Fremde Katze füttern / verjagen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

1. wie schaffen wir es das wir sie streicheln können?

Das klappt nur wenn sie euch vertraut. Wenn ihr euch entscheidet sie zu füttern und öfter bei ihr zu sein, kann es sein dass sie genug Vertrauen fasst um euch an sich dran zu lassen

2. dürfen / können wir iher was zu essen geben?

Wenn ihr sie füttert, müsst ihr damit rechnen dass sie sich dauerhaft bei euch niederlässt. Wenn ihr das auf keinen Fall wollt, dann würde ich sie nicht füttern. Wie sieht sie denn generell aus? Dünn, struppig? Oder eher gut genährt und mit glänzendem Fell? Es ist gut möglich dass es sich auch um eine Katze aus der Nachbarschaft handelt. Dann mögen es die Besitzer meist nicht so gerne wenn Fremde ihre Katze füttern. Richtige Streuner habe ich selber auch schon gefüttert.

3. wenn ja, was?

Na ja Katzenfutter. Am besten Nassfutter und nie so viel dass viel liegen bleibt, sonst lockt ihr nachher noch alle möglichen anderen Viecher an. Beim Futter gehen die Qualitäten natürlich weit auseinander aber für einen Streuner würde ich jetzt nicht unbedingt Gourmet Futter kaufen. Könnt ihr aber natürlich wenn ihr wollt.

4. wenn wir sie nicht streicheln dürfen, wie können wir sie verjagen?

Wenn ihr sie nicht da haben wollt, dann nichts füttern und einfach wegscheuchen. Auf Dauer wird sie das schon begreifen.


Als Tipp noch: Schaut mal im Internet ob das Tierchen nicht doch irgendwo einen Besitzer hat. Auf Tasso. de und beim Tierschutzverzeichnis.de sind viele Anzeigen von Besitzern die ihre Katze suchen. Vielleicht ist sie da auch dabei. Schaut auch mal bei Anzeigen die weiter weg sind oder schon älter. Katzen können weite Strecken überwinden und auch schon vor Jahren entwicht sein.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde zusätzlich noch in der Nachbarschaft fragen, ob die Katze jemanden gehört

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Entweder lässt euch die Katze oder eben nicht
2. Füttert keine Fremden Katzen an bitte
3. NIX!
4. Gar nicht einfach ignorieren dann checkt die das von allein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe nicht, wieso man ein Tier verjagen muß, wenn es sich nicht streicheln läßt? Wie seid ihr denn drauf?

Füttern sollte man Tiere, die einem nicht gehören, grundsätzlich NICHT! Man schafft damit nur neue Probleme, wie z.B. sehr ärgerliche Katzenhalter, deren Katze zunimmt, obwohl sie auf Diät ist, oder Spezialfutter bekommen muß wegen gesundheitlicher Probleme.

Einzige Ausnahme: Katzen, die verwahrlost und abgemagert wirken, aber für die sollte man dann auch richtig Verantwortung übernehmen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alexxxiox
11.08.2016, 16:34

wenn es schon in unseren rasen kackt und tote Mäuse verstreut ist es doch erdenkbar das wir es wenigsten streicheln wollen? oder lieg ich da falsch?

aber danke für deine antwort :D

0

Was möchtest Du wissen?