Freiwilliger Wehrdienst trotz Strafta.t?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey,
Das du diesen Eintrag hast ist nicht von Vorteil aber noch lange kein direktes Ausschlusskriterium. Bewirb dich und warte ab. Da es sich ja scheinbar um eine einmalige Tat handelt die auch nicht sonderlich streng bestraft wurde sollte es nicht unbedingt zu reißen Problem führen. Auch ich habe eine Jugendstrafe erhalten und musste 140 Sozialstunden erledigen. Trotz allem ist mein Strafregister frei von Eintragungen da es sich ja um Jugendstrafen handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

solche Auflagen im Jugendstrafverfahren gehen meistens mit einer Einstellung einher - im Führungszeugnis steht es so oder so nicht. Sollte also kein Problem sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kla,ist die Straftat abgebüßt kannst du dich ganz normal bewerben.Nur wirst du gefragt werden wie das zustande kam usw.Erklärst du plausibel das es ein Fehler war du jung und dämlich in dem Moment warst besteht eine geringe Chance deinen Wehrdienst zu leisten.
Nur wird es dir immer nachhängen solltest du dich später weiterverpglichten usw.Die Bundeswehr ist kein Sträflingsauffanglager oder für Zivil gescheiterte.Versuch es einfach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?