Frage von Youth184, 237

Fremdgegangen an seinem Geburtstag?

Ich weiß ich bin ein schrecklicher Mensch. Dieses Wochenende bin ich am Geburtstag meines Freundes ihm vor seinen augen fremdgegangen mit einer Frau! Ich war unglaublich betrunken, kann mich selbst an nicht allzu viel erinnern und weiß nur noch dass diese Frau die Freundin seines Kumpels war und ich das Gefühl hatte , dass sie mich die ganze Zeit anflirtet und ich oft zu meinem Freund meinte dass sie bestimmt bi ist. Und plötzlich ist es passiert . Ein Kuss der von beiden Seiten erwidert wurde - vor allen. Mein Freund und ich haben natürlich darüber geredet und diskutiert die Tage darauf und ich versuche ihm nun etwas Zeit zu lassen um sich klar zu werden darüber ob er mir das verzeihen kann. In seinen Augen habe ich ihn gedemütigt , betrogen und seinen Geburtstag gestört . Vorallem habe ich ihn einfach so verletzt wie noch nie jemand. Ich bin einfach so schockiert über mich selbst weil ich nie jemand sein wollte der fremdgeht und mich einfach nicht an die Entscheidung erinnere wieso ich mitgemacht habe. Ich schäme mich sehr. Gleichzeitig hat mir das natürlich die Augen geöffnet. Ich vermisse ihn unglaublich und finde den Gedanken ihn zu verlieren furchtbar . Ich hatte lange Zugfahrten um nachzudenken und würde so vieles ändern wenn ich könnte. Er ist ziemlich zwiegespalten . Mal wirkt er optimistischer , dann macht er mich wieder runter. Er kann mich zur Zeit nicht sehen und anfassen..wir sind übrigens seit 1 1/2 Jahren zusammen

Ich würde gerne einfach mit Leuten schreiben die Erfahrungen mit machen , die die Situation beurteilen möchten oder Ratschläge haben

---

Edit:

Er legt auf treue und ehrlichkeit sehr vielt wert von daher war es für ihn fremdgehen.

Wenn es ein Mann gewesen wäre , wäre für ihn direkt schluss gewesen.

Das andere Pärchen scheint keinen Konflikt zu haben, allerdings wissen wir nicht ob der Freund es mitbekommen hat.

Antwort
von FuHuFu, 90

War es nur der Kuss oder habt Ihr zwei Frauen dann noch weiter rumgemacht. Ein Kuss allein, auch wenn er intensiv war, sollte auch für Deinen Freund akzeptabel sein.

Was sagt denn sein Kumpel? Dessen Freundin hat ja das gleiche gemacht wie Du. Kriselt diese Beziehung jetzt auch?

Ich schlage vor, Ihr geht zu viert mal aus und unternehmt was miteinander, geht zum Beispiel gemeinsam zum Bowling oder so. Alkohol sollte zumindest für Dich tabu sein. Wenn es Euch gelingt, an diesem Abend  viel gemeinsam zu lachen, dann renkt sich doch vielleicht wieder alles ein. 

Kommentar von Youth184 ,

Mein Freund möchte mit dem Mädchen erstmal nichts zutun haben.

Anscheinend ist bei denen alles in Ordnung , sind uns aber auch nicht 100% sicher ob der freund es mitbekommen hat , da er nicht unkittelbar dabei stand und sehr voll war.

Es war ein Zungenkuss mehr nicht.

Seine freunde die dabei waren sagen , dass sie schlussmachen würden.

Kommentar von DerKleineJohnny ,

FuHuFu??????

Warum sollte "ein Kuss alleine" akzeptabel sein? Manche Männer stehen auf Treue und auch Küssen ist in den Augen der meisten Fremdgehen.

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Beziehung, 52

Ich nehme mal an, dass Dein Freund vor allem überrascht war, dass Du eine andere Frau geküsst hast - und dann noch vor Zuschauern auf seiner Feier.

Wenn Du eine bisexuelle Ader hast, welche Du selbst erst entdeckt hast, als Dein Großhirn mit Alkohol betäubt war, dann kommen viele Männer damit wesentlich leichter klar, als wenn Du Dein Interesse an einem anderen Mann entdeckt hättest.

Sicher hast Du ihm ja schon erklärt, dass Du selbst davon überrascht warst und Du nicht auf der Suche nach einer neuen Beziehung bist, sondern ihn liebst und mit ihm zusammenbleiben möchtest. Die Frage ist, wie ihr Beiden jetzt damit umgeht.

Da ein Techtelmechtel mit einer anderen Frau für die Urängste eines Mannes (dass Du von einem Anderen schwanger wirst) keine Gefahr bedeutet, können sich viele Männer mit den gleichgeschlechtlichen Interessen einer Frau ganz gut arrangieren. Zu den Lieblingsfantasien vieler Männer gehört ja ein Dreier mit zwei Frauen - daher können sie einer Bi-Ader durchaus auch positive Seiten abgewinnen... .

Je nach Einstellung, Alter, persönlicher Reife und vorhandener Vertrauensbasis, gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie es zwischen Euch weitergehen kann. Ewige Treue ("wird nieeee wieder vorkommen...") schwören, dem Partner gewisse Freiheiten zuzugestehen, sexuelle Fantasien in entsprechender Umgebung gemeinsam ausleben (z.B. Swingerclub...) usw.

Viele Arrangements, die man sich als Teenager nieeee vorstellen kann, sieht man nach einigen Jahren Partnerschaft ganz anders - da gibt es keine Patentrezepte... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Kommentar von Youth184 ,

Ich kann es aufjedenfall ausschließen dass ich Interesse an einer anderen Frau habe oder mir jemals was vorstellen könnte.

Mit 15 hatten wir mal im Freundeskreis 'ne phase da war es normal sich mal zu küssen unter engen Freundinnen- vllt kam das daher. Allerdings ist das ja Jahre her.

Mein Freund hat ja die Theorie ich hätte eigentlich die Sehnsucht gehabt mit einem Mann fremdzugehen , habe es aber mit einer Frau getan weil es halb so schlimm wäre. Allerdings hatte ich nie das Bedürfnis fremdzugehen.

Antwort
von Rosalielife, 49

Mach daraus keinen Elefanten! Ihr wart alle betrunken. Das enthemmt, dann genügt ein Funke, der überspringt und passiert ist es. Was war denn wirklich passiert?

Ein Kuss in einer aufgeheizten Atmosphäre. Ein Ausrutscher, dahinter steckte keine Absicht, deinen Freund brüskieren zu wollen, es ergab sich eben aus der Situation.

So muss das bewertet werden. du stürzt dich in Schuldgefühle, die nicht angebracht sind und stellst deine ganze Beziehung in Frage. Du machst es größer und schwerwiegender, als es dieser Vorfall wert ist.

Dein Freund muss sich beruhigen, Abstand gewinnen, drüber nachdenken. Dann redet miteinander, aber beteure nicht ständig, dass du an allem Schuld bist und laste dir nicht Dinge an, die du nicht tun wolltest.

wenn dein Freund dich liebt, kommt er damit klar und zeigt Größe, in  dem er diese Sache wegsteckt und auch vor seinen Freunden zu dir steht.

freilich macht so ein Vorfall auch deutlich, dass Alkohol zwar stimmungsfördernd sein kann, aber auch enthemmend das Gegenteil bewirkt.

aber das weißt du ja selbst...

Kommentar von Youth184 ,

Ich weiß .. Allerdings wäre es für MICH auch kein großes Problem , aber dadurch dass ich meinen Freund bewusst verletzt habe- da ich wusste wie er über sowas denkt und einen großen Wert auf Treue und Ehrlichkeit legt- und ich weiß dass ich viel aufs Spiel gesetzt habe fällt es mir ziemlich schwer.

Antwort
von Muhtant, 71

Also ich finde ja, und das ist meine persönliche Meinung, dass die Reaktion vielleicht etwas übertrieben ist (also mit nicht anfassen und so...)
1. Ihr seid alle betrunken gewesen
2. War es nur ein Kuss (wobei jeder die Grenzen des Fremdgehens selbst definiert)
3. Es war nicht mal ein Mann!!!

Von daher, würde ich mit dir darüber reden und das quasi gemeinsam eruieren...Aber ich persönlich würde natürlich auch erstmal nicht schlecht staunen, aber hey...ich habe schon öfters zwei Mädels rumknutschen sehen und naja...
Es gibt schlimmeres als die oben genannten Punkte.
Und deswegen zwiegespalten sein...naja...man kann halt nicht in deinen Freund hineingucken. Aber mehr als Zeit geben können und darüber reden, wird man nicht machen können.

Was sagt eigentlich deine Knutschpartnerin dazu?
Was sagt der Freund deiner Knutschpartnerin (sein Kumpel) dazu?
Das ist viel interessanter... :)

Kommentar von Youth184 ,

Ich kenne sie leider nicht so gut und habe sie deswegen nicht kontaktiert. Sie hat sich vorort noch entschuldigt aber nüchtern gab es keinen Kontakt mehr. 

Ihr Freund und sie haben anscheinend keinen Schaden von getragen- zumindest hat er meinem Freund nochmal geschrieben 'War ein geiler Abend'

Wir sind uns aber nicht sicher ob der überhaupt von weiß, da er ziemlich voll war und nicht daneben stand

Kommentar von Muhtant ,

Ich bin der Meinung, ihr hängt das Thema höher als es ist...

Antwort
von teenspirit99, 65

Mach dich nicht verrückt ist doch nicht so schlimm hattest schließlich nicht willentlich Geschlechtsverkehr mit jemand anderem haha war doch nur ein Kuss. Vor allem tut es dir leid und es kommt ja nicht wieder vor. Wenn er dich liebt kommt er darüber hinweg

Antwort
von mirolPirol, 45

In Partnerbörsen geben 90% aller Leute an, einen TREUEN Partner zu suchen. Aber wir Menschen sind nicht von Natur aus treu! Wir wurden seit Jehrhunderten durch Religion und Kultur so konditioniert, dass wir monogam leben sollen - vor allem die Frauen! Die Wirklichkeit zeigt aber, dass Männer und Frauen gleichermaßen mit lebenslanger Monogamie überfordert sind. Wir gehen fremd, wir betrügen unsere Partner, wir suchen die Abwechslung, den Kick und das Abenteuer natürlich auch beim Sex, weil er einfach so schön ist.

Viele Menschen haben das erkannt und anerkennen es. Es gibt polyamore Menschen, die in kleineren oder größeren Gruppen zusammenleben, um ständig mehrere Geliebte um sich zu haben - das ist der Extremfall, aber eine gute Lösung, wenn alle Beteiligten das so wollen. Dann gibt es Paare, die eine offene Beziehung führen, also jeder auch (mal) eine oder einen Geliebten außerhalb der Beziehung haben kann. Die Mehrzahl aller Menschen möchte zeitweise aus der Paarbeziehung "ausbrechen" und leider passiert das in der überwiegenden Zahl der Fälle heimlich. Wenn es dann herauskommt, ist es meistens ein riesiges Drama und die Beziehung endet dann nicht selten katastrophal.

Du hast also nichts "falsch" gemacht, du hast deiner Sehnsucht, deinem Trieb, deiner Begierde (nenne es, wie du willst) nachgegeben, die immer in dir steckt, wie in den meisten (nicht allen!) von uns.

Kommentar von NewSanchez86 ,

Naja, jedem seine Meinung.

Von daher könnte das Verhalten auch als falsch angesehen werden.

(Generell bei der Story wird aber gerade mehr darausgemacht als es ist, mann kann sich auch anstellen).

ich finde eher diesen Kommentar hier nervig.

Mit "Trieben" zu argumentieren und "von Natur" aus erscheint mir nicht durchdacht.

Eifersucht käme dann eben auch nicht nur aus dem Selbstbewusstsein, sondern aus dem Bedürfnis für den Artenfortbestand und die Weiterverbreitung der eigenen Gene zu sorgen.

Spinnen wir das noch weiter, wäre es nach dem Folgen des Triebes okay, den Konkurrenten mit bloßen Händen abzumurksen, weil hey Grundtrieb.

Irgendwo habe ich mal gelesen das der Unterschied zwischen Mensch und Tier, der ist, das ein Mensch sich seinen Trieben bewusst ist, aber in der Lage ist diese zu kontrollieren.

Generell kann jeder so leben und lieben wie er meint, ich mag nur nicht wenn jemand meint das Patentrezept zu haben, die eierlegende Wollmilchsau. Auch wenn hier einige wenige entschärfende Weichmacher verwendet werden, ist sich der Verfasser doch sehr sicher, das seine Denke die einzige wahre Wahrheit ist.

Das ist in etwa so nervig wie die Zeugen Jehova's Montags um sieben klingelnd an meinem ersten freien Tag.

Antwort
von valvaris, 46

Du kannst dich nur oft entschuldigen, hoffen, dass er dir verzeiht und ihn fragen, wie du das wieder gutmachen kannst oder ob er etwas möchte, was du so auf keinen Fall gestatten würdest. Ich möchte dabei betonen, dass du in dem Fall kein Recht hast, irgendwas abzuschlagen, was er dann von dir verlangt.

Klar isses nich immer die beste Lösung, nach dem "Gehst du fremd, tu ichs auch"-Prinzip zu verfahren, aber du hast auch echt Scheiße gebaut und das noch dazu öffentlich für alle Anwensenden sichtbar. Da ist vielleicht eine Strafe oder Wiedergutmachung eine Hilfe, dass er dir verzeihen kann.

Menschen sind Egoisten und Egozentriker und wenn sie gedemütigt werden, dann wollen sie nun mal, dass dem anderen auch irgend ne Kleinigkeit nicht so recht gut tut.

Kommentar von teenspirit99 ,

Sie muss sicher nicht alles machen was er von ihr verlangt sie ist schließlich keine Sklavin? Hab dich mal nicht so

Kommentar von valvaris ,

Das hab ich auch nicht gesagt.

Aber sie hat scheiße gebaut - große Scheiße sogar. Und Ich als Kerl wäre stinksauer. Wenn er sich dann eine Strafe ausdenken kann, hilft das sicher weiter, auch, um das Ego zu beruhigen, da es so klingt, als hätten es auch andere mitbekommen und DAS wird er dann noch ewig aufs Brot geschmiert kriegen.

Antwort
von badenpuma, 33

Wie alt bist du den wenn ich fragen darf?

Kommentar von Youth184 ,

21 und er 24

Kommentar von badenpuma ,

Ok, ich denke mal, es ist bereits soweit alles gesagt worden

Antwort
von BeerKai, 57

Naja sage mal so du hast ihn ja verletzt und er macht sich klar gedanken und du musst es mal so sehen Betrügen ok das nen anderer Mann es wäre, da kann er gegen ankommen evtl. Aber nun ist es ja so du könntest immer wieder ne Frau kennenlernen und Fremdgehen und da hat man nun mal als Mann keine chance. Umgekehrt ist das nunmal auch so Wenn ein Mann auf einmal mit nem Mann Fremdgeht. Da hat die Frau auch schlechte Karten. Das da verwirrung und Entäuschung und was noch alles bei deinem Freund da ist, muss einen nicht Wunder. Wünsche aber dir das Beste das es wieder Suoper irgendwann funktioniert mit Euch.

Kommentar von Youth184 ,

Hey,

Also er hat selbst gesagt wenn es ein Mann gewesen wäre , hätte er sofort schluss gemacht. 

Antwort
von CaltianeraXx, 63

O.o 

Ich glaube nicht dass er dir verzeihen wird... Es muss ziemlich schwer sein für einen Mann von seiner Freundin betrogen worden zu sein und dann noch mit einer Frau, sowas wird er dir Jahre später noch unter die Nase reiben. Ich meine, jz ist er ja nicht nur auf die anderen Männer eifersüchtig, mit denen du schreibst oder etwas unternimmst, sondern auch auf Frauen. Ob das eure Beziehung aushält? Das heißt, falls er dir verzeiht.

Kommentar von Kometenstaub ,

Na, ob ein "Knutschen" nun schon als Betrug ausgelegt werden kann, zumal wenn es in diesem Zusatnd geschehen ist, sei dahin gestellt. ...........Es sollte als einmaliger Ausrutscher angesehen werden. Von beiden Seiten.

Kommentar von Youth184 ,

Leider er sieht er das ziemlich eng. Also er ist sehr strikt was sowas angeht. Wir waren beide eigentlich immer sehr treu und ehrlich. Freundschaften zum anderen geschlecht kein Problem, aber kuscheln zb geht schon zu weit.

Er meinte bei nem Typ wär direkt schluss, dass einzige was ihn noch zweifeln lässt ist der Fakt dass er mich liebt und es eine frau war

Antwort
von KaputteSeele02, 62

Hey, also erstmal ist es super das du ihn zeit lässt..

ich würde es an deiner stelle so machen das du ihn an die schönen seiten eurer beziehung erinnerst, vllt. könntest du ihn da hinbringen wo ihr euch kennengelernt habt , oder da wo er dir/ du ihn das erste mal gesagt habt das ihr euch liebt. ich glaube das würde ihn die augen öffnen denn das wird ihn vielleicht daran erinnern wie glücklich er mit dir war/ ist..

Ich hoffe es klappt.

Kommentar von Youth184 ,

Ist etwas schwer. Kennengelernt haben wir uns im Fitnessstudio , geküsst bei ihm daheim.

Ich habe ihn zum Geburtstag ein fotoalbum zusammengestellt. Er meinte dass ihn das nochmal zum nachdenken angeregt hat , weil da so schöne Momente drin waren und auch seine Familie das Album so toll fand

Kommentar von KaputteSeele02 ,

Geht er regelmäßig ins fitnesstudio? wenn ja könntest du ihn da einfach mal mit einen kleinen geschenk überraschen ;)

Antwort
von Glueckskeks01, 55

Kein Alkohol mehr, wäre mein Ratschlag.

Kommentar von Youth184 ,

Habe ich sowieso vor! Habe ich ihm auch so gesagt. Aber findet es dennoch schlimm dass ich anscheinend unter Alkohol nicht vertrauenswürdig bin und hat auch zweifel ob das nicht eventuell schonmal vorkam wenn ich mit meinen Mädels weg war

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community