Frage von youngindy, 173

Fremde Katze im Haus und greift an. Was tun?

Seit 2 Wochen kommt eine fremde Katze bei uns ins Haus, selbst durch gekippte Fenster. Man kann nicht mehr lüften, ohne dass man Gefahr läuft dass sie drin ist. Mich hat sie schon gekratzt und sich an der Couch vergangen. Auch bei einem Nachbarn war sie drin, ist ins Kinderzimmer gelaufen und hat die Tochter gekratzt. Wir haben ein kleines Kind und zwei Hauskaninchen. Ich mache mir echt sorgen. In der direkten Nachbarschaft habe ich schon gefragt, da gehört sie keinem. Ein Halsband hat die auch nicht. Sieht aber gut gepflegt aus, nicht wie ein Streuner. Ich habe vor sie das nächste mal vor in ein Zimmer zu sperren und die Polizei / Tierheim zu rufen. Darf ich das so einfach?

Es braucht mir hier keiner schreiben dass ich dann die Fenster immer zu halten soll oder Pech gehabt. ICH möchte nicht, dass dieses aggressive Vieh in mein Haus kommt.

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katze, 101

Bevor Ihr Euch hier an irgendwelchen Tieren vergreift, die sich vielleicht verirrt haben, kommt mal erst wieder runter.

Dieses "Vieh" hat vermutlich mehr Angst vor Euch, als Ihr vor ihm. Egal, wem auch immer sie gehört, eine Katze greift nicht einfach an. Sie wird vermutlich Todesangst haben, weil Ihr lautstark versucht, sie loszuwerden. Wie bitte, soll sie reagieren? Sie kennt Euch nicht, vermutlich habt Ihr auch den Besen oder den nächstbesten Gegenstand genommen, um sie wieder zu verjagen. Vielleicht sucht sie ihr Zuhause und kann es nicht finden? Wie panisch würden Eure Kaninchen reagieren?

Natürlich könnt Ihr versuchen, sie irgendwo einzusperren, wo kein Kläger ist, ist auch kein Richter. Nur, ob Ihr sie dann ganz vertrieben habt, ist die andere Frage. Wenn Du selbst Tiere hast, dann denk mal einfach tierisch. Ruf den nächsten Tierschutzverein an, damit die mit einer Katzenfalle die Katze wegfangen. Das setzt voraus, daß Du mit den Tierschützern zusammen arbeitest, damit die nicht wochenlang da sitzen und auf die Katze warten müssen.

Wenn die Katze in einer Lebendfalle gefangen wird, alles andere ist verboten, damit hier niemand auf irgendwelche krummen Ideen kommt, kann der Tierschutzverein versuchen, den Besitzer der Katze herauszufinden. Vielleicht sucht der sein Tier schon verzweifelt. Nicht jede herrenlose Katze sieht heruntergekommen aus. Wenn sie keinen Besitzer hat, kann der Tierschutz versuchen, einen neuen Platz zu finden. Das ist immer noch besser, als hier irgendwelche Ideen auszubrüten, wie man dass "Vieh" wieder los wird.

Wenn Du mir sagen willst, wo in etwa Du wohnst, kann ich Dir gern die eine oder andere Anlaufstelle nennen, wenn Du nicht weiter kommst.

Kommentar von youngindy ,

Die Katze hat sich nicht verirrt, sondern sucht gezielt bei uns und Nachbarn den Weg ins Haus. Wenn man sie rausscheucht sucht sie eine Möglichkeit, an einem vorbei wieder ins Haus zu kommen. Das macht sie auch bei meinem Nachbarn. Es geht hier nicht darum, die Katze am elegantesten um die Ecke zu bringen aber wenn sie mein Kind angreift, wie sie es beim Nachbarskind gemacht hat wende ich definitiv Gewalt an. Die Frage ist nur: DARF ich die Polizei bzw Tieramt holen oder entstehen für mich kosten bzw kann der Besitzer von mir Schadensersatzforderungen stellen? Wer bezahl die Schäden an der Couch?

Kommentar von Negreira ,

Ich wollte Dich in keiner Weise angreifen, aber ich muß gestehen, in erster Linie bin ich Katzenmensch und denke erst dann an die Menschen. Komisch, aber wahr.

Kann es sein, daß die Katze dort früher bei Euch in der Nähe ihr Zuhause hatte? Ich weiß ja nicht, wo und wie Du wohnst, kann es sein, daß es ein Neubaugebiet ist? Daß die Katze früher dort gewohnt hat? Daß eine Katze durch gekippte Fenster springt ist schon sehr ungewöhnlich. Von innen nach außen, ja, aber nicht umgekehrt. Und dann nicht ständig, dafür muß es einen Grund geben.

Die Polizei kommt nicht, wenn Du sie wegen einer Katze anrufst, die lächeln dann höchstens lieb. Das Veterinäramt ist nicht zuständig, die würden höchstens, wenn sie denn nett sind, mit dem Tierschutzverein sprechen, das kannst Du am besten selbst. Auf den Kosten für eine Couchreparatur wirst Du in jedem Fall sitzen bleiben, so lange Du nicht nachweisen kannst, wem die Katze gehört und daß ausgerechnet DIESE Katze Dein Sofa geschrottet hat. Also mit Photo und Datum, wie bei einem Einbrecher und der Polizei. Ansonsten kommen keine Kosten auf Dich zu, es sei denn, Du würdest vielleicht die Feuerwehr rufen, die Dir nachweist, daß das Deine Katze ist, die sie da bei ihrem Einsatz irgendwo vom Baum holen müssen, das ist aber gemeindeabhängig.

Bittte ruf einen Tierschutzverein oder noch besser eine Katzenschutzorganisation an, Telefonnummern findest Du im Internet, gib Katzenschutz und Deinen Ort ein. Wenn Du nicht weiterkommst, laß es mich wissen, je nachdem, wo Du wohnst, kenne ich die meisten Tierschützer noch aus meinen alten Zeiten.

Antwort
von warehouse14, 80

Häng doch ein Katzenschutznetz ans Fenster, wenn Du lüften willst.

Was Wohnungskatzen sonst in der Wohnung hält kann fremde Katzen auch draußenhalten... ;)

Die Katze wird dann schon irgendwann gelangweilt davonziehen, wenn sie nicht mehr reinkommt. ;)

Aber grundsätzlich kannst Du immer das Tierheim informieren, wenn sich ein Tier bei Dir einnisten will, welches Dir nicht gehört und Du auch nicht behalten willst. Für sowas gibt es diese Einrichtungen ja.

warehouse14

Kommentar von youngindy ,

Wir haben Netze gegen Fliegen an den Fenstern. Die hat das Vieh schon zerrissen. Dafür wird der Besitzer wenn er gefunden wird sowieso aufkommen. 

Kommentar von warehouse14 ,

Nun, Fliegengitter sind auch nicht geeignet, um Katzen fernzuhalten. Dafür gibt es ja spezielle Katzenschutznetze. Die sind stabiler... ;)

Sonst würden sie ja auch nichts nützen. Sie sollen Katzen vorm Absturz vom Balkon und so schützen. Eine Katze passt weder durch die Maschen noch kann sie das Netz irgendwie zerreißen...

Antwort
von HexHex44, 97

Also ich würde ein kleines Kind nicht so einer Gefahr ausssetzen. Ruf den Kammerjäger oder die Tiertettung oder das Tierheim an und schau das du die Katze sofrort los wirst. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten