Frage von Enntn, 153

Fremde Jacke auf Festival nicht mitgenommen, nun hat sich der Eigentümer gemeldet. Mit welchen Konsequenzen ist zu rechnen?

Guten Tag und zwar haben ein Kumpel und Ich ein Problem, wir waren zusammen auf einem Festival. Am Tag der Abreise haben wir unser komplettes Zeug zusammengepackt und wollten es ins Auto schaffen, da ist uns aufgefallen das dort eine Jacke dabei war die nicht uns gehört hat, da haben wir jeden der mit uns gecampt hat gefragt, ob er weiß wem die Jacke gehört. Leider hat sich niemand gefunden dem die Jacke gehört, somit haben wir die Jacke einfach auf dem Gelände liegen lassen, weil wir auch keine fremde Jacke einfach mitnehmen wollten. Nun jetzt haben wir das Problem, dass sich eine Freundin von uns sich noch am selben Tag gemeldet hat, ob wir eine Jacke gefunden haben, jedoch waren wir da bereits schon angereist. Wir haben ihr gesagt, dass wir eine Jacke gefunden haben und die dort liegen lassen haben. Danach sind sie angeblich schauen gegangen ob die Jacke noch bei uns liegt und haben sie nicht gefunden. Jetzt behauptet sie in der Jacke war ein iPhone und da war definitiv kein iPhone drin, wir haben nachgeschaut. Nun möchte sie uns deswe verklagen, wenn wir es nicht über unsere Haftpflicht regeln, jedoch sind wir uns keiner Schuld bewusst.

Mit welchen Konsequenzen müssen wir rechnen?

Antwort
von testwiegehtdas, 18

Euch trifft in dem Falle keine Schuld.

Natürlich hättet ihr versuchen können die Jacke beim Veranstalter abzugeben, aber bei einem Festival bleibt so viel liegen, da interessiert sich keiner groß für eine Jacke.

Wenn in der Jacke kein Smartphone mehr war, dann wurde es entweder davor geklaut oder ist irgendwann einfach raus gefallen. Sowas passiert, wenn man nicht auf seine Sachen aufpasst.

Da ihr das Iphone nicht rausgenommen oder gefunden habt, trifft euch keine Schuld. Eure Versicherung würde auch nicht zahlen, weil ihr damit ja nichts zu tun habt. Ihr habt ja sogar nachgeschaut ob etwas, was auf den Besitzer hindeutet, in der Jacke ist und da war nichts.

Ich denke wer zu einem Festival ein teures Handy mitnimmt, der ist selber schuld! Sie wird sich von ihrem Geld ein neues kaufen müssen. Wenn sie Glück hat, hat sie eine Versicherung, die Verlust abdeckt, aber ihr seid fein raus.

Immerhin habt ihr ja euch gegenseitig als Zeugen, dass da kein Handy war und sie hat keinerlei Beweise.

Selbst wenn sie zur Polizei rennt, dann müsst ihr da einfach nur eure Geschichte erzählen und gut ist.  

Antwort
von oki11, 50

Mit welchem Sachverhalt will sie den Klagen?

Das sie zu blöd ist auf Ihre Sachen aufzupassen??

Niemand von Euch ist dazu verpflichtet sich um diese Jacke zu kümmern.

Mich wundert aber das da jetzt nur ein iphone drin war.

Ich hätte eine teure Stereoanlage, 10000€ und weiteres erwartet.

Antwort
von turnmami, 39

Warum sollt ihr hier eurere Hapftpflichtversicherung einschalten? Macht das bloß nicht!

Ihr habt nichts falsches gemacht. Ihr habt weder die Jacke noch das Iphone genommen. Wer seine Sachen vergisst, der hat eben Pech gehabt und kann sie nicht vom "Nachbarn" eines Festivals einfordern!

Antwort
von MaxNoir, 66

Hallo? Sie ist doch selbst schuld, wenn sie zu blöd ist auf ihre Sachen aufzupassen. Ihr habt nichts zu befürchten. Sie muss erstmal nachweisen, dass die Jacke die ihr gesehen habt, die Jacke ist die ihr gehört. Vielleicht war es nicht mal die. Und selbst wenn, ihr seid doch nicht das Ordnungsamt.

Sie sollte mal lieber bei den Festival-Veranstaltern anrufen bzw. auf Facebook gibts auch oft so Festivelseiten wo man noch mal genau nachfragen kann ob jemand weiß wo das Zeug geblieben ist.

Antwort
von apophis, 14

Verklagen kann sie Euch ruhig, dann hat sie ein paar Kosten zu tragen. Mit Konsequenzen müsst Ihr aber nicht rechnen, Ihr habt nichts unrechtes getan.

Irgendwie kommt bei mir das Gefühl auf, dass sie nur die Kosten für das Handy über Eure Versicherung abwickeln wollen. Da Ihr aber nie im Besitz des Handys wart bzw. nie irgendwelche Pflichten dem Handy gegenüber entgegengenommen habt, übernimmt die Versicherung sowieso nichts, da Euch keine Schuld für das Verschwinden trifft.

Antwort
von xo0ox, 38

Mit gar keiner Schuld, weshalb solltet ihr verantwortlich sein, für Gegenstände oder deren Inhalt die ihr gefunden habt?!

Wenn ihr ne Brieftasche findet und sie zurück bringt, wird keiner sagen da waren noch 1000 Euro drin die musst du mir wieder geben.

Antwort
von Nordseefan, 62

Mit gar keinen. Ihr seid nicht versplichtet irgendwelchen Krempel von irgendwem mitzunhmen.

Im Gegenteil: Ihr habt euch im Prinzip richtig verhalten.

Ok, es wäre gut gewesen die Jacke zur Fundstelle zu bringen, aber verpflichtet seid ihr dazu auch nicht.

Antwort
von SirRamic, 44

Die soll zur Polizei gehen, wenn das Handy aus der Jackentasche geklaut wurde und es als gestohlen melden. Dann zahlt es vielleicht ihre Hausratsversicherung. Zudem kann man die meisten iPhones orten, wenn man das aktiviert hat.

Wenn ihr es nicht aus der Jacke genommen habt, kann man euch höchstens vorwerfen, dass ihr die Jacke nicht irgendwo bei nem Security Typen oder so abgegeben habt. Aber wenn da viele Leute sind, ist es auch in Ordnung ne fremde Jacke einfach wieder da hinzulegen wo man sie gefunden hat.

Antwort
von peterobm, 21

euch geht eine fremde Jacke gar nichts an, haftbar ist der Besitzer; Die Jacke kann auch zu einem Nachbarn gehören. 

klar, in der Jacke waren neben nem Iphone noch so 1000€ ^^

sowas nennt sich ss

Antwort
von chongzi, 30

Nein, wer seine Jacke, ob mit oder ohne iPhone verliert, ist selber Schuld. Der klägliche Versuch, das jetzt über eure Haftpflicht abzuwickeln wäre Betrug und damit strafbar. Abgesehen davon, wüsste  ich nicht welche gesetzlich Grundlage es dafür  geben sollte, ... da zahlt eh keine Versicherung. 

Antwort
von Kleckerfrau, 26

Mit gar keinen.

Sie hätte selbst auf ihre Jacke aufpassen müssen. Und behaupten kann sie, was sie will.

Antwort
von KaeteK, 25

Mach dir keine Gedanken darüber. Er muß euch das beweisen, zumal die Schuld an ihm liegt, denn er hätte  besser auf sein Handy  achten müssen. Ich habe dafür kein Verständnis, denn so ein iPhone ist ja nicht gerade billig.

Antwort
von MoLiErf, 39

eigentlich sollte man "Fundsachen" abgeben- damit der Verlierende nachfragen kann. aber falsch gemacht habt ihr im Grunde genommen nichts. und seid auch nicht für Ihre Fehler und Schusslichkeit verantwortlich.

Antwort
von brido, 65

Was soll das? Wer seine Sachen liegen lässt ist selber schuld. Ihr redet auch zu viel. 

Antwort
von RoadToGodmode, 10

Naja grundsätzlich kann sie euh nicht erfolgreich verklagen, da ihr beiden und die anderen denen ihr die Jacke gezeigt habt die einzigen Zeugen sind und wenn dort echt kein Iphone drin war wird euch auch niemand nachsagen er hätte ein Iphone in der Jacke gesehen

Antwort
von lindgren, 43

Mit keinen.

Sie muss doch beweisen, dass ein iPhone in der Jackentasche war, nicht ihr. Und ihr habt ja die Jacke nicht mitgenommen, sondern da gelassen. Was auch nicht falsch ist - häufig kommen die Vergesslichen zurück und gucken nach, ob ihre Sachen noch da sind.

Also keine Angst, euch passiert nichts.


Antwort
von VivixKiwi, 29

tja was da drin war lässt sich nicht beweisen, verklagen wird sie euch nicht können, ihr habt schließlich Leute gefragt. Es war Ihr Pech, dass sie die Jacke vergessen hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten