Frage von dfllothar, 24

Freizeitgestaltung Jugendlicher: Wie sollte sie heutzutage sinnvoll und auch lehrreich für die Weiterentwicklung sein?

Zunehmend viele der Jugendlichen, nicht alle!, verbringen den Großteil ihrer Freizeit vorm Computer mit Internet-Spielen und nehmen sich dann kaum mehr Zeit für persönliche Unterhaltungen. Nachrichten und Informationen allgemeiner Art finden kaum Interesse, außer gelegentlich an Sport haben sie fast nur noch "Bock" auf Computerspiele, sich selbst mit kreativen Basteleien zu beschäftigen ist nicht mehr "In".

In meiner Jugendzeit ist mir gesagt worden: "Lern lieber dein Englisch, sonst wird nur noch ein Kanalarbeiter aus Dir". Meiner Zukunftsvorstellung nachgehend habe ich mich bemüht, doch mehr zu lernen und das mit Erfolg, ich wurde vielgefragter Ingenieur. Heute im Rentenalter hat`s sich ausgezahlt, ich habe keine finanziellen Sorgen. Meine Zeit nutze ich jetzt damit, Jugendliche über Fehlverhalten in der "Lernzeit" aufzuklären und positive Zukunftsvorstellungen, sprich Perspekiven, zu erzeugen.

Antwort
von walthari, 16

Spielen sie doch selbst mal so ein MMO...zum Beispiel World of Warcraft...sie werden überrascht sein wieviel persönliche Unterhaltung und kreativität aufkommt wenn Leute aus der ganzen Welt versuchen bei so einem Spiel bestimmte Ziele zu erreichen...auch "Real Life" Usertreffen sind in der Spieleszene völlig normal...Computer spielen bedeutet heutzutage nicht gleich soziale Isolation oder etwas in der Art. ; )

Naja...und sie habens vieleicht mitbekommen: Seit zwei Wochen rennen die Computerkiddies sogar auf der Strasse rum und fangen kleine Pokemons...unglaublich wie viele Leute man an den Arenen kennenlernt...; )

Kommentar von dfllothar ,

Nun ja, magst ja recht haben, aber meins wärs nicht, bin mehr für Praktisches. Danke für deine Hinweise!

Antwort
von DerServerNerver,

Jugger ist ein tolles Spiel für die jugendliche Freizeitgestaltung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten