Frage von immermehr231, 46

Freizeitbeschäftigung bei Burnout?

Was macht jemand mit dem Burnout-Syndrom in seiner Freizeit?

Antwort
von DerRumpelrudi, 46

Ich glaube, Du machst dir ein falsches Bild vom Burnout. In den ersten vier Wochen kannst Du bei körperlicher Gesundheit und klarem Verstand....Nichts. Du willst schon, aber es geht nicht. So, als wenn Du beide Beine und die Arme gebrochen hast. Nicht mal zum Sex reicht die Energie.

Folglich konzentriert man sich krampfhaft mit letzter Energie auf die Körperpflege, die geregelten Mahlzeiten und um die Haushaltshygiene. Das schlaucht völlig. Erst später kommen kleinere Erfolgserlebnisse hinzu, wenn es mal gelungen ist einen Knopf anzunähen oder etwas Nervendes zu beseitigen. Es kommt nicht darauf an, viel zu schaffen, sondern überhaupt etwas geschafft zu haben...jeden Tag ein Bisschen.

Der Burnouter betrachtet sich selbst zynisch im Spiegel, denn er kennt ja die eigene Leistungsfähigkeit vor dem Burnout und kann den Zustand nicht begreifen. Er ärgert sich selbst darüber, was er für eine Lusche geworden ist. So wie sich ein Porschefahrer auf der Überholspur plötzlich auf der Standspur wiederfindet und nur manchmal der erste Gang funktioniert. Es hilft nichts, er muss erst das Laufen lernen und den Porsche vergessen. Nach sechs Wochen merkt er, dass es auch ein Fahrrad gibt. Das ist ein erkenntnisreicher Fortschritt.

Antwort
von hertajess, 21

Sich selbst loben. Wenn der kleine Finger bewegt wurde, wenn im Halbschlaf eine Erkenntnis wahrgenommen wurde, wenn die Wärme der Sonne auf der Haut gespürt wird.....

Ist diese Phase vorbei kann der Körper durch die Weltgeschichte bewegt werden. Bestenfalls durch die natürliche Weltgeschichte. Hier könnte dann die Übung anstehen die Details eines Zweiges wahrnehmen zu können, den Duft der Pflanzen, das Abrollen der Fußballen..., all diese scheinbaren Unwichtigkeiten ohne die Leben keinen Sinn macht. Eines davon an einem Tag wahrnehmen zu können ist Viel. 

Wenn dann ein Stift in der Hand bleiben kann macht es Sinn von Hand auf Papier anzufangen zu schreiben. Einfach schreiben ohne auf Schönschrift oder Sinn zu achten. 

Danach wird es von alleine persönlich. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten