das hat nichts mit Fakten zu tun sondern mit Halluzinationen.

Antwort
von AnnnaNymous, 60

Das wird Dir hier keiner beantworten können.

Antwort
von Margita1881, 40
mein Mann sagt da war nicht mehr geküsst

das glaubst jetzt aber nicht wirklich?

Meine sorge ist war da wirklich nicht mehr???

Keine Sorge, es war 100% mehr oder glaubst Du, dass er 3 Monate nur geküsst hat?

Aber vielleicht willst Du die Wahrheit auch nicht wissen !

Antwort
von violatedsoul, 56

Sollte dir das nicht egal sein? Du willst den Typen doch nicht etwa zurücknehmen?

Kommentar von Russpelzx3 ,

Die sind schon wieder zusammen.

Kommentar von violatedsoul ,

Ich hab es schon gelesen. Tut mir sehr leid, dass man immer wieder so naiv ist. Einmal Fremdgeher, immer Fremdgeher. Aber manche stehen auf Beziehungstod auf Raten und Verarzsche.......

Kommentar von Russpelzx3 ,

Wieso fremdgeher? Er hatte doch was mit ihr, als die sich schon getrennt hatten?

Kommentar von violatedsoul ,

Er ist schon durch seine Lügen fremdgegangen. Als er dann real gegangen ist, hat er es nur endlich zugegeben, dass es eine andere Frau gibt.

Antwort
von iMPerFekTioN, 47

Hallo,

das kann dir leider keiner Sagen, so gern wir dir auch helfen wollen würden.

Das kann nur dein man wissen oder die vermeidliche "Affäre" aber hier bist du da leider falsch.

Solche Dinge in Online Foren zu  erfragen ist eh nicht sinnvoll, die Antworten die du hier unter diesen Umständen bekommst kommen dann eher aus Mitleid oder Wut aus.

Viele Mitglieder denken sich: "was für ein Ar***..."!

Aber keiner kann dir sagen ob er gelogen hat oder nicht.

Ich denke eine zweite Chance hat jede verdient, man wird dann schon merken was los war.

Falls er gelogen hat, wird das früher oder später raus kommen.

Viel Glück dir trotzdem und alles alles Gute!

Grüße,

iMPerFekTioN

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten