Frage von Chelly42, 41

Fremde/Andere Gedanken im Kopf?

Hallo, man kennt das ja, dass man besonders abends über irgendwelche Dinge nachdenkt, die einen dann wachhalten. Das ist auch gar nicht das Problem. Seit einiger Zeit "denke" ich fremde Gedanken. Das hört sich sicherlich komisch an, wenn man das selbst noch nie hatte. Ich versuche mal, es zu erklären. Ich hoffe, man versteht was ich eigentlich sagen will.

Wenn man selbst über etwas nachdenkt, hört man seine eigene "Gedankenstimme". Man denkt "aktiv". Mann weiß, dass man über etwas nachdenkt. Aber ich höre auch andere Gedanken. Also nicht meine eigenen. Ich bezweifele zwar, dass sie irgendwem gehören (ich kann ja keine Gedanken lesen), aber trotzdem sind sie da.

Es handelt sich dabei meistens nur um irgendwelche Wörter oder Satzfetzen, die mir plötzlich in den Kopf schießen. Ich weiß, dass sie nicht meine eigenen Gedanken sind aus zwei Gründen. 1. Ich denke sie nicht "aktiv". Deshalb erschrecke ich mich auch immer darüber. Ich bin ja nicht darauf vorbereitet. 2. Sie klingen anders. Meine eigene Gedankenstimme hat einen ganz anderen Klang, als diese fremde. Sie klingen auch manchmal verschieden. Also es ist nicht immer die gleiche.

Ich würde gerne wissen, wie man das wieder weg bekommt. Schließlich stört es mich sehr, wenn ich einschlafen will. Mir ist das bisher auch nur aufgefallen, wenn ich ruhig in meinem Zimmer liege. Egal, ob ich müde bin oder nicht.

Ich habe bereits versucht, etwas über Google herauszufinden. Das einzige, das ich finden konnte, waren Beiträge zum Thema Schizophrenie. Ich bin mir aber sicher, dass ich nicht schizophren bin. Es sind ja schließlich keine richtigen Stimmen, sondern bloß Gedanken.

Ich hoffe, man konnte einigermaßen verstehen, was ich sagen wollte.

Antwort
von BeGa1, 26

Unter Schizophrenie versteht man ja auch die Halluzination.
Ich bin mir sicher dass ich dir das nicht erklären muss.^^ Da kommt es ja (Sehr allgemein) auch vor, dass man sich Sachen einbildet, die real nicht vorhanden sind. Ich kenne dich nicht gut genug um das zu beurteilen, aber vielleicht bildest du dir die Stimmen ja auch nur ein? :)

Kommentar von Chelly42 ,

Na ja.. ich finde es schwierig zu sagen, ob die eingebildet sind oder nicht. Es ist einfach ein komisches Gefühl. Aber ich höre es ja nicht so als würde da jemand mit mir sprechen. Es sind einfach Gedanken, die nicht von mir ausgehen.

Kommentar von BeGa1 ,

Halluzinationen beinhalten ja alle Sinne, dazu gehören auch deine Gedanken bzw. das Gedanken"zentrum".
Um das einzugrenzen müsste man dich wie gesagt etwas besser einschätzen können.

Kommentar von Chelly42 ,

Gut, das stimmt schon. Aber solange es ja nur diese eine Sache ist, mache ich mir da mal keine Sorgen. Ich hoffe einfach, dass es aufhört und ich bald wieder richtig schlafen kann. Aber danke für die Antworten :)

Kommentar von BeGa1 ,

Schlafstörungen können übrigens ein Grund für Halluzinationen sein.. :|

Kommentar von Chelly42 ,

Ich habe das wohl etwas falsch formuliert :D Eigentlich bekomme ich genug Schlaf. Nur ab und zu kommt es eben zu diesen komischen Gedankenstimmen, so wie letzte Nacht. Dann bekomme ich nicht genug Schlaf. Aber das ist ja nicht die Regel :)

Kommentar von BeGa1 ,

Dann vergiss was ich gesagt habe. :D

Antwort
von FelinasDemons, 30

Erzähl das mal einem Therapeuten. Wir können da nicht wirklich was machen...

Kommentar von Chelly42 ,

Aber wegen sowas muss man doch nicht zum Therapeuten? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community